!!!!! Rechtschreibung und Grammatik !!! BITTE LESEN!!!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

fishingpeter
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 07.06.2011 - 20:06
Wohnort: in der bigge

Beitragvon fishingpeter » 11.05.2012 - 21:08

Ich halte es jedoch so, dass ich mir vor dem senden meines Beitrags nochmal alles grob durchlese und Fehler die mir auffallen korrigiere.


richtig:

Ich halte es jedoch so, dass ich mir vor dem Senden meines Beitrags nochmal alles grob durchlese und Fehler, die mir auffallen, korrigiere.

Kleiner Scherz, im Grunde genommen sollten wir alle aufpassen, was wir schreiben. Ein paar Fehler sind okay, bei zu vielen Fehlern sollte man aber meckern dürfen, deswegen ist dieser Thread sehr gerechtfertigt. Aber bei ausländischen Usern sollten wir uns liberal zeigen und auch mal mehr Fehler als sonst toleriern.
NEEEEEEEEEEEEEIN, ich brauch' keine Signatur!!!!!!!!

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 13.05.2012 - 16:55

Ui, eines der alten Themen! Aber immer wieder interessant. Es gibt immer so Spezialisten, die ( vielleicht :-S ) eine relativ gute Rechtschreibung hätten, denen es aber so ziemlich sch***egal ist. Meiner Meinung ist das auch eine Frage des Respekts. Vielleicht bin ich da schon zu alt oder wurde dementsprechend erzogen, aber ich würde unsre Wortakrobaten ignorieren, per PN durch den MOD anschreiben und bei mehrmaliger "Warnung" löschen. Das gilt auch für sinnfreie Beiträge derer, denen in Zeiten der Langeweile nichts Besseres einfällt, als uns hier zuzutexten. Nicht falsch verstehen, JEDER darf hier seine Meinung haben, aber mich regen manche Posts richtig auf, wenn z.B. uralte Beiträge aufgetan werden, in denen um schnelle Antwort auf ein ( damals ) aktuelles Problem gebeten wurde. Und dann sind auch die Antworten mancher User sehr abenteuerlich darauf, was man in Anbetracht diverser Tatsachen auch verstehen kann. Ich möchte jetzt nicht nur auf das Alter mancher User hinweisen, es gibt auch genug Jungangler mit Sachverstand und Respekt anderen gegenüber.
Ich lese mir meine Beiträge auch nochmal durch, bevor ich sie abschicke. Fehler schleichen sich immer wieder mal ein, keine Frage. Aber ein bißchen Mühe sollte sich jeder geben. Keiner möchte hier Augendreher kriegen und die Lust am Beiträgelesen verlieren.
In diesem Sinne, libbe Grühse von Eurra Claudi ;D
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

Mario Cer
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2012 - 15:35
Wohnort: Niederoesterreich, Zwentendorf (atomkrafterk )

Beitragvon Mario Cer » 17.05.2012 - 9:54

Wir sollten lieber dem nachgehen, was wirklich wichtig ist: Fischen!
Wer den Barsch nicht ehrt ist den Waller nicht wert!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10630
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 17.05.2012 - 10:23

Dann geh diesem Hobby nach. Aber wenn Du etwas darüber zu berichten oder Fragen dazu hast, dann wende Dich bitte auch an die Fische. Oder aber beherzige ordentliche Umgangsformen.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Mario Cer
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2012 - 15:35
Wohnort: Niederoesterreich, Zwentendorf (atomkrafterk )

Beitragvon Mario Cer » 17.05.2012 - 10:41

Ich meine nur, dass es Dinge im Leben gibt, die allgemeine Aufmerksamkeit mehr verdienen,als die Rechtschreibung eines Fischerkollegen!
Ich will niemanden beleidigen, aber das ist meine Meinung.
Wer den Barsch nicht ehrt ist den Waller nicht wert!

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2079
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 17.05.2012 - 10:56

Ich möchte Dich mal sehen,wenn Du einen Beitrag 3x lesen mußt,damit Du ihn verstehst !
Oder mußt Du die Beiträge eh immer 3x lesen ?

Jetzt rate mal,wozu die Rechtschreibung da ist !!!???

Da ist es doch ganz praktisch,wenn man sich vernünftig ausdrücken kann und jeder jeden direkt versteht ohne 1000 mal nachfragen zu müssen.

Mario Cer
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2012 - 15:35
Wohnort: Niederoesterreich, Zwentendorf (atomkrafterk )

Beitragvon Mario Cer » 17.05.2012 - 11:47

Klar ist Rechtschreibung sehr wichtig, wenn ich das nicht wissen wuerde, wuerde ich in der Schule durchfallen, trotzdem tangiert es mich nur periphaer wenn ein Kollege fals schreibt.
Wer den Barsch nicht ehrt ist den Waller nicht wert!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10630
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 17.05.2012 - 11:54

Es mag vielleicht sein, dass es Dich nicht interessiert, aber dem Großteil der Community ist es wichtig, dass sie Beiträge lesen und beantworten kann, ohne Augenkrebs zu bekommen. Also halte Dich bitte daran, damit der Hangman nicht zum Einsatz kommt.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Christian O.
Zander
Zander
Beiträge: 366
Registriert: 14.05.2011 - 12:49
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Christian O. » 17.05.2012 - 13:02

Irgendwie versteh ich die Aufregung nicht, die du gerade an den Tag legst.

Ich persönlich lege Wert auf eine einigermassen strukturierte und gramatikalisch korrekte Beiträge. Will jetzt keinen auf Deutschlehrer machen aber ein bisschen Nachdenken beim Schreiben kann man auch von der Facebook-Generation erwarten.
Wer beim Schreiben auch mal die Shift-Taste verwendet und seinen Beitrag auch noch mal durchliest anstatt ihn einfach so hinzurotzen hat auch den Vorteil, dass er eher mal brauchbare Antworten bekommt.

Wenn ich beim ersten Hinsehen schon Augenkrebs bekomme und eine halbe Stunde brauche um die Frage zu verstehen sinkt meine Bereitschaft mir Gedanken zu machen schonmal ins Bodenlose.
Gruß
Christian


Make everything as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

Mario Cer
Brassen
Brassen
Beiträge: 84
Registriert: 24.02.2012 - 15:35
Wohnort: Niederoesterreich, Zwentendorf (atomkrafterk )

Beitragvon Mario Cer » 17.05.2012 - 17:57

Schon klar, ich verschpreche, mich daran zu halten.
Wer den Barsch nicht ehrt ist den Waller nicht wert!

Benutzeravatar
degl
Barsch
Barsch
Beiträge: 168
Registriert: 26.11.2010 - 18:03
Wohnort: Wilster

Beitragvon degl » 21.05.2012 - 12:38

Da denkt man, wir wären mit dem "Thema" durch...........um festzustellen.........es wir immer aktueller :o

gruß degl

Korsikaphil
Zander
Zander
Beiträge: 631
Registriert: 07.02.2005 - 14:43

Beitragvon Korsikaphil » 21.05.2012 - 17:27

degl hat geschrieben:Da denkt man, wir wären mit dem "Thema" durch...........um festzustellen.........es wir immer aktueller :o

gruß degl


Solange es Leute gibt, die sich einbilden, bei jeder Verfehlung auf die eminente Bedeutung der Deutschen Rechtschreibung und Grammatik hinweisen zu müssen, anstatt dem Delinquenten bei seinem eigentlichem Anliegen unter die Arme zu greifen, wird dieses leidige Thema nicht an Aktualität verlieren.

Das Steilste, was ich bisher lesen durfte, war eine Antwort auf den naiven Beitrag eines Dreizehnjährigen:

"Eigentlich wollte ich angesichts des Mangelnden Respekts vor der deutschen Sprache hier nicht antworten."

Zum Glück hat der schockierte Deutschliebhaber im nächsten Absatz noch einen themenbezogenen Kommentar aus dem Fundus seines reichen Erfahrungsschatzes abgegeben, sonst wärs die blödeste Antwort seit Erfindung des "Buuuuuuuuuh!" gewesen.

Den ganzen im Forum ausgetragenen Affentanz um die Rechtschreibung braucht kein Mensch. Ist einfach lächerlich, und steht einer etablierten und angesehenen Institution wie dem "Blinker" nicht gut zu Gesicht.
Gib einem Mann einen Fisch und er ist einen Tag satt. Zeig ihm wie man angelt, und du bist ihn jedes Wochenende los.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10630
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 21.05.2012 - 18:14

Affentanz um die Rechtschreibung braucht kein Mensch und steht dem 'Blinker' nicht gut ? Es erwartet hier niemand fehlerfreie, grammatikalisch einwandfreie Beiträge, aber die Beiträge sollten beim ersten Lesen verstanden werden können. Es kommt immer wieder zu Buchstabendrehern, man kann auch MAL ein Satzzeichen, sogar ein Wort, vergessen, dennoch ist ein Beitrag verständlich. Gerade bei Jung-Usern und unseren Nicht-Deutschen Mitgliedern nimmt das niemand krumm. Aber Beiträge im ICQ-Stil, die fast völlig sinnfrei sind, will kein Mensch lesen.

Und wo Du die 'Institution Blinker' ansprichst: Würdest Du ein Heft lesen, dass aus Sätzen besteht, die selten mehr als drei Worte haben und von denen auch noch zwei falsch geschrieben sind ? Sicherlich nicht.
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Christian O.
Zander
Zander
Beiträge: 366
Registriert: 14.05.2011 - 12:49
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Christian O. » 21.05.2012 - 19:25

@Gerd: Ich geb dir vollkommen Recht. Mit den Konstruktionen, die man hier manchmal liest würden sich keine 3 Ausgaben irgendeiner Zeitung verkaufen.

@Korsikaphil: Wenn du mich hier schon so schön "gutenbergst" melde ich mich doch nochmal zu Wort. :D Du darfst mich ruhig namentlich zitieren solltest dir aber auch die Beiträge auf die ich mich bezogen habe anschauen. Oder hast du nach dem ersten Beitrag verstanden was er will?

Zum Glück hat der schockierte Deutschliebhaber im nächsten Absatz noch einen themenbezogenen Kommentar aus dem Fundus seines reichen Erfahrungsschatzes abgegeben


Frag mich nur, wie du meinen Erfahrungsschatz beurteilen kannst??

Ich habe nichts gegen ein paar Fehler in den Beiträgen und uns Franken sagt man ja auch nicht gerade nach, dass wir die deutsche Sprache erfunden hätten. :D Was ich nur nicht mag, wenn jemand absichtlich Beiträge verfasst, die absolut unverständlich sind, da sie auf sämtliche Struktur verzichten. Ab und an mal die Shift- oder Entertaste zu drücken kann ja eigentlich nicht so schwer sein.
Gruß

Christian





Make everything as simple as possible, but not simpler. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4282
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 21.05.2012 - 20:12

Da ich ja den Thread eröffnet habe, melde ich mich auch nochmal kurz zu Wort. :hallo:

Ich möchte nicht das sich hier zerfleischt wird. ;)

Ich hatte mir die paar Minuten genommen, diesen Thread in die Welt zu rufen, damit sich eventuell doch der ein oder andere mal Gedanken macht, wenn er einen Post verfasst.

Nur weil wir hier in einem Anglerforum sind, heißt das ja nicht, wir brauchen uns nicht mehr an die Rechtschreibung oder den Satzbau zu halten weil es ja NUR ums angeln geht.

Gerade in Foren werden gute Threads "gespeichert" und weiterhin zur Einsicht offen gehalten, damit sich auch in Zukunft neue User genau diese Beiträge durchlesen können.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!