Angelscheine in England nur noch online erhältlich

Ab dem 16. Januar 2023 sind Angelscheine in England nicht mehr im Laden erhältlich. Einige ältere Angler wollen deshalb ganz mit ihrem Hobby aufhören.

Englische Angelkarten sind demnächst nicht mehr in der nächsten Postfiliale erhältlich. Einige ältere Angler stellt das vor Schwierigkeiten. Foto: Angling Times (via Facebook)

Bild: Angling Times (via Facebook)

Englische Angelkarten sind demnächst nicht mehr in der nächsten Postfiliale erhältlich. Einige ältere Angler stellt das vor Schwierigkeiten.

Früher war alles einfacher! Dieser Meinung sind viele Angler in England, denn die Angelscheine sind ab diesem Jahr nicht mehr wie früher in der nächsten Postfiliale erhältlich. Das führt zu Unmut, berichtet die Angling Times.

Angelscheine nur noch über Telefon und Internet erhältlich

Ab dem 16. Januar ist Schluss. Anstatt den Angelschein bei der nächsten Post kaufen zu können, muss das nun über das Internet oder das Telefon geschehen. Die Environment Agency, die englische Umweltbehörde begründet diesen Schritt mit sich wandelnden Kundenwünschen. Das beweist auch die Zahl der mittlerweile online gekauften Angelscheine, die bei 90 Prozent liegt.

Auch interessant

Die Anglerschaft befürchtet jedoch, dass Leute, die nicht so technisch affin sind, dann vom Angeln ausgeschlossen würden. So berichtet Dave Maris, Betreiber des Calder Angling Supply: „Ich habe mit einigen älteren Anglern gesprochen, die mir erzählten, dass sie ihr Hobby aufgrund des neuen Ausgabemodus aufgeben wollen. Zwar gibt es eine Telefon-Hotline, wo man die Angelscheine kaufen kann. Allerdings möchte nicht jeder seine Bankdetails wie zum Beispiel die Kontonummer übers Telefon preisgeben. Ich befürchte, dass durch die neue Regelung Hürden gerade für ältere Angler aufgebaut werden, die ihr ganzes Leben lang geangelt haben.“

Englische Angler diskutieren über das Thema

Auf der Facebook-Seite der Angling Times diskutierten viele Nutzer das Thema – inzwischen haben sich dort fast 200 Kommentare gesammelt. Einige Angler begrüßten den Schritt der Agency. „Ich dachte, sie hätten schon vor Jahren aufgehört!“, kommentierte ein Nutzer die Umstellung. Selbst weniger technikaffine Mitbürger wüssten außerdem, wie man ein Telefon bedient. Auch andere, teils ältere Angler schrieben, dass sie seit Jahren ihre Karte online lösen. Andere gaben zu bedenken, dass es zum Beispiel vor einigen Jahren einen großen Online-Betrug mit Angelkarten gegeben hätte. Zwar hatten Angler ihre Karten bekommen, aber viel zu viel dafür bezahlen müssen.

Quelle: Angling Times


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell