Beiträge von Onkel Tom

    Petri zu euren bisherigen Fängen.


    Ich konnte hier ja lange nicht mehr wirklich viel beitragen, aber heute war seit etlichen Jahren mal wieder ein Hechtangeltag in der Heimat, der sich irgendwie "wie früher" angefühlt hat. Ein Tag an dem ich recht früh aufgestanden bin, nicht weil ich das so total mag, sondern weil man ansonsten hier leider kaum noch Ruhe am Wasser findet. Es ist alles so überlaufen, nicht mal zwingend von Anglern sondern von allen anderen Gewässernutzern. So kam es heute seit langen mal wieder dazu, dass ich endlich mal angeln konnte wo ich auch hinwollte und siehe da, ich habe gefangen wie früher. Leider werden diese Gelegenheiten immer seltener, aber für heute war ich wirklich zufrieden.






    Hey Shane, schön mal wiedr etwas von Dir zu lesen, Petri zum neuen Rekord.


    Mir ist es heute nach gefühlten 100 Jahren auch mal wieder gelungen, einen schöen Barsch zu fangen. :-)


    Hallo zusammen,


    ich war heute tatsächlich mal wieder zu der Überzeugung gelangt, auch mal wieder eine Runde zum Hechtangeln ans Wasser zugehen.


    Wie es der Teufel so will, ist mir gleich beim ersten Auswurf etwas passiert, was mir selbst auch noch nie passiert ist. Das obere Rutenteil brach und der Angeltag war beendet, bevor er überhaupt anfangen konnte, ich hatte nur diese eine Rute dabei. Meine Laune war im Keller und so bin ich sofort wieder nach Hause. Nun brauche ich also Ersatz.


    Ich habe seit Jahren kein größeres Angelgerät mehr gekauft, bin also aktuell nicht gut informiert. Die Rute die mir kaputt gegangen ist, war eine Uli Beyer Baitjigger H. Dieser Rute gibt es noch, ich könnte mir also dieselbe noch mal kaufen, ich war mit der Rute grundsätzlich zufrieden.


    Allerdings gibt es ja aktuell vielleicht auch von Euch gute Erfahrungen mit aktuellem Gerät und ihr könnt mir Alternativen empfehlen?


    Ich suche eine mittelschwere Hechtrute mit einem Wurfgewicht von maximal 80 Gramm, sie sollte 2,7 lang sein und soll mit einer Stationärrolle der Shimano Größe 4000 kombiniert werden. Die Rute soll in erster Linie zum Führen von Gummiködern genutzt werden, eine gute Rückmeldung ist also wichtig.

    Seid gegrüßt,


    lange war es her, dass ich einen erfolgreichen Angelurlaub auf Rügen hatte. In aller Regel hatte ich in den letzten Jahren bei allen Versuchen durchgehend Pech mit den Bedingungen. Entweder es war zu Windig, oder kurz vor dem Trip gab es Sturm und die Fische hatte danach den Schnabel dicht, irgendetwas war immer. Diesmal hat es zumindest für zwei schöne Angeltage gereicht, es war etwas länger geplant, aber für den Rest der Woche waren die Windprognosen nicht mehr passend und die Bootsangelei soll ja auch Spaß machen und nicht zur Quälerei werden. Da die beiden Angeltage doch sehr erfolgreich waren und ich rundum zufrieden war, habe ich es dabei belassen. Ich darf allerdings auch nicht verschweigen, dass ein gepflegter Sonnenbrand und ein doch ziemlich kaputter Rücken auch nicht ganz schuldlos an dieser Entscheidung waren. Sie fiel aber wie gesagt auch nicht schwer, denn Kumpel Matthias und ich konnten an den beiden Tagen mehr als ausreichend Fische ins Boot holen. Stellvertretend dafür habe ich euch auch noch ein paar schnelle Bilder mitgebracht.


    Das Wetter an den beiden Angeltagen war herrlich!



    Die Barsche hatten zum Teil gute Größen, leider waren die richtigen Brocken noch nicht da, bis mitte 30 gab es aber oft.



    Auch wenn wir ausschließlich auf Barsch geangelt haben, die obligatorischen Bodden Hechte funkten auch gerne mal dazwischen.

    Wir waren immer froh wenn wir einen vom Platz geholt hatten, die haben nämlich immer die Barsche verscheucht.




    Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Angelei auf der Insel auch spürbar schwieriger wird. Es ist bei weitem nicht mehr so einfach dort viel und gut zu fangen, wie das noch zu den Zeiten der Fall war, als ich vor Jahren mit der Angelei dort zum ersten mal in Berührung gekommen bin. Deshalb freut es mich diesmal sagen zu können, die Tour, wenn auch kurz, war mal wieder sehr schön und absolut zufrieden stellend.

    Da mein Urlaub in der letzte Woche ja mal wieder buchstäblich ins Wasser fiel, war ich wenigstens am letzten Sonntag bei langsam besser werdendem Wetter mit dem Schlauchi unterwegs. Viel ging mal wieder nicht, aber wenigstens einen Hecht durfte ich dann auch mal wieder fangen.


    Wir merken momentan, das es auch bei uns mit der mobilen Version des Forums noch ein paar Probleme gibt. Das müssen wir weiter bearbeiten und werden es hoffentlich mit der Zeit in den Griff bekommen.

    Hallo zusammen,


    wir arbeiten an den Nutzterrängen gibt und diesbezüglich bitte etwas Zeit. Diese "neuen" Ränge scheinen mir eine Art Standart der neuen Forensoftware zu sein. Die alten Fischbezeichnungen sind nicht weg, es geht nur aktuell etwas durcheinander.


    mikesch


    Auf dem Bild oben rechts ist so ein kleiner Haken, dieser setzt die jeweilige Ebene in der man gerade unterwegs ist auf gelesen.

    Bilder

    • Haken als gelesen.JPG

    Hallo zusammen, ich bin mir sicher wir alle werden etwas Zeit brauchen, uns auf die neue Software einzustellen, das geht mir übrigens auch nicht anders. Ich muss mich auch erst in die Board Steuerung einarbeiten und mit der Zeit schauen, an welche Rädchen wir noch drehen können.


    Ihr könnt dieses Thema hier gerne nutzen, um Kommentare, Meinungen oder auch Wünsche zu äußern. Ich werde diese sichten und werten, manches lässt sich eventuell einrichten. Aber alles entspannt, wir sind ja Angler. 8)

    Hallo zusammen,


    es ist mal wieder so weit, unsere Foren Software benötigt eine Auffrischung.


    Vom 19.05. an wird damit begonnen, die neue Foren Software zu integrieren. Das bedeutet, das Forum wird für eine bestimmte Zeit nicht erreichbar sein. Wir sind wie immer bemüht, die Ausfallzeit so kurz wie möglich zu halten, aktuell geplant ist es, am 20.05. wieder online zu sein.


    Wie ihr aber wohl auch schon aus eigener Erfahrung oder der Vergangenheit wisst, kann es immer mal wieder zu ungeahnten Problemen kommen.
    Sollte sich die Downtime etwas verlängern also nicht nervös werden, wir kommen wieder. :D


    Nach dem Relaunch wünsche ich euch weiterhin viel Spaß hier im Forum, bis dahin verbleibe die Moderatoren und ich mit freundlichen Grüßen.

    Es ist alles so lächerlich. Der einzige in Deutschland legale und anerkannte Grund, der Angelei überhaupt nachgehen zu dürfen ist der Nahrungserwerb. Da die Beschaffung von Nahrung scheinbar eine lebensnotwendige Maßnahme ist, sind Supermärke und Lebensmittelgeschäfte immer von Schließungen ausgeschlossen. Wenn du Dir jetzt allerding völlig allein dein frisches Lebensmittel aus dem Gewässer holen möchtest, darfst du das plötzlich nicht mehr. Und jetzt kommt mir nicht mit, "das kann man ja auch tagsüber machen", dass rettet dem passioniertem Aallanger auch nicht die Saison. :roll:

    In dem Augenblick wo man anfängt, die Entnahmemengen von Fischen aus kommerziellen Anlagen zu kritisieren, müsste man die pure Existenz dieser Anlagen in Frage stellen. Won daher aus meiner Sicht alles in Ordnung, Diese Tümpel sind nichts weiter als große "Kühlschränke" und jeder der sie nutzt weiß das auch und kann ganz sicher damit leben.