„Durchfall-Fisch“: Angler macht besonderen Fang vom Kajak

Ein Angler machte vor der Küste Hawaiis einen Fang, der die Nase rümpfen lässt: Er fing einen auch „Durchfall-Fisch“ genannten Escolar.

Der Escolar trägt auch den wenig schmeichelhaften Beinamen Durchfall-Fisch. Der Grund dafür liegt in seinem Fleisch. Foto: YouTube (Screenshot)

Bild: YouTube (Screenshot)

Der Escolar trägt auch den wenig schmeichelhaften Beinamen Durchfall-Fisch. Der Grund dafür liegt in seinem Fleisch.

Einen besonderen Fang machte ein Angler vor der Küste Hawaiis. Er fing vom Kajak einen ihm zunächst unbekannten Fisch, der sich nach genauerer Bestimmung als Escolar (oder Durchfall-Fisch) entpuppte. Der Fisch wog um die 50 Pfund. Er hatte laut Beschreibung des Fängers „gemeine“ Zähne und ein stacheliges Schuppenkleid.

Escolar, Buttermakrele – das klingt doch eigentlich ganz gut!

Der Escolar (spanisch für „Schüler“) ist ein Raubfisch aus der Familie der Schlangenmakrelen. Er kann bis zu zwei Meter lang und fast 100 Pfund schwer werden. Einzelangeben nennen sogar drei Meter als maximale Länge. Seinen Namen verdankt er den dunklen Ringen um seine Augen, die an eine Brille erinnern. Er kommt in beinahe allen Weltmeeren vor und jagt in Tiefen von 200 bis etwa 1000 Metern. An der Angel liefert er starke Drills, weshalb er als Sportfisch sehr beliebt ist. Als Speisefisch allerdings … eher nicht.

Darum heißt er auch Durchfall-Fisch

Obwohl er auch als Buttermakrele bekannt ist, hat er noch einen anderen Beinamen, der deutlich weniger schmeichelhaft (und schmackhaft) ist. Man nennt den Escolar auch Durchfall-Fisch – aber wie kommt es dazu? Der Grund dafür findet sich in seinem Fleisch, genauer gesagt in einem Öl, das darin vorkommt. Das Fleisch enthält sogenannte Wachsester; das sind Öle, die der Mensch nicht verdauen kann. Zu viel davon kann, wie der Name vermuten lässt, starken Durchfall verursachen, außerdem Übelkeit und Erbrechen.

Auch interessant

Einmal zur falschen Konserve gegriffen …

Escolar wird oft als Ersatz für teurere Fische wie Dorsch oder Butterfisch angeboten. Viele Konserven, die als „Weißer Thun“ etikettiert sind, enthalten in Wahrheit den Durchfall-Fisch. In asiatischen Raum ist sein Ruf besonders schlecht. Im Jahr 2007 gab es in Hong Kong zum Beispiel mehrere Fälle von kranken Menschen, die falsch ausgezeichnete Escolars im Supermarkt gekauft hatten. In Italien und Japan gilt ein Einfuhrverbot für diese Fischart.

Quelle: Kayak Angler


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 07/2021 – ab sofort am Kiosk und in unserem Online-Shop!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell