Experten-Tipp: So befestigt man sein Echolot am Boot – (ohne dabei ins Boot zu bohren)!

Wenn man ein eigenes Boot hat und den Echolotgeber nicht auf der Rumpfinnenseite einlaminieren möchte (weil so gut wie nicht wieder entfernbar) oder nicht kann weil z. B. doppelwandiger Rumpf oder Sandwichbauweise) bleibt oft nur die Montage außen am Heck. Aber wer will schon Löcher in sein Boot bohren und dazu noch unter der Wasserlinie? Es geht auch anders mit der „Küchenbrettmethode“!

Jeder kennt diese dicken weißen Kunststoff-Küchenschneidbretter, auf denen man normalerweise seine Schnitzel weich klopft oder Gemüse schneidet. Das Material ist ideal für unsere Gebermontage, weil hart, trotzdem nicht spröde, beständig auch im Salzwasser und gut zu verarbeiten. Von dem Küchenbrett wird ein Stück abgesägt. Dieses Stück wird mit Sikaflex (UV- und salzwasserbeständiges Silikon) vollflächig außen auf den Bootsrumpf geklebt. Anschließend wird die Echolotgeberhalterung anstatt direkt auf den Rumpf auf das Küchenbrettstück geschraubt. Damit es hält, sollte das Küchenbrett mit grobem Sandpapier oder einer Bohrmaschinen-Topfbürste auf der zum Bootsrumpf gewandten Seite gut aufgerauht werden. Ebenso sollte der Bootsrumpf an der Klebestelle aufgerauht werden. Hier aber bei Maschineneinsatz bitte besonders vorsichtig vorgehen, damit die normalerweise glatte und glänzende Gelcoatschicht nicht abplatzt oder durchgeschliffen wird. Farb- oder Antifoulinganstriche sollten entfernt werden, denn was nützt es, wenn das Sikaflex zwar auf der Farbe klebt, aber die Farbe (nicht lange) am Rumpf hält. Ohne Aufrauhen hält es in der Regel nicht, ganz besonders bei neuen / gut gepflegten Booten, an denen die Gelcoatschicht noch sehr glatt ist. Trotzdem ist das Aufrauhen des Rumpfes nicht tragisch, denn nach dem Abnehmen des Küchenbretts (heiß fönen, langsam abziehen oder vorsichtig hebeln) kann die Gelcoatschicht mit Autopolitur oder spezieller GfK Politur (im Bootszubehör erhältlich) wieder einwandfrei geglättet werden. Das Küchenbrettstück sollte um einiges größer sein als die Geberhalterung, damit nachher noch genug Spielraum zum Ausrichten der Geberhalterung bleibt. Ein größeres Stück hält aufgrund der größeren Klebefläche auch besser, was besonders bei schnellen Booten wichtig ist. Die Unterkante des Küchenbretts sollte dem Verlauf des Bootsbodens durch Abschrägen so angepaßt werden, daß Brettunterkante und Bootsbodenunterseite eine Linie bilden. Wenn etwas nach unten übersteht oder das Brett zu hoch sitzt, bilden sich an der Kante Wirbel und Strömungsabriß (Kavitation). Dann kann der dahinter zu montierende Geber nicht mehr ordentlich arbeiten. Besonders wichtig ist das Anpassen, wenn ein Paddelradgeber zur Bootsgeschwindigkeitsmessung montiert werden soll. Diese Paddelradgeber sind sehr kavitationsempfindlich und zeigen sonst nur noch falsche Werte an. Der Übergang zwischen Rumpf und Küchenbrett kann nach dem Ankleben ebenfalls mit Sikaflex glattgezogen werden. Nun wird einfach laut Montageanleitung die Geberhalterung montiert. Wir haben an unserem Boot (Ryds 535 BigFish mit 50 PS Honda) drei Geber mittels Küchenbrett befestigt und das ganze hält problemlos seit Frühjahr 1998. Das Boot wird viel gefahren und hat von Minustemperaturen bis zur Sommerhitze schon alles mitgemacht. Es steht auch im Winter draußen. Somit kann man die Küchenbrettlösung als erprobt bezeichnen. Viel Spaß beim Basteln und viele große Fische wünscht, Ihr Reinhard Mucha


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell