Fischköppe: Dropshot-Montage für Anfänger

Ihr möchte gerne wissen wie man ein Dropshot-Rig bindet oder Euer Wissen dazu auffrischen? In einem neuen Video der Fischköppe wagt sich Finn nach langer Zeit an das Finesse-Rig und zeigt die Dropshot-Montage für Anfänger. Er probiert dabei zwei Varianten aus: die einfache Montage und die Montage mit dem Spinshot-Haken.

Das Dropshot-Rig ist mittlerweile weit verbreitet in Deutschland. Einem großen Teil der Angler ist dieses Rig auch sehr gut bekannt und wird oft benutzt. Da ich, Finn, dieses Finesse-Rig für die kommende Saison auch wieder einsetzen möchte, nutze ich die kalte Jahreszeit, um mein Wissen erneut aufzufrischen und die Dropshot-Montage zu binden. Daher ist dieses Video für Anfänger aber auch diejenigen geeignet, die sich mal wieder mit dem Rig auseinander setzen wollen. Ich musste schnell feststellen, dass das Binden des Dropshot-Rigs alles andere als aufwendig ist. Denn wer weiß wie gut diese Montage fängt, kann über den Binde-Akt von circa einer Minute problemlos hinweg schauen.

Zum Aufbau zur Dropshot-Montage für Anfänger

Die Dropshot-Montage besteht aus folgenden Komponenten:

  • einem Stück Fluorocarbon
  • daran wird über den Palomar-Knoten ein Ör-Haken angebunden…
  • und das Ende des Rigs mit einem speziellen Dropshot-Blei verbunden.

Das war’s! Ready to fish!

Das Rig kann das ganze Jahr über effektiv eingesetzt werden. Aber gerade im Winter und Sommer setzt es sich beim Spinnangeln von anderen Methoden ab. Durch die minimalen Bewegungen, die man auf den Köder durch eine feine Rute überträgt, kann der Köder minutenlang auf einem Hot-Spot Fische reizen. Diese Methode ist so präzise, dass es sogar damit gelingt, an einem unterspülten Ufer zu angeln und so die Fische aus ihrem Versteck zu locken.

Am Ende der Dropshot-Montage gehört natürlich das Dropshot-Blei, dass dafür sorgt, dass der Köder grundnah präsentiert werden kann. Foto: BLINKER/Fischköppe

Am Ende der Dropshot-Montage gehört natürlich das Dropshot-Blei, dass dafür sorgt, dass der Köder grundnah präsentiert werden kann. Foto: BLINKER/Fischköppe

Dropshot-Montage mit Dreh

Als Köder benutze ich hauptsächlich kleine Microbaits, Pintails und längere Gummiwürmer. Wer größere Fische fangen will, kann mit der Stärke des Fluorocarbons spielen und riesigere Köder anhängen. Auf Hecht empfiehlt es sich entsprechendes Hardmono oder sogar Stahl anstelle von Fluorocarbon zu verwenden, um Abrisse zu vermeiden. Ein kleiner Trick, der mir vor einiger Zeit am Wasser verraten wurde: statt einen Dropshot-Haken einfach einen Spinshot-Haken verwenden. Diese drehen sich in der Strömung attraktiv um die eigene Achse und man kann sich dadurch den Palomar-Knoten ersparen. Eine echte Motivation für einen Knoten-Legastheniker wie mich. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbinden und natürlich dicke Fische.

Euer Fischkopp Finn

Verwendetes Tackle:

  • Climax max Fluorocarbon 0,22
  • Climax max Fluorocarbon 0,35
  • Climax Hard Mono 20 lb / 9,1 kg
Mit diesen Schnüren baut Fischkopp Finn seine Dropshot-Montagen. Foto: Blinker/Fischköppe

Mit diesen Schnüren baut Fischkopp Finn seine Dropshot-Montagen. Foto: Blinker/Fischköppe

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    ANGELSEE_AKTUELL_06_19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell