Ostsee: Meerforellenangeln im Winter mit der Fliege

Michael Werner verrät Ihnen, wie und wo Sie beim Meerforellenangeln im Winter mit der Fliege erfolgreich fischen.

Meerforellenangeln im Winter: Michael Werner fischt seit 35 Jahren auf Meerforelle an der Ostsee, auch im Winter. Die Hot Magnus Pink ist (neben dem "Pfannenfüller") eine seiner besten Winterfliegen.

Michael Werner fischt seit 35 Jahren auf Meerforelle an der Ostsee, auch im Winter. Die Hot Magnus Pink ist (neben dem "Pfannenfüller") eine seiner besten Winterfliegen.

Meerforellenangeln im Winter? Das klingt ungemütlich! Und ja, der Winter ist eine harte Zeit für uns Küstenfischer, denn die meisten Meerforellen halten sich in den Flüssen und Auen auf. Doch nicht jede Meerforelle hat an der Laichwanderung ins Süßwasser teilgenommen – im Meer sind noch Forellen, die sogenannten „Grönländer“ sowie die „Überspringer“. Als Grönländer bezeichnet man noch nicht geschlechtsreife Meerforellen, meist 35 bis 45 cm lang, Überspringer nennt man große Meerforellen, die nicht in die Flüsse aufgestiegen sind, um Laichgeschäft teilzunehmen. Das nur am Rande. Die wenigen im Winter im Meer verbliebenen und silberblanken Meerforellen haben nur eines im Sinn: Fressen! Und das ist die gute Nachricht, den fressende Fische sind fangbar. Man muss nur wissen, wo sie sind und wie man sie fängt.

Wo muss man beim Meerforellenangeln im Winter die Fische suchen?

Die Oberflächen-Temperatur der Ostsee, hier am 2. Januar 2017. Die roten Flächen sind das wärmere Wasser, und hier werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit die Meerforellen finden! Quelle: www.bsh.de

Die Oberflächen-Temperatur der Ostsee, hier am 2. Januar 2017. Die roten Flächen sind das wärmere Wasser, und hier werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit die Meerforellen finden! Quelle: www.bsh.de

Da Meerforellen nicht die Kombination von Kälte und hohem Salzgehalt nicht mögen, wandern diese Fische mit fallender Temperatur gerne in Brackwasser-Bereiche, dazu gehören die Mündungsbereiche von Auen und Flüssen (Schongebiete beachten!), Förden und Fjorde. Wenn Sie im Winter bei Wassertemperaturen unter 4 Grad auf Meerforellen angeln möchten, sollten Sie es in diesen Bereichen versuchen.

Ideal sind Stellen mit dunklem Untergrund, da sich dieser durch die Sonneneinstrahlung selbst bei Frost etwas erwärmt. Apropos Wärme, hier dazu ein ganz heißer Tipp: Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie veröffentlicht auf der BSH-Homepage die aktuellen Oberflächentemperaturen der Ostsee! Schauen Sie sich die Karte an und Sie wissen sofort, was Sache ist!

Jetzt, in der kalten Jahreszeit, empfehle ich kleine, flache Buchten oder Fjorde. In diesen erwärmt sich bei Sonne das Wasser wesentlich schneller als an der offenen Küste, und daher entsteht hier schneller Leben unter Wasser. Und wo das Futter ist, da sind die Meerforellen nicht weit. Angekommen am Spot fällt es mir schwer, aus dem aufgeheizten Auto zu steigen. Doch wenn ich Meerforellen fangen möchte, muss ich raus und in die Kälte gehen, in der man den Atem sehen kann. Möglichst schnell schlüpfe ich in meine bequeme Neopren-Wathose und montiere meine Rute. Als Fliege dient zum Start eine klassische Polar Magnus.

So fangen Sie mit der Fliege Ihre Meerforelle im Winter

Traditionell sind in Meerforellenfliegen, die im kalten Wasser gefischt werden, meist die Farben Gelb, Orange oder Rot vertreten, die älteren Fliegenfischer kennen sicher noch die gute alte Mickey Finn, die vor 25 Jahren DIE Küstenfliege für den Winter war. Persönlich mag ich beim Meerforellenangeln im Winter die Farbe Orange, und vor 10 Jahren habe ich in FliegenFischen dann eine meiner „geheimen“ Winterfliegen vorgestellt, die kurz darauf von einem begeisterten Leser (er hat damit extrem gut gefangen!) „Pfannenfüller“ getauft wurde.

Kleine Fliege, großer Fisch! Diese 70er Meerforelle konnte einer Hot Magnus Pink, Größe 8, nicht widerstehen!

Kleine Fliege, großer Fisch! Diese 70er Meerforelle konnte einer Hot Magnus Pink, Größe 8, nicht widerstehen! Foto: M. Werner

In der Regel, wenn das Wasser noch um die 3 Grad hat, kommen bei mir sehr reizvolle Fliegen ans Ende der Schnur. Reizvoll bedeutet, dass die Farbe die Fische unter anderem aggressiv machen und diese nicht nur aus Hungergefühl, sondern auch aus dem Reflex heraus beißen können. Also sehr bunte Fliegen in den Farben Pink, Rot, Gelb, Orange – und jede Menge Glitzer.

Die Magnus, hier eine "Hot Magnus" von Michael Werner, ist eine sehr gute Meerforellen-Fliege für den Winter! Von Dezember bis März ist diese Fliege eine gute Wahl. Foto: M. Werner

Die Magnus, hier eine „Hot Magnus“ von Michael Werner, ist eine sehr gute Meerforellen-Fliege für den Winter! Von Dezember bis März ist diese Fliege eine gute Wahl. Foto: M. Werner

Eine weitere, extrem unterschätzte Winterfarbe ist Pink! Auch wenn diese Farbe „unanglerisch“ und echt gewöhnungsbedürftig ist, Pink ist eine extrem gute Farbe für Meerforellen und die Hot Magnus Pink ist ein echter Eisbrecher für Meerforellen! Vielleicht liegt es daran, Meerforellen UV-Licht wahrnehmen können und deshalb so heftig auf Pink reagieren?

Da die Meerforelle im Winter bei Wassertemperaturen um den Gefrierpunkt recht inaktiv ist, nutze ich eine Fliegenschnur mit einer intermediaten Keule, sodass ich den Fischen die Fliege ein wenig näher präsentieren kann. Außerdem kann ich nach dem Auswerfen auch einige Sekunden warten und sehr tief fischen, ohne die Schnur ständig wechseln zu müssen.

+++ Mehr zum Thema erfahren Sie auch in der in der Ausgabe 2/2018 von FliegenFischen. Sei erwarten 16 Seiten rund um das Meerforellen-Fischen an der Ostsee! +++

Pink und Orange sind die beste Reizfarben zum Meerforellenangeln im Winter!

Wichtig: Meerforellen und auch die Regenbogenforellen in der Ostsee bevorzugen im Winter kleine Fliegen. Hakengröße 8 passt in 90 Prozent aller Fälle. Führen Sie die Fliege langsam und mit kleinen Zupfern – und wenn Sie glauben, dass Sie im Tang hängen, setzen Sie einen Anhieb! Die Bisse kommen im Winter dezent – im Drill geben die Forellen jedoch richtig Gas! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg an der winterlichen Ostsee. Und ziehen Sie sich was Warmes an, ist echt schattig an der Küste.

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Prämien-Paket inkl. Greys GTS 800

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Kutter&Küste Prämien-Paket inkl. Mullion Rettungsweste

    5x Kutter&Küste

    + Mullion Rettungsweste

    + 1 Jahr ANGELNplus

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    04_2019_angelsee-aktuell

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell