Hechtschonzeit in den Niederlanden beginnt am 1. März

Wichtige Information für alle Raubfischangler: Im März beginnt die Hechtschonzeit in den Niederlanden. Außerdem darf ab April nicht mehr uneingeschränkt mit jedem Köder geangelt werden.

Während der Hechtschonzeit ist das gezielte Angeln auf die großen Raubfische verboten. Auch der Einsatz bestimmter Köder ist nicht erlaubt. Foto: O. Portrat

Bild: O. Portrat

Während der Hechtschonzeit ist das gezielte Angeln auf die großen Raubfische verboten. Auch der Einsatz bestimmter Köder ist nicht erlaubt.

Ab dem 1. März beginnt die Hechtschonzeit in den Niederlanden. Das sollten Angler berücksichtigen, die einen Raubfisch-Trip in unser Nachbarland geplant haben. Erst im Juni dürfen Angler wieder uneingeschränkt auf Hechte und auch andere Raubfische angeln.

Hechtschonzeit in den Niederlanden: Ab April nicht alle Köder erlaubt

Die Hechtschonzeit in den Niederlanden „verschärft“ sich im April noch weiter. So ist es ab dem 1. April bis zum letzten Samstag im Mai (in 2022 ist das der 28. Mai, um genau zu sein) zusätzlich verboten, mit fast allen Kunstködern, toten Köderfischen oder Fischstücken auf Raubfisch zu angeln. Die einzige Ausnahme bei den verbotenen Kunstködern sind Fliegen, solange sie kürzer als 2,5 Zentimeter sind.

Außerdem sind während dieser Zeit eine ganze Reihe von Fischarten geschont. Und wenn Ihnen unbeabsichtigt ein geschonter Schuppenträger an den Haken geht, müssen Sie diesen mit größter Sorgfalt behandeln und sofort in das Gewässer zurücksetzen, in dem Sie ihn gefangen haben.

Im April sind alle Raubfische geschont

Die wichtigsten Schonzeiten neben dem Hecht sind: Zander und Barsch, die beide vom 1. April bis zum letzten Samstag im Mai nicht beangelt werden dürfen. Im März darf man nach niederländischem Recht noch mit allen Raubfischködern angeln, muss aber gehakte Hechte sofort zurücksetzen. Übrigens gilt ein Zurücksetz-Gebot für Hechte in den Niederlanden fast das ganze Jahr. Das ist mit ein Grund, warum es dort so viele große Hechte gibt.

Für Angler besonders wichtig ist beim Angeln in Holland der VISpas. Damit können Sie fast alle Gewässer bei unseren Nachbarn befischen. Er lässt sich bequem im Internet bestellen und kostet vergleichsweise günstige 40 Euro. Weitere Infos zum Angeln in den Niederlanden, Schonzeiten und Mindestmaße finden Sie auf der Website von Sportvisserij Nederland.

 


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 11/2024: Fangbild mit Schleie

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell