Teenager fängt Knochenhecht in Texas – und verzichtet auf Rekord

Callan Frazier fing mit nur 16 Jahren in Texas einen Knochenhecht, der mit dem offiziellen Staatsrekord konkurrieren würde – wenn er ihn nicht freigelassen hätte.

Callan Frazier mit seinem möglichen Rekordfisch. Der Riesenhecht biss beim Barschangeln.

Bild: Bryan Frazier

Callan Frazier mit seinem möglichen Rekordfisch. Der Riesenhecht biss beim Barschangeln.

Möglicherweise hat Callan Frazier mit seinem Knochenhecht im Lake Sam Rayburn einen neuen Staatsrekord in Texas aufgestellt. Beim Angeln mit seinem Vater, Bryan Frazier, stieg ihm ein riesiger Knochenhecht der Rekordklasse ein.

Der bisherige Rekord wurde im Juni 2021 von Amanda Martin aufgestellt, die einen über 147 Zentimeter langen, fast 14 Kilo schweren, Knochenhecht aus dem Brazos River landete. Fraziers Fisch scheint ungefähr die gleiche Größe gehabt zu haben. Er und sein Vater haben den Knochenhecht selbst zwar nicht offiziell gemessen, aber „Texas Parks and Wildlife“ teilte in einem Facebook-Post, dass der Fisch auch 58 inches, also etwas über 147 Zentimeter, gehabt habe.

Eigentlich waren Callan und sein Vater an diesem Tag zum Angeln auf Forellenbarsch unterwegs. Daher gingen beide zuerst auch einfach von einem sehr großen Barsch aus – bis sich das Tier an der Oberfläche zeigte. Es dauerte in etwa zehn Minuten, bis Callan den Fisch ausgedrillt und am Boot hatte.

Texas: Langer Kampf mit Knochenhecht

Für Bryan war es als Vater ein unglaublicher Moment. „Ich freue mich für ihn. Weißt du, ich liebe es zu fischen. Ich habe mein ganzes Leben lang geangelt, aber das einzige, was besser ist, als selbst einen Fisch zu fangen, ist, wenn dein Kind einen Fisch fängt. Es war unglaublich, ihm beim Drillen mit diesem Tier zuzusehen“, so Bryan.

Dieser Knochenhecht aus Texas hätte mit dem bisherigen Staatsrekord konkurriert. Vater und Sohn entschieden sich aber beide für ein Zurücksetzen des Fisches.

Bild: Bryan Frazier

Dieser Knochenhecht aus Texas hätte mit dem bisherigen Staatsrekord konkurriert. Vater und Sohn entschieden sich aber beide für ein Zurücksetzen des Fisches.

Bryan war sofort klar, dass es sich um einen potentiellen Rekordfisch handelte. Trotzdem entschieden sich die beiden dazu, den großen Fisch wieder schwimmen zu lassen. „Meinem Sohn Callan dabei zuzusehen, wie er einen Fisch landet, ist immer großartig, aber zu sehen, wie er mit einem riesigen Fisch der Rekordklasse kämpft, ist wirklich etwas Besonderes und wird zweifellos eine Erinnerung sein, über die wir für immer sprechen werden“, sagte Bryan.

Auch interessant

Der Erfolgsköder war ein Crankbait, ein typischer Barschköder. Für Knochenhechte eher ungeeignet, was diesen Fang noch überraschender macht. Die Fische sind auch in Texas ohnehin schon sehr selten und die beiden haben nicht einmal auf sie geangelt.

Von Knochenhechten gibt es mehrere Arten. Bei diesem Knochenhecht handelt es sich um den Gemeinen Knochenhecht. Während Forellenbarsche im Lake Sam Rayburn viel häufiger vorkommen, lebt der gemeine Knochenhecht eher in den Flüssen in Texas.

Quelle: outdoorlife.com


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 14/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell