Crowny von Sänger: Hochglanz-Rolle im Test!

Die Crowny ist das neue Flaggschiff von Sänger. Davon wollten wir uns natürlich selbst überzeugen! Seien Sie sicher: Diese Rolle hält, was sie verspricht.

Die Crowny von Sänger lässt sich sowohl zum Spinnangeln als auch für den ­Ansitz einsetzen. Foto: André Pawlitzki

Bild: André Pawlitzki

Die Crowny von Sänger lässt sich sowohl zum Spinnangeln als auch für den ­Ansitz einsetzen.

Packt man den Rollenkarton aus, staunt man erstmal nicht schlecht. Die neue Crowny von Sänger wird in einem mit Schaumstoff ­gefütterten Hardcase geliefert! Wenn das kein Zeichen für Qualität ist? Aber keine Sorge – auf den Schaumstoff ist das kleine Glanz-Röllchen nicht angewiesen. Es verträgt den harten, ­schmutzig-nassen Praxiseinsatz ohne ­Probleme.

Crowny 2000 im Test: Sänger punktet mit leichter, stabiler Rolle

Die Crowny aus dem Hause Sänger zeichnet sich nicht nur durch ihre zugleich stabile und leichte Bauweise aus, sondern punktet auch mit ihrem ebenso leichtgängigen Getriebe. Ihren optimalen Lauf verdankt die Rolle übrigens unter anderem ihren elf Kugellagern. Eigentlich wollen wir das Wort „leicht“ nicht noch einmal verwenden, aber wir müssen es. Denn auffällig – Achtung – leichtgängig und ruckfrei läuft die Bremse an. Ordentliche 6,5 kg Bremskraft schaffen die ­Carbonscheiben und halten somit jeden Fisch auf, sofern es der Angler will.

Wie man sieht, ist die Schnurverlegung tiptop. Das gilt für feine als auch dickere Schnüre gleichermaßen. Foto: André Pawlitzki

Bild: André Pawlitzki

Wie man sieht, ist die Schnurverlegung tiptop. Das gilt für feine als auch dickere Schnüre gleichermaßen.

Die Schnurverlegung ist dank des ­S-Curve-Getriebes exzellent und erlaubt weite Würfe, weil die Schnur beim Wurf nur so von der Rolle „perlt“. Die hohe Aluminium-Spule ist mit einem Schnurclip ­ausgestattet. Somit eignet sich die Crowny nicht nur zum Spinnfischen, sondern zum Beispiel auch zum punktgenauen Feedern.

Auch interessant

Die Rolle kostet weniger als 100 Euro

Sänger beschreibt die Crowny als echten Allrounder, und diese Aussage können wir nur bestätigen! Damit man die Crowny auch auf ­voluminöse und kampfstarke Fische – wie zum Beispiel Barben und Karpfen – einsetzen kann, ist die Achse der Rolle zusätzlich verstärkt. Und damit der Drill auch nicht auf die Finger geht, endet die (CNC-gefräste) Aluminiumkurbel in einem griffigen Softtouch-Knauf, der bestens der Hand liegt. ­Erstaunlich bei so vielen Superlativen ist der bezahlbare Preis: Die Crowny kostet nämlich unter 100 Euro!

Wie es sich für eine „Krone“ gehört, wird die Rolle in einem Hardcase geliefert. Foto: Sänger TTS

Bild: Sänger TTS

Wie es sich für eine „Krone“ gehört, wird die Rolle in einem Hardcase geliefert.

Crowny 2000 von Sänger: Technische Fakten

  • Schnurfassung: 245 m 0,20er
  • Gewicht: 250 g
  • Kugellager: 11
  • UVP: 95,95 Euro


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 11/2024: Fangbild mit Schleie

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell