Angler hat Hai am Haken – dann taucht ein Alligator auf

Am Haken ein Bullenhai, dahinter ein Alligator, der den Hai fressen will – aus dieser haarigen Situation kam David Zinn unbeschadet heraus.

Kaum hatte David Zinn den Hai ans Ufer gedrillt, wollte ihm ein Alligator den Fang streitig machen. Im letzten Moment ließ das Reptil jedoch ab. Foto: David Zinn (via Facebook)

Bild: avid Zinn (via Facebook)

Kaum hatte David Zinn den Hai ans Ufer gedrillt, wollte ihm ein Alligator den Fang streitig machen. Im letzten Moment ließ das Reptil jedoch ab.

David Zinn und sein Stiefvater angelten am St. Lucie River in Florida. Nach einem Biss hing etwas Größeres am Haken. Als der Fisch herangedrillt war und in Sichtweite kam, erkannten die beiden einen kleinen Bullenhai. Doch gerade als die beiden zur Landung des Hais ansetzen wollten, tauchte aus den Tiefen des Flusses ein rund 1,50 Meter langer Alligator auf, der Ausschau nach seiner nächsten Mahlzeit hielt. Kurz vor dem Hai brach das Reptil seinen Angriff jedoch ab, blieb aber an Ort und Stelle sitzen. Kurz darauf konnte sich der Bullenhai befreien und suchte das Weite.

Alligator versucht, dem Angler den Hai zu stehlen

„Ich glaube, der Alligator spürte instinktiv, dass auch der Hai scharfe Zähne hat, mit denen er keine Bekanntschaft machen wollte”, bemerkte David auf seiner Facebook-Seite. Er hatte geistesgegenwärtig ein Video von dem kuriosen Ereignis gemacht.

„Verdammt, Natur, du kannst echt unheimlich sein!“, hört man ihn dem kurzen Clip sagen. „Das war verrückt.“

Zwei für den Menschen gefährliche Arten

Die Wildlife-Beamten in Florida halten diese Begegnung für eine absolute Ausnahme, aber man darf nie vergessen, dass sowohl Bullenhaie als auch Alligatoren nebeneinander in Florida vorkommen. Die Bullenhaie ziehen teilweise hunderte von Meilen hinauf in die Oberläufe der Flüsse. Alligatoren gibt es hingegen in fast allen Süßwasser-Habitaten in Florida. „Beide Tierarten können dem Menschen gefährlich werden, und wenn man mit einer von ihnen im Wasser schwimmt, kann man eine Menge Probleme bekommen“, meinte David.

Auch interessant

Bei diesem Bullenhai handelte es sich um ein junges Exemplar. Die Raubfische aus der Familie der Reqiuemhaie können jedoch eine Länge von bis zu vier Metern erreichen. Ihren Namen tragen sie wegen ihres gedrungenen Körperbaus, aber auch wegen ihres aggressiven Verhaltens. Gelegentlich kommt es vor, dass Bullenhaie auch Menschen angreifen. Erst kürzlich gab es vor der Küste Australiens einen Zwischenfall, bei dem einer dieser Haie einen Speerfischer angriff, der nach dem Biss am Bein operiert werden musste. Allerdings sind Hai-Angriffe auf Menschen allgemein selten.

Quelle: Outdoor Life, Facebook


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 14/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell