Positives Zeichen: ASV Hamburg gibt Angelstellen frei

In Zeiten, in denen das Angeln immer mehr eingeschränkt wird, gibt es ein positives Signal vom Angelsport-Verband Hamburg. Einige Stellen im Naturschutzgebiet sind für Angler wieder freigegeben.

Einige Strecken des Naturschutzgebietes dürfen ab sofort wieder befischt werden. Foto: BLINKER/ F. Pippardt

Einige Strecken des Naturschutzgebietes dürfen ab sofort wieder befischt werden. Foto: BLINKER/ F. Pippardt

Seit 2010 gibt es das Naturschutzgebiet Auenlandschaft Norderelbe. Dieses wurde 2016 erweitert und seitdem in Naturschutzgebiet Auenlandschaft Obere Tidenelbe umbenannt. Das Angeln wurde im gesamten NSG verboten. Damit wollte sich der Angelsport-Verband Hamburg nicht zufrieden geben. Es wurde zäh verhandelt mit den Hamburger Behörden und mit der Behörde für Umwelt und Engergie (BUE), ob wirklich das gesamte Naturschutzgebiet den Anglern vorenthalten bleiben sollte. Jetzt wurden die Angelerlaubnisstrecken im Naturschutzgebiet Auenlandschaft Obere Tideelbe erheblich ausgeweitet. So ist das Angeln unterhalb der Tatenberger Schleuse wieder erlaubt. Ebenso einige Stellen an der Norderelbe. Auch in Richtung Altengamme sind wieder einige Flusskilometer für Angler geöffnet. Auch das Angeln vom Boot wurde wieder auf einigen Strecken gestattet (z.B. Norderelbe bis Einlauf der Dove-Elbe). Welche Strecken erneut freigegeben wurden, können Sie auf der Homepage des Angelsport-Verbands unter www.asvhh.de einsehen.

Durch die Öffnung der neuen Angelstrecken, kann man wieder unbesorgt auf Zander fischen. Foto: F. Schlichting

Durch die Öffnung der neuen Angelstrecken kann man wieder unbesorgt auf Zander fischen. Foto: BLINKER/ F. Schlichting

Welche Strecken wurden geöffnet?

In der folgenden Karte sehen Sie genau, welche Abschnitte wieder für Angler betretbar sind. Diese wurden mit einer roten Linie gekennzeichnet. Die Streckenabschnitte, die mit roten Querstrichen markiert sind, dürfen nur vom Boot aus befischt werden.

Alle rot gefärbten und gestrichelten Stellen dürfen wieder beangelt werden. www.asvhh.de

Alle rot gefärbten und gestrichelten Stellen dürfen wieder beangelt werden. Grafik: ASV Hamburg

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    ESOX
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell