Post aus China: Silberkarpfen auf 18-Gramm-Blinker

Was ist das? Diese Anfrage schickte uns Wilfried Hesenius soeben aus China privat

Die Welt ist ein Dorf: Seit mehr als zwölf Jahren reist unser Leser Wilfried Hesenius beruflich um den Globus – immer zwei Angelruten im Gepäck. Und da kommt es auch mal vor, dass ein Fisch am Haken zappelt, den er nicht kennt.

Der Fisch biss gestern in einem kleinen Stausee bei Penglai (China) auf einen 18-Gramm-Blinker, schrieb uns BLINKER-Leser Wilfried Hesenius per E-Mail. Zuerst hielt er ihn für einen großen Döbel, aber bei genauerer Betrachtung des Fangs kamen ihm Zweifel und er fragte beim BLINKER an. Bestimmungen anhand eines einzigen Fotos sind manchmal sehr riskant – aber in diesem Fall sind wir uns ziemlich sicher, dass es sich um einen Silberkarpfen handelt. Voriges Jahr angelte der Glückspilz in japanischen Gewässern vor Oshima und fing unter anderem einen schönen Wolfsbarsch.

Wolfsbarsch made in Japan. Mal eben nach Feierabend gefangen... privat

Wolfsbarsch made in Japan. Mal eben nach Feierabend gefangen… privat

Unser Leser schreibt dazu: „Da Angeln seit der Kindheit mein größtes Hobby ist, habe ich auf meinen Dienstreisen immer zwei Ruten dabei. Eine Spinnrute und eine fürs Derbe. Meine Spinnrute ist ein 2,70-m-Modell, das ich mir in Japan gekauft und mit einer Shakespeare WF 30 komplettiert habe. Die andere ist eine eigens zum Reisen selbstgebaute Rute von 2,50 Metern mit einer Penn Senator Rolle, gute zehn Jahre alt. Dazu eine Brotdose voll mit dem Nötigsten. Den Rest kaufe ich mir vor Ort, sofern verfügbar. Ansonsten hat die Brotdose voller Spinner, Haken, Wirbel und Bleie mich an jedem Gewaesser der Welt zu einem glücklichen Angler gemacht. Gefangen habe ich nicht immer was, aber das ist ja auch nicht alles. Weg vom Alltagsstress ist mein Motto. Und wenn dann was Leckeres dabei abfällt – Petri Dank!“
Wer in der ganzen Welt  angelt, begnügt sich "zu Hause" natürlich nicht mit gewöhnlichen Fischen... privat

Wer in der ganzen Welt angelt, begnügt sich „zu Hause“ natürlich nicht mit gewöhnlichen Fischen… privat

Von China oder Japan aus gesehen, liegt Holland praktisch direkt vor der Haustür. Und dort fischt Wilfried Hesenius auch gern, wenn er mal zu Hause zu tun hat. Aber er begnügt sich nicht etwa mit Dorsch oder Plattfisch – als echter Weltenbummler holt er natürlich auch hier einen „Exoten“ aus den Fluten: Diesen Kalmar fing er von der Plattform eines Windrads vor Ijmuiden auf einen Pilker von 150 Gramm. Hat der Mann nicht einen tollen Job?


MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

Nur 81,80€

3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

Im Paket nur 151,80€

Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell