Kapitale Dorsche auf Gummi – Eure Fangmeldungen!

Dass Gummifische und Twister echte Erfolgsköder beim Dorschangeln sind, zeigen Eure Fangmeldungen. Hier zeigen wir Euch drei kapitale Exemplare, die Ihr in der letzten Zeit gefangen habt.

Jetzt gibt es Dorsch satt! Denn wir haben unsere Fangmeldungen durchförstet und sind auf viele tolle Dorschfänge von Euch gestoßen. Von klein bis groß,  Ihr hattet sichtlich Spaß beim angeln auf die Seeleoparden. Exemplarisch möchten wir Euch die drei größten Fänge präsentieren, die in Island, Norwegen und Dänemark gefangen wurden. Alle Fänge verbindet eine Gemeinsamkeit: alle Fische bissen auf Gummiköder. Um welche Ködermodelle es sich dabei handelt, erfahrt Ihr in den nachstehenden Fangmeldungen.

Festival-Dorsch

Wir starten mit einem richtigen Dorsch-Kracher. Beim diesjährigem Islandfestival von Island ProTravel konnte Matthias Bierwirth einen 50 Pfund schweren und 1,36 Meter langen Dorsch fangen. Sein Erfolgköder: Ein Savage Gear Cutbait Herring im Dekor Puffin. Dickes Petri Heil, Matthias!

Dorsch_aus_Island

Matthias Bierwirth mit seinem 1,36 Meter langen Dorsch aus Island. Foto: privat

Dorsch_aus_Island_2

Auge in Auge mit seinem dicken Fang: Glücklicher Islandfestival-Fänger Matthias. Foto: privat

Schwergewicht aus Norwegen

Der nächste kapitale Dorsch ging Andre Brenner in einem Fjörd in Norwegen an den Haken. Der 1,27 Meter lange und 42 Pfund schwere Fisch hatte es auf den Gummifisch von Andre abgesehen, einem Rivershad von Jenzi.

Dorsch_aus_Norwegen

Diesen 42 Pfund Hängebauch-Dorsch konnte Andre Brenner in Norwegen auf Gummifisch fangen. Foto: privat

Dorsch auf Beifänger

Fang Nummer drei präsentiert uns Werner Stirbu. In Langeland in Dänemark angelte er in 62 Meter Wassertiefe. Über seinem Pilker hatte er einen 10 Zentimeter langen und knallroten Twister montiert. Dieser rote Beifänger fand einen kapitalen Abnehmer und zwar ein 1,03 Meter langer Dorsch, der Werner diesen sonnigen Tag auf dem Wasser perfekt machte. Petri Heil, Werner!

Kapitaler_Dorsch_aus Daenemark

Auf einen roten Twister als Beifänger konnte Werner Stirbu diesen 1,03 Meter langen Dorsch ans Tageslicht befördern. Foto: privat

So kannst Du uns auch Deinen Fang auf blinker.de melden:

  1. Melde Dich in nur wenigen Schritten kostenlos an und stelle unter dem Punkt „Fang hochladen“ (oben rechts) Deinen Fisch ein.
  2. So hast Du die Chance, in der BLINKER-Hitparade, der ESOX BIGFISH-Zone und für den Fisch der Woche in der AngelWoche teilzunehmen oder als Fangmeldungen auf blinker.de und Facebook zu erscheinen.

Lust auf Dorschangeln mit Kunstköder bekommen? Dann haben wir auf Seite zwei einen spannenden Videobeitrag für Dich.

0 Kommentare0 Antworten

    vorheriger beitrag
    nächster beitrag

    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    AngelWoche Titel Ausgabe 02 2021

    AngelWoche

    AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.
    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN 01/2021

    Internationales Karpfenmagazin

    Die neue ANGELSEE aktuell 01/21 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell