Seitenzweig-Montage

Futter und Köder liegen bei der Seitenzweig-Montage dicht beieinander. Bild: Archiv

Bild: Archiv

Futter und Köder liegen bei der Seitenzweig-Montage dicht beieinander.

Sitzt der Futterkorb direkt auf der Hauptschnur, dann werden Schnurdurchlauf und Bissanzeige möglicherweise behindert. Mit einem längeren Seitenzweig passiert das nicht. Ein weiterer Vorteil: Futter (korb) und Haken liegen im Wasser näher beieinander. Dafür kommt es beim Wurf aber eher zu Verwicklungen. Gegenmaßnahme: steife Schnur für den Seitenzweig nehmen oder einen Silikonschlauch aufziehen. Den Abstand des Seitenzweigs vom Haken reguliert man am besten durch einen ledger stop auf der Hauptschnur. Der sitzt fester als andere Stopper, lässt sich aber dennoch versetzen. Ein zweiter Stopper oberhalb dient als Selbsthak-Hilfe.

Futterkorb-Typen und Montagen

vorheriger beitrag
nächster beitrag

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell