Nach Insolvenz: Angelfirma Rive unter neuer Führung

Nachdem sie heruntergewirtschaftet wurde, musste die Angelfirma Rive Insolvenz anmelden. Nun kehrt sie unter neuer Führung zurück – und mit großen Plänen.

Produktentwickler Olivier Gielczynski wird Rive verlassen, ist jedoch guter Dinge, dass die Marke bei Pacific Pêche in guten Händen ist. Foto: Rive

Bild: Rive

Produktentwickler Olivier Gielczynski wird Rive verlassen, ist jedoch guter Dinge, dass die Marke bei Pacific Pêche in guten Händen ist.

Die Firma Rive steht fürs Stippangeln. Sie stellt die wohl bekanntesten Sitzkiepen für Angler her, unter anderem auch für die Nobelmarke Guru. Rive gehörte zuletzt einem chinesischen Hersteller, der jedoch plötzlich den Geldhahn zudrehte. Was folgte, war die Insolvenz und damit das Warten, ob es für Rive weitergehen würde. Jetzt wurde die Firma von AFL Pêche übernommen, die auch die französische Einzelhandelskette Pacific Peche betreibt.

Rive Sport Fishing: Neue Marke und große Pläne

AFL-Vorsitzende Agathe Boidin erklärt: „Wir haben eine neue Firma gegründet, Rive Sport Fishing. Diese soll die Marke Rive stärken und die Verkäufe in Frankreich und Europa anfeuern. Wir werden Rive als eine Top-Marke im Friedfischangeln zurückbringen und planen schon neue Produkte in 2024.“

Auch interessant

Die Firma Rive besteht seit 35 Jahren und ist seit 2016 in Lieusaint in Nordfrankreich beheimatet. Die Logistik soll aber in die Nähe von Orléans verlegt werden, wo auch das Logistik-Team von Pacific Pêche arbeitet.

Bei der Übernahme durch Pacific Pêche wurden auch 10 Mitarbeiter transferiert. Produktentwickler Olivier Gielczynski, der viele Jahre bei Rive gearbeitet hat, verließ das Unternehmen jedoch. „Es waren intensive und lohnende sechseinhalb Jahre“, sagte er in einem Beitrag auf Facebook. „Die neuen Eigentümer haben ein hervorragendes Projekt gestartet und ich bin mir sicher, dass sie Rive wieder zu einem Monument in der Angelindustrie machen werden.“

Quelle: Angling International


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell