Tipps und Tricks Maifliege – Fischen mit der Nymphe

Jede Wette, dass Sie als Fliegenfischer mit diesen Tipps und Tricks jetzt in der Maifliegenzeit besser fangen werden!

Michael Werner verrät zur Maifliege Tipps und Tricks.

Tipps & Tricks rund um die Maifliege, Teil 2: Fischen mit der Nymphe

Mit so einer einfachen Goldkopfnymphe können Sie in der Zeit der Maifliege richtig gut fangen! Es gibt dazu allerdings Tipps und Tricks, die Sie kennen sollten…

Mit so einer einfachen Goldkopfnymphe können Sie in der Zeit der Maifliege richtig gut fangen! Es gibt dazu allerdings Tipps und Tricks, die Sie kennen sollten…

 Die Nymphe ist in den ersten Tagen besser als die Trockenfliege!

Ein paar Maifliegen hier, ein paar abtreibende Maifliegen dort – aber keine steigenden Fische… was ist los? Ganz einfach: Die Fische schlagen sich unter Wasser die Bäuche voll! Die vom Grund aufsteigenden Nymphen, die mit der Strömung abtreiben, sind eine leichte Beute für Forelle, Äsche, Döbel & Co, es gibt kaum einen Fisch, der jetzt nicht am großen Fressen teilnimmt!

Tipp: Verwenden Sie größere, cremefarbene Nymphen (Hakengröße 8 oder 10) mit leichter Beschwerung.

Diese Stellen sind perfekt für die Maifliegen-Nymphe!

Beobachten Sie das Wasser: Wo treffen sich zwei Strömungen (z.B. an Steinen), die das Futter zusammentragen? Durch diese „Futterschneisen“ werden auch die Nymphen der Maifliegen getrieben.

Tipp: Perfekte Stellen sind Bereiche mit weichem Untergrund (hier fühlen sich Maifliegennymphen wohl), an denen sich eine Passage mit etwas schnellerer Strömung anschließt (hier lauern die Fische auf abtreibende Nymphen).

Während die großen Maifliegen-Nymphen mit der Strömung abtreiben, versuchen diese, mit schlängelnden Schwimmbewegungen an die Oberfläche zu gelangen. Diese Bewegungen der Nymphen werden von den Fischen sehr gut wahrgenommen und sehr oft werden diese sich bewegenden Nymphen gefressen, während bewegungslos abtreibende Nymphen ignoriert werden.

Tipp: Stoppen Sie gelegentlich die Drift Ihrer Nymphe und zittern Sie dabei mit der Hand, mit der Sie die Fliegenrute halten. Durch das Stoppen steigt die Maifliegen-Nymphe vom Grund empor, das Zittern der Hand überträgt sich über die Schnur auf die Nymphe, die sich dadurch leicht bewegt – genau wie eine echte Nymphe, die zur Wasseroberfläche steigen möchte!

Tipps und Tricks – hier gibt es noch viel mehr!

Wie erkenne ich, dass der Maifliegen-Schlupf beginnt?

Sie suchen Maifliegengewässer, brauchen Bindetipps oder weitere Tipps zum Fischen mit der Maifliege? Dann holen Sie sich ganz, ganz schnell die aktuelle Ausgabe des Magazins FliegenFischen mit dem großen Bericht „Machen Sie sich fit für die Maifliegenzeit„!

 

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    ANGELSEE_AKTUELL_06_19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell