Angelreise Norwegen: Øksfjord (Oksfjord)

Bis vor wenigen Jahren war Oksfjord höchstens als letzte Hürde auf der beschwerlichen Anreise nach Soroya bekannt. Wer auf der sagenhaften Insel der Rekorde fischen wollte, musste sich sputen, um die letzte Fähre in den Oksfjord zu bekommen. Doch plötzlich ist dieser Küstenort am gleichnamigen Meeresarm in aller Munde: Die Angelmagazine berichten von geradezu unglaublichen Fängen!

Kampfstarke Heilbutts

Die Sandflächen an der windgeschützten Küste seien eine Bank für Heilbutt. Große Rotbarsche, Steinbeißer und kapitale Dorsche dicht unter Land, und selbst Seeteufel würden regelmäßig an die Angel gehen. Viel Übertreibung? Wohl kaum – denn auch unsere Gäste vor Ort stimmen in das Loblied ein und bestätigen uns, dass dieses Reiseziel wirklich zum Besten zählt, was Norwegen zu bieten hat. Empfehlung: In Oksfjord stimmt einfach alles: komfortable Unterkünfte, der hilfsbereite Gastgeber Knut Harald, eine gepflegte Bootsflotte und ein Ausnahmerevier mit unzähligen hochkarätigen Angelplätzen direkt vor der Tür. Einfach klasse – ohne Übertreibung!

Das Revier

Der Blick auf die Seekarte lässt erst einmal leichte Zweifel aufkommen: ein Revier mit 300-400 Meter Wassertiefe, sowohl im Oksfjord als auch im angrenzenden Stjernsund. Ganz anders, als wir es von der flachen Küste in Richtung Nordkap gewohnt sind. Hier soll die Fischerei wirklich herausragend sein? Doch bereits wenige Augenblicke später stechen die ersten viel versprechenden Strukturen ins Auge. Hier eine Flache Bucht dicht vor der Anlage, dort ein paar kleine Inseln in Ufernähe, hinter denen sich ein Riff ins Meer erstreckt. Und schnell wird deutlich, dass der tiefe Fjord einen riesigen Forteil hat: Sie müssen den Fisch nicht über große Flächen suchen. [box_block_quote]Die Sandflächen an der windgeschützten Küste seien eine Bank für Heilbutt …[/box_block_quote] Er kommt zu Ihnen, wenn Sie sich beim Fischen auf die auffälligen Flachzonen konzentrieren. Die meisten Heilbutte beißen in Tiefen zwischen 20 und 40 Metern, und auch Steinbeißer und Dorsch suchen in windgeschützten Buchten und auf den Plateaus vor der Fjordmündung nach Nahrung. Nur die Rotbarsche bevorzugen steile Kanten und Tiefen von mindestens 200 Metern. Wer sich Mühe macht, hat allerdings gute Chancen auf einen Roten Riesen-Fische mit über 6 Kilo Gewicht sind rund um Oksfjord schon gefangen worden. [box_block_title title=“Fakten zur Reise“] Preis: ab 1315,00 Euro Unterkunft: z.B. Øksfjord Haus Olsengården – bis 4 Personen Nebenkosten: Treibstoff fürs Boot [/box_block_title]

Unterkunft

Dieses in der vergangenen Saison ausgebaute Ferienhaus liegt dicht am Wasser, nur wenige Meter vom Bootssteg entfernt. [box_block_title title=“Ausstattung“] Das Haus verfügt über einen großen, gemütlichen Wohnraum mit Sitzgarnitur und TV sowie eine komplett eingerichtete Küchenzeile. Bad mit Dusche/WC. Das Haus bietet mit 3 Schlafzimmern und insgesamt 4 Einzelbetten vorbildlich viel Platz für 4 Personen. Zum Säubern der Fische steht ein Filetier-Raum am Bootssteg zur Verfügung. Der große Servicebereich mit Kühltruhen und Trockenraum befindet sich im Erdgeschoss des etwa 70 Meter vom Steg entfernten Haus Nilsengården. Der große Vorteil der zentralen Lage aller Unterkünfte: Supermarkt, Bank, Post, Imbiss und Shop mit Angelabteilung befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. [/box_block_title]

Leistungen

  • Ferienhausmiete inkl. Strom, Heizung, Endreinigung, Bettwäsche und Handtücher
  • Ein 19,5ft Kværnø Boot mit 50-60PS, Echolot, Plotter und GPS
  • Aufpreis für Kabinenboot: 505,00 Euro (Hauptsaison) / 358,00 Euro (Nebensaison)

[box_block_title title=“Weitere Informationen und Buchung“]

Haben wir Ihre Reiselust geweckt? Hier geht’s zum Angebot unseres Partners und zu weiteren Informationen.

[/box_block_title]

Jetzt kommentieren: Wie weit würden Sie für Ihren Traumfisch reisen?

Gegen Fernweh: HIER finden Sie weitere Reiseangebote Fänge, Fakten und Fun: Hier geht’s zur Community von angeln.de Sind Sie bei Facebook? HIER Fan von angeln.de werden!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 07/2021 – ab sofort am Kiosk und in unserem Online-Shop!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell