Tipps zum Artikelwettbewerb!

6. September 2009 – Gibt es nicht noch mehr Friedfischangler, die mal einen „Tipp“ Online setzen möchten?? Wenn ja, dann schickt den Bericht direkt per Mail an: info@angeln.de

Kevin  HI ich bin kevin (14) ich mache mein Futter so: ich werfe 1 Liter Maden in den Mixer und lasse den Mixer 5 Sekunden laufen. Dann gibt es einen Brei aus Maden- ich gebe noch ein bißchen Wasser dazu, so feuchte ich mein Futter an Rezept: Erde Vanille Zucker Mais Mehl panier Mehl (fließwasser grob/stillwasser fein) speckulazius und noch ein Spritzer Kobra Melasse Damit fange ich alle Fische    Rufus Lappann  Hi Leute Was man benötigt: Meine Motage ist ziemlich simpel! Mann benötigt ein Winkelpicker 240-300cm, eine dünne Hauptschnur 11er-20er,eine Tangel mit Futterkorb,ein Vorfach 10cm lang der Hauptschnur entsprechend dick,und als Köder Pufreis (ohne geschmack) und Maden. Wie es geht: Die Montage bis auf den Köder montieren.Über den Haken 3bis4 Körner Puffreis auf´s Vorfach ziehen, Maden auf den Haken und los gehts! P.S. Futter nicht Vergessen und Petri Heil!    Hendrik Wenn man jetzt im Frühjahr auf dicke Rotaugen gehen will, benutzt man eine Grundnahe Motage. Man setzt ein Grundblei hinter den Wirbel und dahinter (etwa 20cm) ein Stück Schrotblei. Vorne an den 10 Haken win bis zwei Maden und nicht zu vergessen, immer mit Maden anfüttern. Bis dann hendrik    Lukas Giesen  Hi Leute, am Forellenteich werden meistens die Friedfische zu wahren Brocken, weil keiner die Fische gezielt beangelt! Montage: kleine Pose bis max. 3gr Tragkraft, Blei, kleiner Wirbel in dem ihr das 0,12 -0,18 mm dicke Vorfach mit einem 10er – 18 Haken. Die Vorfachlänge sollte zwischen 40 – 80cm liegen, als Köder kommen Maden, Mais und Brot zum Einsatz. Die Fische stehen SEHR nahr am Ufer, meist müsst ihr nicht mehr als einen halben Meter weit rauswerfen! Auf größere Fische könnt ihr natürlich auch gehen wie z.B. Karpfen, Brassen oder Schleie. Dafür nimmt ihr die gleiche Montage nur eine Nummer kleiner!    Michael  Meine Montage ist recht simpel: Man nehme eine Rute von 3,30 m bis 4,20 m mit einer kleinen Stationärrolle und einer 0,20 mm dicken Hauptschnur (es könnten auch Forellen beißen). Zuerst bringe ich einen Silikonstopper auf die Schnur und dann eine 0,85-1 g leichte Stick-Pose. Danach nur noch einen kleinen Tönnchenwirbel festknoten und das Vorfach mitsamt 18er Haken einhängen. Als Köder dient Mais. Darauf beißen nämlich die besonders Großen. PETRI HEIL Wünscht Michael vom Feld Torben Ich nehme 020 Schnur am besten geflochten. Dann mache ich ein Casting Boom mit Wirbel (Abstandshalter) in die Schnur. Das Casting Boom am besten 3cm lang, vor den Casting Boom kommt eine stopper Perle. Dann kommt am besten ein Futterkorb mit Stange daran.Danach mache ich ein 018 Brassenvorfach daran mit 10 Harken Grösse. Als Futter nehme ich z.b. das Select Feeder von team mosella oder anderes Brassen Futter,als Harken Köder benutze ich 5-6 Maden. Als Rute empfele ich eine Feeder oder Spin Rute. Und wenn die brassen nicht beissen wollen denn ei bischen lockstoff,ich nehme z.b Bombix Brassen von Sensas. eingesandt von: Torben

vorheriger beitrag

Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

12x BLINKER

+ SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

+ 1 JAHR ANGELNplus

AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

26x ANGELWOCHE

+ DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

+ 1 Jahr ANGELNplus

FliegenFischen Sammelordner

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 
Kutter&Küste Sammelordner

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

5x KARPFEN

+ 2x Chub RS-Plus

+ 1 Jahr ANGELNplus

angelsee aktuell magazin 05 2019

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell