Zander mit Streamer

Fliegenfischen auf Zander? Klar! Vorbei sind die Zeiten, in denen Steffen Schulz „nur“ auf Forelle gefischt hat – neben großen Hechten fängt er inzwischen auch Zander mit dem Streamer!

Zander streamer

Zander mit dem Streamer? Kein Problem, wenn man weiß, wie es geht! Steffen Schulz erklärt, wie man beim Fliegenfischen diese Raubfische fängt.

Zander mit dem Streamer? Klar, das geht! Verdammt gut sogar! Und manchmal legt man auch eine echte Granate auf die Schuppen, so wie damals Steffen Schulz mit seinem ersten Streamer-Zander. Steffen Schulz maß ihn mehrmals, denn bis zur magischen 90er-Marke fehlten ihm nur Millimeter! Das amtliche Endergebnis: 89,5 Zentimeter! Ein echter Ausnahme-Fisch! Und das mit der Fliegenrute!

Und von da an lief es! Es folgten weitere Zander mit dem Streamer, meist jedoch in „Normalgröße“, also zwischen 50 und 55 Zentimeter. Inzwischen hat Steffen Schulz sein Gerät und die Angeltechnik komplett von Hecht auf Zander umgestellt: „Zander beißen knallhart oder zaghaft, unterschiedlicher können Bisse kaum sein! Auch wenn der derzeitige Trend zum immer leichteren Fischen geht – ich fische auf Zander mit einer 10er Salzwasserfliegenrute, die schön straff ist! Die Hak-Quote ist viel besser und eine 10er Rute hat die notwendigen Reserven, falls ein 90er Zander oder ein Meter-Plus-Hecht beißt.“

Zander mit dem Streamer – da werden Spinnfischer neidisch!

Bei der Auswahl der Fliegen orientiert sich Steffen Schulz am Futterfisch. Wie groß der Streamer sein sollte? 15 bis 20 cm dürfen es, vor allem für dicke Zander, schon sein.
Und welches Vorfach? Wegen der Hechte verwende ich ein dünnes Titanvorfach. Das Titanvorfach kringelt nicht und sinkt schneller zum Grund als andere Materialien. An dieses Raubfischvorfach knote ich 150 cm der neuen LS Stroft in 0,40 mm Durchmesser. Diese monofile Schnur hat sagenhaft wenig Dehnung, und so hat man eine deutlich höhere Chance, einen Zander zu haken, dessen Biss kaum oder gar nicht spürbar ist. Der technische Fortschritt macht es den Räubern halt immer schwerer…

Zander mit Streamer

Nein, das ist nicht normal – solch ein Zander ist auch für Steffen Schulz ein Ausnahmefisch! Doch er hat, wie man sieht, beim Fliegenfischen auf Zander mit dem Streamer den Dreh raus. Foto: S. Schulz

Die beste Zeit zum Fliegenfischen auf Zander sind die Sommermonate und der frühe Herbst. Wenn Sie mehr über das Zanderfischen mit dem Streamer erfahren möchten – in FliegenFischen 5-16 erklärt Ihnen Steffen Schulz ganz genau, wie er es macht!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 07/2021 – ab sofort am Kiosk und in unserem Online-Shop!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell