Riesenkalmar vor Neuseeland angeschwemmt

Ein Tourguide aus Neuseeland machte einen erstaunlichen Fund: Ein 4 Meter langer Riesenkalmar wurde an der Küste angeschwemmt.

Der Riesenkalmar, den ein Tourguide in Neuseeland fand, maß 3,90 Meter. Teile seiner Tentakel waren bereits abgefressen. Foto: A. Donaldson (via Facebook)

Bild: A. Donaldson (via Facebook)

Der Riesenkalmar, den ein Tourguide in Neuseeland fand, maß 3,90 Meter. Teile seiner Tentakel waren bereits abgefressen.

Er ist der Protagonist mancher Science Fiction Romane – doch es gibt ihn wirklich. Kürzlich wurde ein totes Exemplar von einem Riesenkalmar vor Neuseeland angespült.

Tourguide fand den Riesenkalmar an der Küste vor Neuseeland

Diese Gestalt kann nur eine Mutter lieben: Sie besitzt drei Herzen, eines der größten Augen im Tierreich und ein schnabelähnliches Maul, das auf Fleisch von Beutefischen aus ist. Anton Donaldson, der Betreiber von „Farewell Spit Tours“, fand den Riesenkalmar mit dem 3,90 Meter langen Körper an einem Strand in Neuseeland. Weil er seinen Augen kaum traute, rief er eine Gruppe von Wanderern herbei, die mit ihm diesen wohl einmaligen Fund teilen durften.

Woran der Riesenkalmar verstarb, ist nicht bekannt. Allerdings waren einige seiner Tentakel schon angefressen. Ob eventuell Wale sie angefressen hatten oder ob Landsäuger sich dem großen Kopffüßer gesättigt hatten, ließ sich noch nicht klären. „Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich kann mir vorstellen, dass er eine Weile dort draußen auf dem Meer trieb, bevor er angespült wurde“, sagte Donaldson. „Es sah aus, als hätten andere Meereslebewesen, so wie kleine Haie oder Fische sie angefressen.“

Auch interessant

Nur der zweitgrößte Kopffüßer der Tiefsee

Bei dem Riesenkalmar, der in Neuseeland gefunden wurde, handelt es sich um ein noch nicht ausgewachsenes Exemplar. Die Kopffüßer können Längen von 13 Metern erreichen, wobei er Kopf bzw. Mantel 2 Meter einnimmt. Für gewöhnlich leben sie in Tiefen von 1.000 Metern und mehr.

Trotz ihrer enormen Größe sind Riesenkalmare „nur“ die zweitgrößten Giganten der Tiefsee. Der Koloss-Kalmar wird noch einmal größer, seine Mantellänge allein beträgt 5 Meter. Mit den Tentakeln können sie bis zu 14 Meter lang werden.

Quelle: Field & Stream, Facebook


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 05/2022 – im Handel und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell