Stationär fischen

Flach abgelegte Kopf­rute: So „beruhigt“ man den Köder. BLINKER

Ich sche gern mit der Stipp­rute im Winter auf Brassen. Meine Freunde schen mit der Feederrute und fangen jedesmal besser, obwohl sie nicht weiter draußen fischen als ich. Wie komme ich auch mit der Kopfrute an die Brassen? Wenn ich im Winter in der Strö­­mung auf Brassen fische, versuche ich den Köder so ruhig wie möglich anzubieten. Ich wähle die Posenmontage schwerer als üblich, Hauptblei und Vorfach liegen auf. Auch die Pose muss ruhig und stabil im Wasser stehen, was bei sogenannten Lutscher-Posen mit abgeachtem Körper der Fall ist. Man hält die Pose in der Strömung fest bzw. legt die Rute in einem speziellen V-Rutenhalter ab. Damit sie nicht nach oben oder zu den Seiten wegkippen kann, ist sie durch einen stabilen Stoffstreifen an er Kiepe gesichert. Die Rutenspitze wird je nach Wind 10 bis 30 Zentimeter tief eingetaucht. So liegt der Köder ruhig da, ähnlich wie beim Futterkorb-Angeln. Wichtig ist die Verwendung von schwerem Futter, das punktgenau eingeworfen werden muss. Deshalb verwende ich zum Füttern oft einen Pole Cup, mit dem man das Futter direkt unter der Rutenspitze abkippen kann.

vorheriger beitrag
nächster beitrag

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 05/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell