11 Tage auf See: Fischer überlebte in Gefriertruhe

Ein Fischer aus Brasilien überlebte den Untergang seines Bootes – in einer Gefriertruhe. Fast hätte er sein 11 Tage langes Martyrium nicht überstanden.

Der Fischer trieb in seiner Gefriertruhe bis nach Surinam. Dort wurde er schließlich gefunden. Foto: Pixabay / Brian Dorff

Bild: Pixabay / Brian Dorff

Der Fischer trieb in seiner Gefriertruhe bis nach Surinam. Dort wurde er schließlich gefunden.

Romualdo Macedo Rodrigues’ Boot sank nach einem Leck. Nur die Tiefkühltruhe schwamm auf dem Wasser und rettete ihm das Leben. 11 Tage lang schwamm der Fischer in der Gefriertruhe auf dem offenen Meer.

Fischer rettete sich in Gefriertruhe

Anfang August fischte Rodrigues vor der Küste von Brasilien. Doch sein Boot hatte ein Leck, was der Fischer zuerst nicht bemerkte. Dann war es zu spät – und sein Boot sank. Glück im Unglück war, das die Gefriertruhe des Bootes auf dem Wasser schwamm. Dem Fischer gelang es, in die die Gefriertruhe zu klettern, ohne dass sie selbst Wasser aufnahm.

Doch in der Truhe begann sein eigentliches Martyrium. 11 Tage lang musste der Fischer in der Gefriertruhe ausharren – ohne Nahrung und Wasser. Wenn doch mal eine Welle in die Truhe schwappte, schöpfte er das Salzwasser mit den bloßen Händen zurück ins Meer.

Am Rande der Verzweiflung

Seine Lage war verzweifelt, aber Rodrigues dachte beständig an seine Familie. Das gab ihm Kraft, sagte er. Ab und an sichtete er einen Hai, der aber kein Interesse an der schwimmenden Gefriertruhe hatte. „Ich habe nie geschlafen, habe jede Morgendämmerung und jede Abenddämmerung erlebt. Und ich habe gebetet, dass Gott mir jemanden zur Hilfe schicken würde“, berichtete Rodrigues.

Und dann nach dem 11. Tag kam eine Gruppe von Fischern aus Surinam dem havarierten Kollegen zur Hilfe. Zuerst fuhren die Fischer an der Tiefkühtruhe vorbei, weil sie keinen Menschen darin vermuteten. Aber Rodrigues hob seine Arme und schrie, damit die Fischer auf ihn aufmerksam wurden.

In Surinam wurde Rodrigues dann medizinsch versorgt, bevor er zu seiner Familie zurückkehrte. „Die Truhe war Gott in meinem Leben. Ich hatte nichts als diese Truhe. Meine Rettung war ein Wunder“, erklärte Rodrigues sein Erlebnis.

Quelle: Field & Stream


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 24/2022 – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Ab sofort erhältlich: Der neue KARPFEN 01/2023! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell