Norwegen: Lachs-Start an der Gaula

Heute Nacht, um 0 Uhr, begann in Norwegen die Lachs-Saison an fast allen Flüssen. Besonders die Lachsfischer an der Gaula sind heiß – denn alle Zeichen stehen auf Lachs, großen Lachs!

An der Gaula in Norwegen riecht es bereits nach Lachs! Am letzten Mai-Wochenende lag die Wassertemperatur bei rund 5 Grad und die Wasserführung am Gaulfossen betrug 221 m³/Sekunde. Wegen der milden Luft-Temperaturen (Tageswerte bis an die 20-Grad-Marke) stieg der Wasserstand der Gaula am letzten Wochenende auf 289 m³/Sekunde an. Diese Impulse, der kurze Anstieg und die jetzt folgende Erwärmung des Wassers, werden dafür  gesorgt haben, dass die Lachse aus dem Fjord in die Gaula aufgestiegen sind.

Lachs-Start an der Gaula in Norwegen war vor fünf Minuten.

Die Vorzeichen stehen gut, dass es eine hervorragende Saison wird – Saisonstart für den Lachs an der Gaula war vor 5 Minuten…

In der letzten Saison wurden an der Gaula insgesamt 4.436 Lachse mit einem Gesamtgewicht von über 25 Tonnen gefangen. Das Durchschnittsgewicht eines Gaula-Lachses lag 2015 bei satten 5,64 Kilogramm.

Der Gesamtfang lag somit höher als 2014 (16,3 Tonnen) und 2013 (14,5 Tonnen).

Alles spricht dafür, dass 2016 wieder ein „Jahr der großen Lachse“ werden wird. Denn in der vergangenen Saison wurden zahlreiche mittelgroße Lachse gefangen und dies ist ein klares Zeichen dafür, dass sehr viele Junglachse dieses Jahrgangs überlebt haben. Ein Teil dieses starken Jahrgangs ist 2015 jedoch nicht aufgestiegen, sondern ist im Meer geblieben. Diese Lachse werden in den kommenden Monaten in die Gaula aufsteigen und im Schnitt über 7 Kilogramm schwer sein.

Lachs 2016: Wird die Saison an der Gaula wieder ein Jahr der „Monster-Lachse“? Experten gehen davon aus.

Die Gaula ist bekannt für ihre großen Lachse! Hier landet Michael Werner gerade einen 8-Kilo-Lachs im Bridge Pool-

Die Gaula in Norwegen ist bekannt für ihre großen Lachse! Hier landet Michael Werner gerade einen 8 Kilo schweren Lachs im Bridge Pool.

Zusammen mit diesen stattlichen Lachsen werden in dieser Saison noch einige „Monster“ gefangen werden, darauf ließe sich wetten. Warum? Nun, bereits 2015 wurden fast doppelt so viele groß Lachse gefangen wie in den Jahren 2013 und 2014. Und diese Tatsache spricht dafür, dass in diesem Jahr einige Nachzügler in dem Format „U-Boote“ in die Gaula ziehen werden – riesige Lachse, die vier Seewinter lang im Meer gejagt und gefressen haben! Wie schwer diese Lachse sein werden, lässt sich noch nicht sagen. Wir werden es nach dem 1. Juni, dem Saisonstart an der Gaula erfahren.

Ein Blick auf die letzte Saison lässt jedoch bereits erahnen, was möglich ist: Der größte Lachs, der 2015 in der Gaula gelandete wurde, wog 21 Kilogramm! Und jetzt bitte festhalten: Das Durchschnittsgewicht der zehn größten Lachse lag bei 18,7 Kilogramm!

Wie ein 20 über Kilo schwerer Lachs aussieht? Das sehen Sie in diesem Video-Clip!

 

Interessiert? Noch sind beim International Flyfishers Club für die Saison 2016 einige Plätze an der Gaula frei! Hier sehen Sie auch die aktuellen Fänge der NFC-Strecke an der Gaula.

 

Kontakt:

Manfred Raguse

Tel.: ++49 (0) 40-5892302

E-Mail: raguse@internationalflyfishersclub.com

www.internationalflyfishersclub.com

0 Kommentare0 Antworten


    FETTER FANG!

    Black Magic Trolley + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus.

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FLIEGENFISCHEN + SCIERRA X-16000 + 1 JAHR ANGELNplus

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    Angelsee aktuell 02 2019

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell