Neue Köder: Softbaits von Lucky Craft

Die neuen Gummiköder von Lucky Craft gibt es in zwei Varianten!

Die Firma Lucky Craft hatte bisher unter Spinnfischern wegen ihrer exzellenten Hardbaits einen guten Ruf. Jetzt hat die Firma eine neue Herausforderung gesucht – und „macht auch Gummiköder“. Der Stil-Bruch ist gelungen!

Neue Wege

Nicht nur einmal haben wir es erlebt, dass namhafte Persönlichkeiten auf der Höhe ihres Erfolges eine neue Herausforderung suchen und unbedingt noch etwas anderes machen müssen. So etwas Ähnliches ist jetzt bei Lucky Craft passiert: Bisher hat die japanische Köderschmiede Maßstäbe in Sachen Wobbler gesetzt.

Die neuen Gummiköder von Lucky Craft gibt es in zwei Varianten!

 
Nun will die renommierte Edel-Werkstatt auch Gummi- köder auf den internationalen Markt bringen. Um die Sache in gewohnter Perfektion in die Läden zu bringen, benötigte man dafür natürlich einen „Erfolgsproduzenten“. Bei Lucky Craft hat man daher auf Profis in Sa- chen Gummiköder zurückgegrif- fen: Optimum Baits! Herausgekommen sind der Opti Shad und zum anderen der Victory Tail. Dies sind kleine schlanke Gummifische, die tatsächlich etwas Besonderes sind: Die Gummi-Mischung fühlt sich wirklich gut an und der langgezogene Schwanz lässt das Herz jedes Zanderprofis höher schlagen. Der Opti Shad ist mit einem recht großen Schwanzteller ausgestattet, und der Victory Tail mit einem V-Schwanz. Der Anstellwinkel des Schwanztellers beim Opti Shad ist relativ flach, so dass dieser für viele Einsatzbereiche geeignet scheint. Der V-Tail ist beim Victory Tail relativ groß auslaufend und damit optimal für das Vertikal-Angeln. Durch die vorhandene Hakentasche macht er jedoch auch als Softjerk eine gute Figur. Wer mag, kann ihn auch in allen anderen Gummiköder-Techniken bis hin zum Wacky Style fischen. Dem Einfallsreichtum bei der Präsentation sind bei diesem Köder keine Grenzen gesetzt.

Ausgewogenes Schwimmverhalten

Gut, es gibt bestimmt etliche schlanke Gummi-Köder auf dem Markt. Diese Gummis von Lucky Craft erfüllen jedoch einen höheren Anspruch: Allein schon die acht verschiedenen Farb-Versionen sind absolut perfekt untereinander abgestimmt, so dass wirklich für jede Gewässersituation der passende Farbton dabei ist! Mir persönlich gefallen die Farben „Ghost Wagasagi“ und „Perl Varion“ besonders gut. Durch die Hakentasche bei allen Gummiködern hat man zudem die Möglichkeit, sogar den Opti Shad als „actiontail“ krautgeschützt mit Offsethaken zu fischen! Bei meinen ersten Testversuchen im Gartenteich ist mir sofort das fein abgestimmte Schwimmverhalten des Köders aufgefallen. Er steht am 3/0er Jighaken perfekt waagerecht im Wasser! Durch die gute Gummimischung denke ich, dass ich auf einen Zusatzdrilling als Angsthaken mit ruhigem Gewissen verzichten kann. Die Mischung ist zwar recht widerstandsfähig – außer gegen Hechtzähne –, bleibt aber dennoch so flexibel, dass ein Zander und Barsch diesen Köder komplett ohne Probleme inhalieren. Bei Tests im Juni zeigte besonders der Opti Shad sein Potential. Zander und Co reagierten gut auf diesen „Action-Tail“. Da ich meine Köder meist passiv vertikal führe, ist es besonders wichtig, dass ein leichter Zug schon ausreicht, um den Schwanz zu bewegen. Der machte der Opti Tail perfekt! Und selbst, wenn es nicht vorwärts ging, wippt der Shad fantastisch mit dem Hinterteil.

Während der Testphase räumten die Köder richtig ab!

 

Überraschend fängig

Ob es an seiner schlanken Form, an dem provokanten Wippen oder an den Augen als Zusatzreiz lag, weiß ich natürlich nicht. Was jedoch sicher ist: Die Teile fangen wie der Teufel! Ich war selbst über die auffällige Fängigkeit überrascht. Zander und Barsch waren absolut versessen darauf, sich den getesteten Lucky Softlure einzuverleiben.

Die neuen Köder eignen sich ebenfalls für die vertikale Angelei auf Zander, Barsch und Co.

Auffällig war, dass die Zander den Lucky Craft Softbait fast immer komplett inhalierten. Halbherzige Fehlbisse gab es fast nie. Zander und Barsch bissen absolut gierig, so dass ich bei einigen Zandern erst einmal den Köder wieder aus dem Zanderschlund hervorholen musste, damit man diesen Köder auf den Fangfotos überhaupt sieht!

Ich selber schätze die neuen Gummiköder von Lucky Craft nach mehr als zehn Testtagen als absoluten Zanderverführer ein. Die Gummis fingen wirklich viele Zander bis 70 Zentimeter. Nur einen wirklich Kapitalen konnte ich damit noch nicht überlisten. Ich persönlich hätte mir ein wenig mehr Masse beim Gummikörper gewünscht, denn aus meiner Erfahrung heraus ist nicht unbedingt die Länge, sondern eher die Masse eines Köders ausschlaggebend dafür, ob er ein echter Großzander-Schlüssel ist oder nicht.

Erfolg mit den neuen Baits von Lucky Craft: Stephan mit gutem Zander.

Das alles ist natürlich Stöhnen und Kritisieren auf hohem Niveau. Denn eines haben Opti Shad und Victory Tail auf jeden Fall schon bewiesen: Sie fangen überdurchschnittlich gut! Die Frequenz der Bisse ist wirklich beeindruckend gewesen. Und so haben sie einen festen Stammplatz in meiner persönlichen Köderbox schon jetzt sicher!

Wie sind denn Eure Erfahrungen mit den Ködern von LC? Lucky Craft: Hier geht’s zum Hersteller-Profil Zielfisch Zander: Alle Fakten Community: Staphan Gockels Profil bei angeln.de


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 07/2021 – ab sofort am Kiosk und in unserem Online-Shop!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell