Quallenplage breitet sich in der Eckernförder Bucht aus

Durch den starken Ostwind wurden in den vergangenen Wochen Tausende von Quallen in die Eckernförder Bucht gespült. Darunter befinden sich Ohrenquallen, vereinzelte Feuerquallen und eingeschleppte Rippenquallen.

Eine Ansammlung von Quallen in der Eckernförder Bucht.

Bild: E. Hartwich

Das Wasser entlang der Mole in Eckernförde ist voller Quallen – mehr als in früheren Jahren.

Das beobachteten Wissenschaftler am Geomar-Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel. In normalen Jahren errreichen Ohrenquallen einen Durchmesser von fünf bis sechs Zentimeter. In 2021 gibt es Quallen bis zu 15 Zentimeter im Durchmesser. Die hohe Zahl der Quallen ließe sich dadurch erklären, dass salzreiches Wasser aus der Nordsee und Kattegat in die Ostsee geströmt sei. Das würde das hohe Aufkommen von Rippenquallen erklären, die sich in salzarmem Wasser weniger wohlfühlen und sich schlechter fortpflanzen könnten.

Auch interessant

Was bedeutet die Quallenplage für Urlauber und Angler?

Da sich ein Großteil der Quallen rund um die Eckernförder Mole – einem beliebten Platz für Angler – ansiedeln, ist an ein störfreies Angeln wohl erstmal nicht zu denken. Falls Angler doch ihr Glück beim Makrelen- oder Hornhechtangeln probieren wollen, sollten sie vor allem bei unerwünschtem Quallen-Beifang aufpassen. Besonders Feuerquallen sind nicht zu unterschätzen. Die Nesseln der Weichtiere können Hautreizungen und Verletzungen verursachen, die schmerzhaft sind und Verbrennungen ähneln.  Abhängig von Strömung und Wind sollten auch Badeurlauber auf Quallen im Wasser achten, die von der Mole zum knapp 50 Meter entfernten Strand rübertreiben.

Die Berührung mit Nesseln von Feuerquallen ist zwar schmerzhaft, aber in den meisten Fällen ungefährlich. Kommt es zu Hautkontakt, soll man die betroffene Stelle möglichst nicht mit Wasser reinigen. Betroffene tragen häufig noch intakte Nesselzellen auf der Haut, die bei Wasserkontakt platzen könnten und so weiteren Schmerz verursachen könnten. Stattdessen solle man die entsprechende Stelle mit feuchtem Sand bedecken und diesen anschließend behutsam abschaben.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell