Gummifisch auf Hecht – Tipps von Bertus Rozemeijer

Sie wollen Hechte fangen? Hier lesen Sie Tipps von Bertus Rozemeijer, einem der erfahrensten Hechtangler Europas! Er zeigt Ihnen, wie Sie den Gummifisch noch fängiger machen und perfekt montieren!

Hier lesen Sie Tipps von Bertus Rozemeijer, einem der erfahrensten Hechtangler Europas!

Bild: BLINKER/B. Rozemeijer

Hier lesen Sie Tipps von Bertus Rozemeijer, einem der erfahrensten Hechtangler Europas!

Einer der wichtigen Tipps von Bertus Rozemeijer: Angeln Sie mal wieder mit einem großen Gummifisch auf Hecht! Die Liste an Hechtködern ist ellenlang, doch im Laufe der Jahre habe ich eine Vorliebe für Gummifische entwickelt. Sie sollten dem Räuber eine ordentliche Silhouette präsentieren, sich aber trotzdem gut werfen lassen. Außerdem ist es optimal, wenn der Gummifisch stark „flankt“, also ausladend zu den Seiten ausbricht. Gummifische zwischen 20 und 30 Zentimeter Länge sind okay. Und mit dieser Größe fange ich sogar ordentliche Zander!

Was die Anköderung der Gummis angeht, ist ein einfacher Bleikopf und ein Stinger okay, aber nicht ideal. Ich verwende gerne Bleiköpfe mit einer zweiten Öse am unteren Ende, an der ich den Stinger befestigen kann. Die Montage sehen Sie auf diesem Bild.

Tipps von Bertus Rozemeijer: So montiert er seinen Gummifisch, wenn es auf Hecht geht. Achten Sie auf die Drillingsgrößen. Der große Drilling kommt an den größeren Köder, der kleinere an den kleinen. Der Stinger-Anker sorgt dafür, dass das Stück Stahl optimal am Gummifisch anliegt.

Bild: BLINKER/B. Rozemeijer

Tipps von Bertus Rozemeijer: So montiert er seinen Gummifisch, wenn es auf Hecht geht. Achten Sie auf die Drillingsgrößen. Der große Drilling kommt an den größeren Köder, der kleinere an den kleinen. Der Stinger-Anker sorgt dafür, dass das Stück Stahl optimal am Gummifisch anliegt.

Heiße Tipps von Bertus Rozemeijer: Augen auf den Jigkopf!

Viele moderne Kunstköder schon „von Haus aus“ Augen, aber die lösen sich schnell ab. Doch Augen sollten sein, denn diese machen den Gummifisch für den Hecht attraktiver!

Ich zeige Ihnen daher einmal, wie Sie den Jigkopf mit Augen ausstatten, das geht ganz einfach:

Eigenbau Jigkopf mit Auge: Drücken Sie den Bleikopf in einem Schraubstock platt. Achtung: Nicht zu viel Druck, sonst zerquetschen Sie das Blei zu sehr. Kleben Sie nun mit Sekundenkleber ein Holografik-Auge auf die platte Fläche des Bleikopfes und lassen Sie den Klebstoff etwas länger trocknen.

Bild: BLINKER/B. Rozemeijer

mit Auge: Drücken Sie den Bleikopf in einem Schraubstock platt. Achtung: Nicht zu viel Druck, sonst zerquetschen Sie das Blei zu sehr. Kleben Sie nun mit Sekundenkleber ein Holografik-Auge auf die platte Fläche des Bleikopfes und lassen Sie den Klebstoff etwas länger trocknen.

 

Jigköpfe mit schönen ­Augen: ­Achten Sie darauf, dass es einige Zeit dauert, bis der Kleber auf dem Blei getrocknet ist.

Bild: BLINKER/B. Rozemeijer

Jigköpfe mit schönen ­Augen: ­Achten Sie darauf, dass es einige Zeit dauert, bis der Kleber auf dem Blei getrocknet ist.

Wie erwähnt: Ich befestige beim Angeln mit Gummifisch auf Hecht den Köder gerne mittels eines Bleikopfs, der mit einer Schraube (Shallow Screw) versehen ist, am Vorfach. Das Anbringen der Augen funktioniert auf diesen Bleiköpfen genauso.

Bei der Montage bringe ich noch einen Drilling an dem Bauch des Gummifisches an, so dass zwei Flunken des Drillings von den Bauchseiten des Köders abstehen und im Hechtmaul greifen können. Das reicht aus und ich verzichte auf weitere Stingerhaken an den Seiten.

Übrigens: Man kann sich diese „Shallow­Screw-Rigs“, wie sie im Englischen genannt werden, auch fertig kaufen.

Doch wenn man sich die Montagen selbst herstellt, macht das Ganze noch mehr Freude – natürlich nicht so viel, wie der Fang eines großen Hechtes! Und dass Sie den fangen, das wünsche ich Ihnen, Ihr Bertus Rozemeijer.

Sie sind Hechtangler? Dann brauchen Sie den BLINKER!

Mehr zum Thema Hecht, satte 30 Seiten, lesen Sie übrigens im BLINKER 11/2020! Bertus Rozemeijer verrät Ihnen, wie er gezielt auf Großhecht angelt, Martin Wehrle schwört hingegen auf den Köderfisch am Spinngerät. Und wir werfen einen Blick nach Norditalien, genauer gesagt nimmt Andy Breker den Esox cisalpinus genauer unter die Lupe. Und damit die Sache rund wird, stellen 4 Hecht-Experten ihre Lieblingsköder vor!

Jetzt den BLINKER abonnieren und die Sportex Black Pearl GT-3 als Prämie erhalten – nur bei uns zum absoluten Vorteilspreis! Bild: BLINKER

Bild: BLINKER

Jetzt den BLINKER abonnieren und die Sportex Black Pearl GT-3 als Prämie erhalten – nur bei uns zum absoluten Vorteilspreis!

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Buch Der Hecht

    26x ANGELWOCHE + DER HECHT

    im Paket nur 68€

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN 01/2021

    Internationales Karpfenmagazin

    Die neue ANGELSEE aktuell 01/21 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell