Echolote: Der Sendewinkel des Gebers

Der Schwinger konzentriert die Ultraschallschwingungen zu einem Strahl, der im Wasser einen immer größeren Bereich abdeckt, je tiefer er eindringt. Von der Seite her gesehen, gleicht dieser Bereich einem Kegel, dabei nimmt die Stärke der Echos von innen nach außen allmählich ab.

Um den Sendewinkel eines Gebers zu ermitteln, wird die erste Messung der Signalstärke genau auf der Achse des Kegels vorgenommen, diese wird dann mit Werten verglichen, die an Orten außerhalb des Zentrums gemessen werden. Sobald die Signalstärke auf die Hälfte absinkt (-3db in der Elektro- technik), ist damit der Sendewinkels des Schwingers bestimmt. Der komplette Winkel vom -3db Punkt auf der einen Seite, bis zum -3db Punkt auf der anderen Seite der Hochachse wird Sendewinkel des Gebers genannt. Dieser Punkt der halben Signalstärke (-3db) ist Standard in der Elektronik- industrie und die meisten Hersteller messen den Sendewinkel auch auf diese Art, einige wenige benutzen jedoch den -10db Punkt, an dem die Signalstärke auf ein Zehntel im Vergleich zum Zentrum zurückgegangen ist. Dies führt natürlich zu einem weitaus größeren Sendewinkel, der aber nichts mit der eigentlichen Leistung des Gebers zu tun hat, es wird nur anders gemessen. Zum Beispiel hat ein Geber wie der Lowrance HS-WS mit 20°-Sendewinkel bei -3db, einen Sendewinkel von 60° bei -10db. Cone Ang3t Lowrance bietet ein weites Spektrum an Gebern mit verschiedenen Sendewinkeln. Breite Geberkegel zeigen mehr von der Unterwasserwelt, auf Kosten der möglichen Tiefe, schmale Sendewinkel sorgen für große Tiefen, bedecken dafür einen kleineren Bereich unter Wasser. Die Lowrance Hochfrequenzgeber (192 kHz) gibt es sowohl mit schmalem (8°), wie auch mit breitem Sendewinkel (20°). Der 20°-Geber ist ideal für Binnengewässer, während der 8°-Geber für Salzwasser die bessere Wahl ist. Geber mit niedriger Frequenz (50 kHz) besitzen im Normalfall einen Sendewinkel zwischen 30 und 45 Grad. Obwohl ein Geber in seinem angegebenem Sendewinkel am empfindlichsten ist, so werden auch Echos außerhalb des Geberkegels angezeigt, sie sind nur nicht so stark. Je empfindlicher ein Echolot eingestellt wurde, und je größer die Sendeleistung ist, um so größer ist auch der abgedeckte Bereich, so sind etwa im Flachwasser problemlos Ortungen im Bereich von 90° möglich.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 16/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell