Rekordflut im Yellowstone bedroht Forellenbestand

Die Überschwemmung des Yellowstone River in den USA ist eine Katastrophe für Natur und Mensch. Auch die Cutthroat-Forelle ist durch die Flut bedroht.

Der Yellowstone River gilt bei vielen amerikanischen Fliegenfischern als der heilige Gral. Doch in 2022 wird man diesen kaum befischen können, weil Flutwellen und Schlammlawinen viele Zufahrten zum Fluss zerstört haben. Auch um die Bestände der Cutthroat-Forellen herrscht Sorge: Die Flut trifft die Fische mitten in ihrer Laichzeit.

Auch das noch: Kaum hatte die Angelsaison begonnen, als eine riesige Flutwelle Straßen und Häuser im Yellowstone Park zerstörte. Die Flutwelle baute sich aus ergiebigen Regenfällen und einer gleichzeitig hohen Schneeschmelze auf und zerstörte mehr als 100 Brücken und viele Straßen. Selbst Häuser riss die Flut mit sich. Große Teile der Straße am Nordeingang des Yellowstone Parks wurden einfach fortgespült. Die gewaltigen Flutmassen zwangen den National Park Service (NPS) notgedrungen alle Zugänge zum Park zu schließen und Tausende an Besuchern zu evakuieren. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt.

Auch interessant

Flut im Yellowstone: Cutthroat-Forellen sind durch Abwasser bedroht

Die Park-Angestellten gehen davon aus, dass die Flutwelle auch das Abwassersystem des Parks beschädigt hat. Damit kann ungeklärtes Abwasser in den Yellowstone River fließen. Umso schlimmer: Die im Park heimische Cutthroat-Forellenpopulation ist hierdurch in ihrem Bestand bedroht, weil sie gerade am Ablaichen ist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Josh Mills (@millsfly)

Vor Ort ansässige Outdoor-Firmen, darunter auch Läden für Fliegenfischer, müssen viele Ausflüge absagen und sehen für den Rest der Saison einer ungewissen Zukunft entgegen. Josh Mills, der bei „Backcountry Hunters & Anglers“ für die Förderung der Nachhaltigkeit verantwortlich ist, hat deshalb #FliesForRelief ins Leben gerufen; eine Auktion, deren Erlös den nun durch die Katastrophe arbeitslos geworden Angelguides zu Gute kommen soll.

Quelle: Field & Stream, Guardian


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 14/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell