Dorschfilet im Tempurateig: Fischrezept mit besonderer Geschmacksnote

Tempurateig ist ein japanischer Klassiker, der frisch zubereitet dem Fischfilet eine besondere Geschmacksnote verleiht und dazu sehr simpel herzustellen ist. Artur Jagiello von www.foodblaster.com hat schmackhaftes Dorschfilet mit Tempurateig kombiniert und daraus einen wahren Gaumenschmaus gezaubert.

Serviert wird das Dorschfilet im Tempurateig mit Reis und Asiagemüse. Mit Frühlingszwiebeln und Mungobohnen garnieren und das leckere Gericht genießen. Guten Appetit!. Foto: A. Jagiello

Foto: A. Jagiello

Dorschfilet im Tempurateig ist ein ganz besonders Kabeljau-Rezept. Die scharfe Note, die durch den asiatischen Teig hervorgerufen wird, verleiht dem Rezept eine ganz besondere Note. Wie Ihr diesen Gaumenschmaus nachkochen könnt, verraten wir Euch hier.

Dorschfilet im Tempurateig die Zutaten für 2 bis 3 Personen:

  • 500 g Dorschfilet
  • 200 g Tempuramehl
  • Chilipulver
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Pak Choi (asiatischer Weißkohl)
  • 1 Paprika
  • 1 Chili
  • 100 ml Wasser zum Ablöschen
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Currypaste oder Currypulver
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Fischsoße
  • Bund Koriander
  • Reis als Beilage
  • Frühlingszwiebel zum Garnieren
  • Frittieröl

Die Zubereitung

  1. Schritt
    Wir beginnen mit dem Gemüse. Pak Choi, Karotten, Paprika und Zwiebeln schneiden und in der Pfanne anschwitzen. Ein Teelöffel braunen Zucker hinzufügen, umrühren und mit einem Glas Wasser ablöschen. Danach ein Esslöffel Currypaste oder Pulver unter das Gemüse mischen. Mit Soja- und Fischsoße abschmecken und köcheln lassen. Für den nötigen „Kick“ sorgt eine scharfe Chili.

    Wir beginnen mit dem Gemüse. Pak Choi, Karotten, Paprika und Zwiebeln schneiden und in der Pfanne anschwitzen. Ein Teelöffel braunen Zucker hinzufügen, umrühren und mit einem Glas Wasser ablöschen. Danach ein Esslöffel Currypaste oder Pulver unter das Gemüse mischen. Mit Soja- und Fischsoße abschmecken und köcheln lassen. Für den nötigen „Kick“ sorgt eine scharfe Chili. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  2. Schritt 
    Tempuramehl ist im Internet, in großen Supermärkten oder Asiashops erhältlich. Wer es traditionell mag, kann auch auf Weizenmehl zurückgreifen. Das Prinzip ist nämlich identisch wie bei einem Pfannkuchenteig – nur ohne Ei. In das Mehl bereits etwas scharfes Chilipulver mischen. Anschließend mit einem Löffel, Quirl oder Mixer den Teig mit Wasser vermischen, sodass am Ende eine zähe Masse entsteht. Für 500 Gramm Fisch reichen etwa 200 Gramm Mehl.

    Tempuramehl ist im Internet, in großen Supermärkten oder Asiashops erhältlich. Wer es traditionell mag, kann auch auf Weizenmehl zurückgreifen. Das Prinzip ist nämlich identisch wie bei einem Pfannkuchenteig – nur ohne Ei. In das Mehl bereits etwas scharfes Chilipulver mischen. Anschließend mit einem Löffel, Quirl oder Mixer den Teig mit Wasser vermischen, sodass am Ende eine zähe Masse entsteht. Für 500 Gramm Fisch reichen etwa 200 Gramm Mehl. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  3. Schritt
    Das Kabeljaufilet hier wiegt etwa 500 Gramm. Also genug für mindestens zwei Personen. Bei Zander oder Lachs darauf achten, dass die Greten entfernt werden.

    Das Kabeljaufilet hier wiegt etwa 500 Gramm. Also genug für mindestens zwei Personen. Bei Zander oder Lachs darauf achten, dass die Greten entfernt werden. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  4. Schritt
    Den Fisch in Stücke schneiden und anschließend im Tempurateig marinieren. Gut mischen, damit alle Fischstücke ringsum bedeckt sind. Danach kommen sie ins heiße Frittieröl.

    Den Fisch in Stücke schneiden und anschließend im Tempurateig marinieren. Gut mischen, damit alle Fischstücke ringsum bedeckt sind. Danach kommen sie ins heiße Frittieröl. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  5. Schritt
    Zum Frittieren benötigt Ihr das richtige Öl. Bitte kein Olivenöl nehmen, sondern richtiges Frittieröl. Das ist günstiger, verbrennt nicht so schnell und ist in jedem Supermarkt erhältlich. Verbranntes Öl qualmt und ist außerdem gesundheitsschädlich. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. So viel nehmen, dass die Fischstücke mit dem Öl bedeckt werden. Den Fisch im Tempuramantel hineinlegen, nicht bewegen und erst nach eins bis zwei Minuten leicht anschieben.

    Zum Frittieren benötigt Ihr das richtige Öl. Bitte kein Olivenöl nehmen, sondern richtiges Frittieröl. Das ist günstiger, verbrennt nicht so schnell und ist in jedem Supermarkt erhältlich. Verbranntes Öl qualmt und ist außerdem gesundheitsschädlich. Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. So viel nehmen, dass die Fischstücke mit dem Öl bedeckt werden. Den Fisch im Tempuramantel hineinlegen, nicht bewegen und erst nach eins bis zwei Minuten leicht anschieben. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  6. Schritt
    Während alles vor sich hin brutzelt, kann der Reis gekocht werden. Sobald die Fischstücke goldbraun sind, kommen sie aus dem Fett raus. Danach auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett aufzusaugen.

    Während alles vor sich hin brutzelt, kann der Reis gekocht werden. Sobald die Fischstücke goldbraun sind, kommen sie aus dem Fett raus. Danach auf Küchenpapier legen, um das überschüssige Fett aufzusaugen. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

  7. Schritt
    Serviert wird das Dorschfilet im Tempurateig mit Reis und Asiagemüse. Mit Frühlingszwiebeln und Mungobohnen garnieren und das leckere Gericht genießen. Guten Appetit!

    Serviert wird das Dorschfilet im Tempurateig mit Reis und Asiagemüse. Mit Frühlingszwiebeln und Mungobohnen garnieren und das leckere Gericht genießen. Guten Appetit!. Foto: A. Jagiello

    Foto: A. Jagiello

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 06/2018

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell