Angler fängt Rekord-Bachsaibling in Colorado: „Ein irrer Kampf“

Jason Smiley aus Colorado fing einen Bachsaibling, mit dem er einen neuen Rekord aufstellte. Im Drill sprang der Fisch sogar aus dem Kescher.

Jason Smiley fing den Bachsaibling in einem entlegenen Bergsee in Colorado. Er wog fast 4 Kilo. Foto: Colorado Parks and Wildlife

Bild: Colorado Parks and Wildlife

Jason Smiley fing den Bachsaibling in einem entlegenen Bergsee in Colorado. Er wog fast 4 Kilo.

Der Amerikaner Jason Smiley hat allen Grund zum Lachen. Er fing Anfang Oktober einen Bachsaibling, mit dem er einen neuen Rekord im US-Bundesstaat Colorado aufstellte.

Smiley fischte am 8. Oktober 2022 in einem entlegenen Bergsee im Uncompahgre Nationalpark. Dort hakte er einen etwa 67 cm langen Bachsaibling, der laut einer offiziellen Mitteilung der Umweltbehörde Colorado Parks and Wildlife stolze 3,9 kg wog.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Rekord in diesem Jahr gebrochen wurde. Schon im Mai hatte ein Angler namens Tim Daniel einen Bachsaibling von 3,55 kg gefangen. Und nur eine Woche vor Smileys Angeltour war ein ähnlich großer Fisch gefangen worden, den der Angler jedoch gegessen hatte. Was die Fänge so bemerkenswert macht? Der letzte Rekord stammte noch aus 1947 und war damit 75 Jahre lang ungebrochen.

Angler fängt Bachsaibling in Colorado – und muss zweimal drillen

„Dieser Fang war eine surreale Erfahrung, und ich musste ihn erstmal ein paar Tage verarbeiten“, sagte Smiley später im Gespräch mit CPW. „Die schwerste Entscheidung war für mich, den Fisch zu behalten.“

Er fing den Bachsaibling, nachdem er über 6 km gewandert war. Der Waterdog Lake, an dem er fischte, befindet sich in mehr als 700 m Höhe.

Der Bachsaibling lieferte dem Angler einen heftigen Drill – und zwar nicht nur einmal. Smiley hatte ihn schon im Kescher, als der Fisch noch einmal hinaussprang und zu einer weiteren Flucht ansetzte. Der Angler wollte ihn jedoch auf keinen Fall verlieren.

„Er zog und rollte und machte ein paar verrückte Sachen“, beschrieb er den Drill. „Mir rutschte das Herz in die Hose, als er aus dem Kescher sprang, aber er blieb am Haken und ich holte ihn ein zweites Mal ein. Es war ein wilder, irrer Kampf.“

Auch interessant

Bereits der zweite Rekordfisch in nur einer Woche

Ein weiterer Kampf stand dem Angler bevor, nachdem der Drill geschafft war. Denn als er den Fisch versorgt hatte, musste er noch mit seinem Fang den Berg hinunter. Smiley packte ihn in seinen Rucksack und steuerte die Poststelle der nächsten Stadt an, von wo aus er Dan Brauch kontaktierte, den Fischereibiologen der zuständigen Behörde. Dieser reiste daraufhin an, um den Bachsaibling als neuen Rekord von Colorado zu verifizieren.

„Ich bin nicht wirklich überrascht, dass der Fisch aus diesem See kommt“, sagte Brauch. „Er wird nicht viel genutzt, es herrscht kaum Angeldruck, und er ist schwer zu erreichen. Zwei Rekordfische in nur einer Woche aus diesem See zu sehen, ist eine coole Geschichte.“

Quelle: Field & Stream


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 24/2022 – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Ab sofort erhältlich: Der neue KARPFEN 01/2023! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell