Angelsportverein Waldkirch e. V 1972

Ein Umweltprojekt in Waldkirch bringt Leben unter Wasser an die Oberfläche 

Unsere Eröffnungstafel Neuer Fischlehrpfad, ein Schmuckstück für Waldkirch. Die Stadt Waldkirch, liegt zwischen Freiburg und Emmendingen in Baden Württemberg im Schwarzwald. „ Die Elz lebt „ Mit einem neuen Fischlehrpfad rund um die Elz und seinen Fischen, entstand eine neue Attraktion in Waldkirch. Auf einer Länge von zwei Kilometern wird auf fünfzehn Schautafeln, die Pflanzen- und Tierwelt entlang des heimischen Flusses der Elz dargestellt. Die Idee des Angelsportvereins Waldkirch und der Fischereigemeinschaft Hummel/Franki die als Initiatoren arbeiteten, wurde auf eine harte Probe gestellt. Bis zur Fertigstellung des Pfades vergingen drei Jahre. Es sollte informiert werden über die einzelnen Fischarten und das Lebensumfeld der Elz. So wurde mit Texten, Bilder und Grafiken gearbeitet. Der Waldkircher Bürgermeister und Schirmherr Richard Leibinger eröffnete am 02.Oktober 2004 den Fischlehrpfad, und übergab in der Öffentlichkeit. Er meinte, ein vorbildliches Projekt an dem viele Fachbehörden beteiligt waren. Die Angler sehen sich als Naturschützer, die sich der Hege und Pflege als Aufgabe gestellt sowie die Pflanzen und Tierwelt in und an den Gewässern stets im Blick haben. In einer Ansprache bedankte er sich bei den Initiatoren, sowie bei den vielen Ehrenamtlichen die vorbildlich Hand angelegt haben. „ Praktischer Umwelt und Artenschutz wurde verwirklicht, der manchem Salonökologen gut anstehen würde „. Der Fischlehrpfad beginnt bei der Galgenbrücke und schlängelt sich rechts und links der Elz bis zur Stadtsäcke Blum. Informiert wird auf dem Weg über einzelne Fischarten und das Lebensumfeld, das die Elz biete. „ Das Leben, das nicht wahrgenommen wird, wird oft so sehr geschützt, wie solches, das direkt vor Augen ist „ erklärte Norbert Eisenrind im Rahmen des offiziellen Festaktes. Deshalb sei der Fischlehrpfad, der das Leben unter Wasser an die Oberfläche bringe, ein wichtiger Beitrag für den Tierschutz, so der Vizepräsident des badischen Landesfischereiverbandes. Die Menschen würden mit dem Lebensraum Wasser nicht gerade auf du und du stehen, was sich jetzt hoffentlich verbessert. Zeichen des Umdenkens sei der Lehrpfad, denn Fische würden zu den gefährdetsten Wirbeltieren Mitteleuropas zählen. „ Wir verzeichnen einen spektakulären Artenrückgang „. Der Bau des Fischpasses in Gamsheim sei ein ebensolches Zeichen und es sei zu hoffen, das die Elz wieder viele Fische, die früher in ihr heimisch waren, Einzug halten. Felix Künemund würdigte die jetzt schon „ hervorragende Wertigkeit der Elz als Fischgewässer „, die durch den Lehrpfad verdeutlicht werde. Der staatliche Fischereiaufseher des Regierungspräsidiums verwies dabei auf den „ reproduzierenden Äschenbestand „. Dieter Blaeß, Leiter des Amtes für Landwirtschaft, Landes- und Bodenkultur, beglückwünschte die Initiatoren zur Idee des Lehrpfades, der die Menschen an das Naturgeschehen heranführe. „ Die Elz in Waldkirch sei eines der seltenen naturnahen Gewässer in einem Stadtgebiet „ betonte Stefan Martin von der Gewässerdirektion südlicher Oberrhein. Dieser sei besonders gefährdet und deshalb sei es bedeutend, dass der Lehrpfad die Wertigkeit bewusst mache. „ Aktiv am Lehrpfad beteiligen wird sich das Geschwister – Scholl – Gymnasium „, erklärte Oberstudiendirektor Helmut Schrittmatter. Regelmäßig werde ein Projektgruppe von Schülern Wasserproben entnehmen und die Wasserqualität feststellen. Die Ergebnisse der Prüfung sollen dann auf einer Schautafel an der Elz veröffentlicht werden, sowie auch in der Zeitung. Der Angelsportverein Waldkirch und die Fischereigemeinschaft Hummel/Franki machten deutlich, wie sehr die Population und der natürliche Lebensraum der Fische in der Elz durch Gewässerausbau, Wanderhindernisse oder Gewässerverschmutzung bedroht ist. Mit dieser Aktion dem Fischlehrpfad, hoffen die Initiatoren den sensiblen Lebensraum Fluss wieder mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken, das Spaß beim Erkunden und Entdecken inklusive: Links das Rauschen des Wassers, rechts der Geruch von frischem gesägtem Holz, unter den Füßen Raschelt das Laub- der Fischlehrpfad soll ein Naturerlebnis für die Sinne sein.   Hier eine unserer fünfzehn Fischtafeln Exklusivbericht: Von Wolfgang Becker ASV Waldkirch     23. Juni 2005 15:33 Uhr (CEST)


Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

12x BLINKER

+ SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

+ 1 JAHR ANGELNplus

AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

26x ANGELWOCHE

+ DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

+ 1 Jahr ANGELNplus

FliegenFischen Prämien-Paket inkl. Greys GTS 800

6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

Im Paket nur 151,80€

Kutter&Küste Prämien-Paket inkl. Mullion Rettungsweste

5x Kutter&Küste

+ Mullion Rettungsweste

+ 1 Jahr ANGELNplus

KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

5x KARPFEN

+ 2x Chub RS-Plus

+ 1 Jahr ANGELNplus

04_2019_angelsee-aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell