Fliegenfischen im Bayerischen Wald

Der Weiße Regen im Bayerischen Wald bietet beste Bedingungen für das Fliegenfischen. Auf der Strecke des Fischerstüberl können Sie neben Forellen und Saiblingen auch Äschen und sogar Huchen fangen.

Urlaub in Deutschland, im schönen Bayerischen Wald, die Fliegenrute im Gepäck — wenn Ihnen danach der Sinn steht, dann heißt die Antwort Fliegenfischen am Weißen und Schwarzen Regen!

Das „Fischerstüberl“ in Blaibach im schönen Bayrischen Wald ist bekannt für seine Gewässer, zu denen der Weiße und der Schwarze Regen gehören. Neben Bachforellen und Äschen kommen in diesen Gewässern auch Huchen vor, die testweise für die Fischerei im Zeitraum vom 01. Oktober 2014 bis 14. Februar 2015 freigegeben und prompt gefangen wurden. „Nur für Fliegenfischer und unter dem Gebot von Catch&Release!“, betonte Chef Toni Höcherl. Wenn Sie Gast im Fischerstüberl sind, erkundigen Sie sich bitte bei Toni Höcherl, ob der Huchen 2016 gefischt werden darf.

Das erwartet Sie beim Fliegenfischen im Bayerischen Wald

Die Saison für die Bachforelle und auch Bachsaibling hat bereits begonnen (Schonzeit war vom 1. Oktober bis 1. März), die Saison für die Regenbogenforelle hat vor wenigen Tagen begonnen (Schonzeit 30. Oktober bis 15. April). Die Äschen, die ebenfalls im Weißen Regen vorkommen, sind ganzjährig geschont.

Generell wird sehr behutsam mit dem Fischbestand umgegangen. So ist beispielsweise am Weißen Regen nur das Fliegenfischen mit Trockenfliege, Nassfliege, Nymphe oder Streamer erlaubt, „Brotfliegen“ sind verboten und die Entnahme von einer Bach- oder Regenbogenforelle pro Tag ist möglich, danach muss die Fischerei jedoch eingestellt werden.

Fliegenfischen im Herzen des Bayerischen Waldes

Der Schwarze Regen im Herzen des Bayerischen Waldes. Die Hausstrecke hat eine Länge von 2 km, beginnend am Fischerstüberl bis nach Blaibach. Eine sehr abwechslungsreiche Gewässerstrecke mit langen, tiefen Zügen und auch schnellen Passagen. Die Breite des Schwarzen Regens liegt zwischen 50 bis 70 Meter.

Der Weiße Regen ist eine sehr reizvolle Fliegenstrecke, sie zeichnet sich durch abwechselnd schnell und langsam fließende Abschnitte aus und ist landschaftlich sehr schön. Diese Strecke, die nur von Hausgästen befischt werden darf, ist sogar 6 km lang, beginnend in Kötzting bis zur Mündung in den Schwarzen Regen.

 

Steffen Breitkopf mit einem Huchen aus dem Weißen Regen.

Steffen Breitkopf mit einem Huchen aus dem Weißen Regen.

Alle Infos auf einen Blick

Besonderheit: Hausgäste erhalten die Wochenkarte für den Stausee und den Schwarzen Regen ab 5 Übernachtungen kostenlos, die 3-Tageskarte erhalten Hausgäste für diese Gewässer für 25 Euro.

Schwarzer Regen und Stausee:
Tageskarte 15 Euro
3-Tageskarte 30 Euro
Wochenkarte 55 Euro

Weißer Regen:
Tageskarte 25 Euro
3-Tageskarte 50 Euro
Wochenkarte 80 Euro

Kontakt:

Gasthof Pension Fischerstüberl

Pulling 12

93476 Blaibach

Tel.: 09941/8161

E-Mail: info@fischerstueberl.de

Hier kommen Sie direkt auf die Homepage.

 

0 Kommentare0 Antworten


    FETTER FANG!

    Black Magic Trolley + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus.

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 01/19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell