Barbel Tamer von Kogha: Multitalent mit Multi-Tip

Die Barbel Tamer von Kogha hat durch ihren Namen ein klares Einsatzgebiet. André Pawlitzki hat sie auch außerhalb ihres Wohlfühlbereichs getestet.

Die „normale“ Spitze hat eine Testkurve von 1,5 lbs, wie man an der Aufschrift sehen kann. Die beiden Feederspitzen wurden leider nicht beschriftet – das einzige kleine Manko. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Die „normale“ Spitze hat eine Testkurve von 1,5 lbs, wie man an der Aufschrift sehen kann. Die beiden Feederspitzen wurden leider nicht beschriftet – das einzige kleine Manko.

Die Barbel Tamer von Kogha ist meine neue Lieblingsrute für fast jeden Friedfisch. Einen großen Anteil an ihrer Vielseitigkeit trägt die große Auswahl der mitgelieferten Wechsel­spitzen.

Die Barbel Tamer von Kogha fängt nicht nur Barben

Grundsätzlich kommt die Rute mit zwei Spitzenteilen, wobei sich das erste zum Posenangeln und leichten Grundangeln auf Barbe, Karpfen oder sogar Zander eignet. Das andere Spitzenteil ist zum Feedern gedacht, denn es nimmt eine der beiden weiteren Wechselspitzen auf. Leider musste ich hier ein kleines Manko feststellen, denn die Testkurven der Feederspitzen wurden nicht aufgedruckt.

Barben (wie der Name „Barbel“ sagt), Brassen, Schleien, Aal, Zander oder Karpfen (wie hier): Mit dieser Rute können Sie viele unterschiedliche Angelarten ausführen. Und nun gucken Sie mal auf den Preis … A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Barben (wie der Name „Barbel“ sagt), Brassen, Schleien, Aal, Zander oder Karpfen (wie hier): Mit dieser Rute können Sie viele unterschiedliche Angelarten ausführen. Und nun gucken Sie mal auf den Preis …

Auf jeden Fall ist die grüne Spitze die härtere der beiden, die rote Spitze die weichere. Mit der grünen Spitze können Sie zum Beispiel in Flüssen feedern und die rote lässt sich hervorragend zum Aalfang einsetzen. Die Barbel Tamer wird sozusagen mit drei Spitzen geliefert – ein Multitalent mit Multi-Tip eben. Der Blank der ­Barbel Tamer von Kogha besteht aus feiner Kohlefaser, Zweistegringe verteilen die Schnur entlang des Blanks. Das Griffteil besteht aus hochwertigem Kork, dazwischen ist ein Schraubrollenhalter in den Griff ­integriert.

Als Ringe werden gewichtssparende Zweistegringe mit hochwertigem SiC-Inlay verwendet. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Als Ringe werden gewichtssparende Zweistegringe mit hochwertigem SiC-Inlay verwendet.

Die Rute ist zweigeteilt und hat eine Transportlänge von 185 cm. Die ­Aktion ist sehr straff. Das bedeutet im Drill, dass sich zuerst die Spitze durchbiegt, dann das obere Spitzenteil. Unter hartem Druck geht die Biegekurve bis ins Handteil. Erstaunlich für eine solche vielseitige Rute ist auch der Preis von knapp 60 Euro. Wenn Sie mich fragen: Da gilt es, nicht lange zu ­überlegen – da muss man zuschlagen.

Die grüne Spitze der Barbel Tamer von Kogha ist härter, die rote weicher. Foto: Askari

Bild: Askari

Die grüne Spitze der Barbel Tamer von Kogha ist härter, die rote weicher.

 

Technische Fakten

  • Länge: 3,60 m
  • Transportlänge: 1,85 m
  • Testkurve: 1,5 lbs
  • Gewicht: 350 g
  • Ringe: Zweisteg SiC
  • Spitzen: 2+1 (zwei Feederspitzen + einfache Spitze)
  • Preis: ab 59,99 Euro


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell