Test: Shimano Aero X3 Precision Multitip Feeder

Mit der Aero X3 Multitip Feeder bringt Shimano eine Feederrute auf den Markt,
mit der das Angeln mit Futterkörben einfach nur Spaß macht. Außerdem lässt sich
die Rute in der Länge variieren. Ein klarer Fall für unser Gütesiegel!

Der Drill solcher Schleien macht riesigen Spaß an der Shimano Aero X3 Precision Multitip Feeder.

Bild: André Pawlitzki

Der Drill solcher Schleien macht riesigen Spaß an der Shimano Aero X3 Precision Multitip Feeder.

Wer die Shimano Aero X3 Precision Multitip Feeder das erste Mal in der Hand hält, wundert sich. Darüber, dass es möglich ist, überhaupt so schlanke und leichte Blanks herzustellen. Denn mit nur 125 g ist die Rute ein wahres Fliegengewicht. Und es kommt noch besser.

Mit der Aero X3 lassen sich alle Allround-Situationen beim Angeln mit Futterkörben abdecken.

Bild: André Pawlitzki

Mit der Aero X3 lassen sich für ca. 115 Euro alle Allround-Situationen beim Angeln mit Futterkörben abdecken.

Variabel und leicht: Die Shimano Aero X3 Precision Multitip Feeder

Die Rute wird mit zwei unterschiedlich langen Steckteilen geliefert, sodass man sie wahlweise mit einer Länge von 2,70 m oder 3,05 m fischen kann. Während die Rute bei erster Länge den perfekten Winkelpicker ergibt, lässt sie sich in der längeren Version auch hochgestellt zum Angeln im Fluss einsetzen.

Eingeschoben werden die beiden Steckteile jeweils über dem Rollenhalter in das Griffteil. Indem man die Rolle festschraubt, wird auch das Einsteckteil gesichert – clever. Das untere Griffteil besteht aus Kork. Der Rollenhalter ist ein DPS-Modell von Fuji, das auch Rollen der 4000er Größe noch sicher fasst. Als Ringe wurden Hardlite-Modelle gewählt.

Die oberen Steck teile werden einfach in das Handteil geschoben und über den Rollenhalter fixiert.

Bild: André Pawlitzki

Die oberen Steck teile werden einfach in das Handteil geschoben und über den Rollenhalter fixiert.

Dreifach Spitze

Und dann sind da noch die Wechselspitzen mit Testkurven von 0,75, 1 und 1,5 oz., die man je nach Beißlust der Fische, dem erforderlichen Wurfgewicht und der Angelstelle wählt. Im Stillwasser legt man die Rute idealerweise parallel zum Ufer. Im Fluss stellt man sie auf, um dem Strömungsdruck möglichst viel Schnur zu entziehen.

Drei Wechselspitzen mit unterschiedlicher Sensibilität sorgen dafür, dass man keinen Biss verpasst.

Bild: André Pawlitzki

Drei Wechselspitzen mit unterschiedlicher Sensibilität sorgen dafür, dass man keinen Biss verpasst.

In der Praxis weist die Rute im Drill die perfekte durchgehende Aktion auf. Sie federt die Fluchten auch so ab, dass der Haken nicht ausschlitzt und der Fisch problemlos im Kescher landet. Jeder Drill an der Aero X3 ist ein Genuss.

Natürlich ist die Precision Multitip Feeder kein Weitwurfwunder zum Befischen von größeren Flüssen, aber auch solche Ruten gibt es im Aero X3-Programm. Als Allround-Feeder wird die Rute ihrem Einsatzgebiet jedoch mehr als gerecht.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 16/2024: Herrlicher Hecht-Sommer

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 04/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell