Dorsch-Kartoffel-Bällchen: Fischfrikadelle mal anders!

Dieses Rezept für Dorsch-Kartoffel-Bällchen hat Rainer Korn von französischen Angelfreunden bekommen. Original wird es mit Stockfisch zubereitet – doch diese Variante mit Dorsch klappt auch prima!

Außen kross, aber innen schön saftig: So müssen die Dorsch-Kartoffel-Bällchen auf dem Teller liegen – einfach schlonzig! Foto: R. Korn

Bild: R. Korn

Außen kross, aber innen schön saftig: So müssen die Dorsch-Kartoffel-Bällchen auf dem Teller liegen – einfach schlonzig!

Die Franzosen sind einfach Meister in der Küche. Das stelle ich immer wieder fest, wenn ich Rezepte aus Frankreich nachkoche oder leicht abwandle. Diese Dorsch-Kartoffel-Bällchen schmecken herrlich und zergehen einfach auf der Zunge! Sie können auch leicht abgewandelt werden, indem man zum Beispiel ein halbes Bund Petersilie und ein halbes Bund Koriander kombiniert. Ein wenig mehr Geschmack „Fischfrikadelle“ erhalten Sie, wenn Sie Majoran statt Oregano verwenden. Man kann auch ein wenig Knoblauch-Mus beimengen.

Das originale Rezept aus Frankreich wird mit Stockfisch gemacht. Rainers Dorsch-Kartoffel-Bällchen sind eine leckere Abwandlung – und einfach klasse, um Dorschfilets zu verwerten! Foto: R. Korn

Bild: R. Korn

Das originale Rezept aus Frankreich wird mit Stockfisch gemacht. Rainers Dorsch-Kartoffel-Bällchen sind eine leckere Abwandlung – und einfach klasse, um Dorschfilets zu verwerten!

 

Zutaten für Dorsch-Kartoffel-Bällchen

Für 4 Personen

  • 600g Dorschfilet ohne Haut
  • 300g Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 Eier
  • 1 EL Fischbratgewürz
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl, Sonnenblumenöl, Oregano, Salz & Pfeffer
So gelingen die Dorsch-Kartoffel-Bällchen: Die abgekühlte Masse darf nicht zu flüssig sein, aber muss sich gut formen lassen. Foto: R. Korn

Bild: R. Korn

So gelingen die Dorsch-Kartoffel-Bällchen: Die abgekühlte Masse darf nicht zu flüssig sein, aber muss sich gut formen lassen.

So werden die Dorsch-Kartoffel-Bällchen gemacht

  1. Das Dorschfilet in Stücke schneiden und in einen Topf mit etwas Wasser, den Lorbeerblättern und einem Esslöffel Olivenöl geben. Alles kurz aufkochen, dann für zehn Minuten ziehen lassen. Über einem Sieb abgießen und anschließend die Lorbeerblätter entnehmen.
  2. Nebenbei die ungeschälten Kartoffeln gar kochen. Die Kartoffeln im Anschluss pellen und mit einem Stampfer in einer großen Schüssel zerstampfen.
  3. Jetzt den möglichst trockenen Fisch dazugeben. Außerdem kommen auch die aufgeschlagenen Eier, die klein gehackte Zwiebel und die Gewürze  hinzu (von der Petersilie nur die Blätter, nicht die Stengel verwenden!).
  4. Alles gründlich vermengen und mit den Händen so lange durchkneten, dass eine formbare Masse entsteht – nicht pürieren! Sonst würde die Bindewirkung des Fisch-Eiweißes verschwinden. Die Masse eine Stunde lang in den Kühlschrank stellen.
  5. Mit einem Esslöffel ovale Bällchen formen und mit einer Mischung aus Oliven- und Sonnenblumenöl (ein Viertel zu drei Viertel) in einer Pfanne ausbacken, bis die Dorsch-Kartoffel-Bällchen außen kross sind. Dazu schmeckt ein Karotten-Apfel-Salat oder was ähnlich frisches!

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Black Magic Feederset

    12x BLINKER

    + BLACK MAGIC FEEDERSET

    Moderne Kombinationsköder können sehr vielseitig gestaltet werden und sind sehr fängig! Mehr dazu in der aktuellen AngelWoche 09.

    AngelWoche

    AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.
    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN 02/2021

    Internationales Karpfenmagazin

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell