Fressen Fischotter auch große Fische?

Angeblich fressen Fischotter pro Tag nur etwa ein Kilo Fisch. Doch das täuscht, denn sie greifen auch größere Fische an.

Nicht mehr als ein paar Gräten und die Kopfplatten blieben von diesem ca. 20-pfündigen Karpfen. Der Rest landete im Magen von Fischottern. Foto: E. Hartwich

Bild: E. Hartwich

Nicht mehr als ein paar Gräten und die Kopfplatten blieben von diesem ca. 20-pfündigen Karpfen. Der Rest landete im Magen von Fischottern.

Die Fischotter in Bayern sind zu einer Bedrohung für die Teichwirtschaften geworden, die vor allem Karpfen und Forellen züchten. Doch auch in Seen von Angelvereinen richten die gefräßigen „Wassermarder“ immer wieder große Schäden an. Angler finden an den Ufern von Seen, Flüssen und Bächen häufig Reste von Ottermahlzeiten. Dabei sind es nicht nur kleine und mittelgroße Fische, die dem Fischotter zum Opfer fallen. Selbst von Karpfen, die gute 20 Pfund auf die Waage gebracht haben müssen, bleiben nur die abgenagten Reste übrig. Für Angler ein Jammer – vor allem wenn man bedenkt, wie alt die Fische werden mussten, um zu solchen Größen abzuwachsen!

Mit solchen Otterzäunen und elektrischer Ladung sollen die Fischotter davon abgehalten werden, Fische aus Teichwirtschaften zu fressen. Foto: E. Hartwich

Bild: E. Hartwich

Mit solchen Otterzäunen und elektrischer Ladung sollen die Fischotter davon abgehalten werden, Fische aus Teichwirtschaften zu fressen.

Fischotter fressen große Fische – da hilft auch Management nichts

Da nützt es nichts, wenn man für mehrere Regionen Otterberater (es sind genau 3 an der Zahl) einstellt, die erbosten Teichwirten helfen sollen, indem sie Vergrämungs-Maßnahmen wie Otterzäune empfehlen. Die Bayrische Landesanstalt für Landwirtschaft versucht deshalb durch den Fischottermanagementplan, die Lage unter Kontrolle zu halten. Dieser sieht vor, Otterzäune um das Gewässer zu errichten, deren Bau durch Zuschüsse des EU Förderprogramms EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifond) mit 50 Prozent der Kosten unterstützt wird. Außerdem können Teichwirte, denen Schäden trotz Zaun entstanden sind oder an deren Gewässern ein Zaunbau nicht möglich, ist eine Entschädigung beantragen.

Auch maßige Bachforellen gehören zur Lieblingsspeise der Fischotter. Foto: O. Portrat

Bild: O. Portrat

Auch maßige Bachforellen gehören zur Lieblingsspeise der Fischotter.

An einer Bejagung geht kein Weg vorbei

In Österreich sollte der Fischotter rund um Salzburg wieder zum Abschuss freigegeben werden, da sich die Bestände zusehends erholt haben. Das ist vorerst zwar abgewendet worden, bleibt aber eine Möglichkeit. Theoretisch wäre das bei uns in Deutschland auch möglich, da der Fischotter im Bundesjagdrecht als jagdbare Art gilt (I. Abschnitt, § 2 Tierarten). Allerdings sind ihm keine Jagdzeiten zugeordnet. Das bedeutet, dass er ganzjährig geschont ist.

Auch interessant

Mit solchen rechtlichen Spitzfindigkeiten wird man den Teichwirten, die durch den Otterbefall um ihre Existenz bangen müssen, nicht gerecht. An einer (moderaten) Bejagung der Tiere geht daher auf lange Sicht wohl kein Weg vorbei. Andernfalls werden den gefräßigen Raubtieren noch viele, auch große Fische zum Opfer fallen.

 


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 03/2023 – im Handel und online erhältlich! Bild: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell