Tipps und Tricks Maifliege – wenn der Schlupf beginnt

Michael Werner verrät zur Maifliege Tipps und Tricks.

In den kommenden Tagen schlüpfen die Maifliegen! Damit Sie in der Maifliegenzeit garantiert besser fangen, bekommen Sie von mir heute und in den folgenden Tagen einige Tipps zum Fischen mit der Maifliege!

Ich habe kein gutes Maifliegen-Gewässer vor meiner Tür. 20 bis 30 Maifliegen auf einen Schlag sind an „meinen Gewässern“ schon ein Massenschlupf, doch dies hat einen sehr großen Vorteil: Ich fische mit Bedacht und komme nicht in die unglückliche Lage, dass ich einer Reizüberflutung aus unzähligen Fliegen in der Luft oder Ringen auf dem Wasser erliege, sondern nutze jede Chance. In den letzten 20 Jahren habe ich an so etwas gearbeitet, was man im Fußball „optimale Chancenverwertung“ nennt. Die Fänge sprechen für sich…

Tipps & Tricks 1:

Warten Sie bei der Maifliege nicht auf den Buschfunk!

 

Diese Maifliege ist nicht echt, ein Fliegenbinder hat sie am Bindestock zum Leben erweckt.

Maifliegen werden zum Beginn des Schlupfes leicht übersehen! Diese Maifliege ist allerdings nicht echt, ein Fliegenbinder hat sie am Bindestock zum Leben erweckt.

Mit Vorhersagen, wann die Maifliegen tatsächlich schlüpfen, ist das immer so eine Sache – wie wir das ja alle vom Wetterbericht kennen. Mein Tipp: Behalten Sie das Geschehen am Wasser ab Mitte Mai im Auge! Ein kurzer Schlenker an den Bach oder Fluss, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit oder nach dem Einkauf, kann Klarheit verschaffen, wie es am Wasser wirklich aussieht und ob schon die ersten Maifliegen unterwegs sind!

Verlassen Sie sich nicht auf den Buschfunk! Wenn der Anruf „Die Maifliegen sind da!“ bei Ihnen eingeht, sind im besten Fall bereits Tage verstrichen. Ich schlechtesten Fall erleben Sie nur noch die Endphase des Schlupfes und dann ist die Fischerei wirklich schwierig.

Halten Sie daher in der heißen Phase selbst Ausschau und verlassen Sie sich nicht darauf, dass ein anderer für Sie die Maifliegen bemerkt. Denn trotz ihrer auffälligen Größe bleiben diese Insekten an den meisten Gewässern unentdeckt. Sie treten, wie erwähnt, an vielen Gewässern eben nicht in Massen auf. Ein paar Maifliegen hier, ein paar abtreibende Maifliegen dort, das ist es auch schon.

Wenn man weiß, worauf man achten muss, sind die großen Maifliegen eigentlich nicht zu übersehen, vor allem dann nicht, wenn sie ihren auffälligen Hochzeitstanz aufführen. Wenn Sie einen Schlupf erleben, sind Sie ein echter Glückspilz. Gut, wenn dann die Fliegenrute und eine Box mit Maifliegen-Mustern in Ihrem Kofferraum liegen…

Tipps und Tricks rund um die Maifliege – hier gibt es noch viel mehr!

 

 

 

In der aktuellen Ausgabe von FliegenFischen 3-16 berichten wir groß über das Thema Maifliege. Roman Moser erklärt zum Beispiel an der Wiesent, wie man mit diesen Fliegen fischt und stellt Muster vor.

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Prämien-Paket inkl. Wathose Scierra X-16000

    6x FLIEGENFISCHEN + SCIERRA X-16000 + 1 JAHR ANGELNplus

    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    ANGELSEE-aktuell 03/2019

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell