Norwegen: Mindestmaße gelten auch für Angler

In Norwegen gelten seit Anfang dieses Jahres auch
für Angler die Mindestmaße beim Fang von Meeresfischen. Um Strafen zu entgehen,
sollten sich Sportfischer vor ihrem Norwegen-Urlaub genau informieren, welche
Fische sie ab welcher Größe mitnehmen dürfen.

Seit dem 1. Januar 2010 gelten in Norwegen die Bestimmungen für Mindestmaße für Meeresfische auch in der Freizeit- und Tourismusfischerei. Daher sollten sich alle Angler rechtzeitig vor der nächsten Tour genau mit den geltenden Maßen vertraut machen. Eine Übersicht der Mindestmaße finden Sie auf der Internetseite Lovdata und im Anhang.

Ausnahmen gibt es für Makrelen und Köhler (Seelachs). Makrelen, die mit dem Haken oder dem Netz gefangen werden, und Köhler für den eigenen Haushalt bzw. für den Ködergebrauch unterliegen keinen Mindestmaßen.

Die neue Regelung wird unter anderem dazu führen, dass die Kindersportfischerei vom oder an Land in geringem Ausmaß eingeschränkt wird. Untermaßige Fische sollen ins Meer zurückgesetzt werden. Falls man einen untermaßigen Fisch fängt, sollst er vorsichtig vom Angelgerät gelöst und schonend ins Meer zurückgesetzt werden. Falls der Fisch tot oder eindeutig nicht lebensfähig sein sollte, darf er mit nach Hause genommen und verspeist werden.

Der zielgerichtete Fang untermaßiger Fische kann bestraft werden. Ziel der neuen Regelungen ist es jedoch nicht, Angler zu bestrafen. Die Einführung des Mindestmaßes soll die Angelgewohnheiten von Freizeit- und Tourismusanglern ändern, sodass weniger Kleinfische an den Haken gehen. Mit den Bestimmungen werden die Sportfischer aufgefordert, ihre Angelei so anzupassen, dass sie weniger Kleinfische fangen. Lösungen wären größere Maschen im Netz, entsprechend größere Haken oder die Verlegung der Angelei in ein anderes Gebiet.

Mindestmaße für Meeresfische in Norwegen

 

Aal (Ål)

a) Gelbaal 40 Zentimeter

b) Blankaal 37 Zentimeter

 

Dorsch (Torsk)

a) nördlich von 64°N 47 Zentimeter

b) südlich von 64°N 40 Zentimeter

 

Echte Rotzunge (Lomre) 25 Zentimeter

 

Dornhai (Pigghå) 70 Zentimeter

 

Flügelbutt (Glassvar) 25 Zentimeter

 

Flunder (Skrubbe) 20 Zentimeter

 

Glattbutt (Slettvar) 30 Zentimeter

 

Heilbutt (Kveite) 80 Zentimeter

 

Hering (Sild)

a) Skagerak 18 Zentimeter

b) Nordsee 20 Zentimeter

c) Trondheimsfjord 23 Zentimeter

d) sonstige Bereiche 25 Zentimeter

 

Kliesche (Sandflyndre) 23 Zentimeter

 

Köhler (Sei)

a) für den Eigengebrauch 32 Zentimeter

 

Makrele (Makrell) 30 Zentimeter

 

Rotbarsch, Goldbarsch (Uer) 32 Zentimeter

 

Rotzunge (Mareflyndre) 28 Zentimeter

 

Schellfisch (Hyse)

a) nördlich von 64°N 44 Zentimeter

b) südlich von 64°N 31 Zentimeter

 

Scholle (Rødspette)

a) Skagerak 27 Zentimeter

b) übrige Bereiche 29 Zentimeter

 

Schwarzer Heilbutt (Blåkveite) 45 Zentimeter

 

Seehecht (Lysing) 30 Zentimeter

 

Seezunge (Tunge) 24 Zentimeter

 

Steinbutt (Piggvar) 30 Zentimeter

 

Wittling (Hvitting) 32 Zentimeter


MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

Nur 81,80€

3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

Im Paket nur 151,80€

Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell