Fließgewässer, Stillgewässer, Großgewässer - Der Bericht

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10617
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Fließgewässer, Stillgewässer, Großgewässer - Der Bericht

Beitragvon Gerd » 09.09.2013 - 17:57

So, wie versprochen kommen hier ein paar kurze Zeilen. Für einige war Anreisetag Mittwoch, so dass ein kleiner Trupp bereits Donnerstags aufs Wasser konnte. Nach dem ersten Beschnuppern am Mittwoch überzeugte uns J. Hecht von der Qualität und Güte der Berliner Bierspezialitäten, im Gegenzug wir ihn von den Qualitäten des Odenwälder Abbelwois. Nachdem auch noch eine halbe Flasche guten Selbstgebrannten geleert hatten, machten wir uns in die Kojen, schließlich sollte J.Hecht ja an den Dickbarsch kommen. Um 5 Uhr stand das Frühstück auf dem Tisch, danach bestiegen wir die Boote und düsten dem Fisch entgegen. Die Enttäuschung war allerdings groß, anstelle des erwarteten Oberflächenspektakels konnten wir zu fünft ganze vier Fische von der Oberfläche pflücken, dicke Kirschen waren leider nicht dabei. Diverse Stellenwechsel brachten leider auch nur sehr wenige Fische, zudem ließ die Größe sehr zu wünschen übrig. Ab 10 Uhr kam dann die große Hitze - strahlender Sonnenschein vernagelte den Fischen endgültig das Maul, lediglich Jürgen konnte noch einen Hechtschniepel fangen.
So brachen wir das Angeln am frühen Nachmittag ab und machten uns auf den Weg in die Pension, wo wir die Reste des Abendessens vom Vortag vertilgten. Kurz danach trafen dann weitere Angel-Geile ein, Schimpi, Hechtschocker und plaig betraten die Bühne. Wir trafen uns wenige Fußminuten entfernt in der Kneipe "Zur Linde" auf ein kleines Schnitzelchen und Hopfengetränk, allerdings wollten die Leute, die schon geangelt hatten unbedingt nochmal aufs Wasser um zu testen, ob die Fische abends in Beisslaune kommen. Allerdings war auch hier Fisch Fehlanzeige, so dass wir schnell wieder zurück in der Pension waren. Im Laufe des Abends wuchs der Hecht, den Jürgen gefangen hatte auf knapp unter einen Meter.

Tag zwei - nun waren wir mit vier Booten auf dem Wasser. Die Fänge sollten sich theoretisch steigern, aber wir wurden schnell belehrt, dass Angeln nichts mit Mathematik zu tun hat. So brach ich das Angeln gegen 11 Uhr ab, der Rest der Truppe kam nachmittags mit wenig Fisch vom Wasser. Die Stückzahl war ganz ok, die Größe der Fische bewegte sich allerdings auf Sprotten-Niveau. Lag es an den gefühlten 30 Grad Außentemperatur ?

raubfischer92 kam im Laufe des Tages an und kletterte gleich in die Eder - aber auch er konnte keinen Fisch überreden. Auch MisterL, McWish und Steppenwolf, die ich noch bei der Rapfenjagd auf dem Wasser getroffen hatte, blieben ohne nennenswerte Fische. Dafür hatten sie Bier dabei :p

So wurde im Laufe des Abends das Forumstreffen offiziell eröffnet, leider musste der Organisator Diox kurzfristig absagen. Allerdings wurde er nicht vergessen, bei jedem Bierchen stießen wir auf ihn an. Dazu gab es einiges an Grillgut und nach erfolgter Speisung machte ich mich nochmal auf den Weg, um einen anderen Teil des Sees zu befischen. Carsten - unser Wirt- war mit von der Partie und so slippten wir gegen 20 Uhr sein Boot im oberen Teil des Sees. Wenn die Barsche nicht so recht wollten, gab es vielleicht den ein oder anderen Zander zu holen. Highlight blieb aber ein 35er Barsch - der einzige Fisch. Zurück in der Pension wurden wir vom Rest der Truppe empfangen, einige hatten sich offensichtlich in eine Wolldecke verbissen und waren sehr schwer zu verstehen.

Bis heute wird etwas von einem nackten Mann auf dem Weg zur Kneipe erzählt :badgrin: Das stellt sich bestimmt bald als Gerücht heraus.

Nach kurzer Nacht - es gab wieder um fünf Uhr Frühstück- startete der offizielle Angeltag, der Samstag. Und wie sollte es anders sein bei einem Forumstreffen ? Die Sonne bekamen wir sehr selten zu sehen, dafür umso öfter dicke Regenschauer. Als kleine Entschädigung gab es endlich etwas mehr Fisch, wenn auch noch imer nicht in gewünschter Größe. So konnten raubfischer92 und ich zusammen ca 60 Barsche fangen, die größten lagen allerdings nur im 30er-Bereich. Aber eine wichtige Lektion hatten wir trotzdem gelernt : Vergiss die Regenkleidung nicht. Deshabl brachen wir nach 3 Stunden Dauerregen das Angeln ab, wir waren beide nass bis auf die Unterhose, der aufkommende Wind führte dazu, dass wir doch ganz schön am Frieren waren. Auf der Fahrt zurück zum Bootssteg hörte es dann tatsächlich auf zu regnen und die Sonne kam zum Vorschein. Dort wurden wir zum Tee mit Rum oder wahlweise Kaffee oder Bierchen eingeladen. Schnell waren wir wieder einigermaßen trocken und hatten frische Klamotten an, so dass wir zu zweit nochmal losdüsten. Allerdings waren die angefahrenen Plätze fischleer, so das raubfischer92 meinte, wir sollten es nochmal an den Hopfenbergen versuchen. Mit wenig Hoffnung steuerte ich das Boot Richtung Schleppbahn , leider lag dort schon ein Boot vor Ort. Aus der Entfernung sahen wir einen der Angler drillen und schauten neugierig zu. Zum Vorschein kam ein Streifenkarpfen mit Stacheln, wie man sie nur sehr selten sieht. Die glücklichen Fänger vermaßen den Fisch - sagenhafte 52 cm :shock: :shock: Ob er diese Größe tatsächlich hatte oder 'nur' 48 oder 50 cm sei mal dahin gestellt, das konnten wir nicht beurteilen. Aber ich glaube den Jungs mal, denn es war eine echte Kugel. Da allerdings im Schuppenmuster der Name J.Hecht zu lesen war, haben sie ihn schnell wieder schwimmen lassen. Es gibt also doch noch Dickfisch.

Nach dem Abendessen stand dann die groß angekündigte Verlosung der drei Wallerkombos an, auch die angepriesenen Gaben für alle Teilnehmer sollten ausgehändigt werden. Dabei tauchte jedoch ein großes Problem auf : Weder die zugesagten Preise noch der Überbringer waren vor Ort. Weder Textnachrichten noch Anrufe wurden beantwortet. Aber wir hatten ja noch die Trumpfkarte namens J.Hecht. Blitzschnell hat er reagiert und einen Preis ausgelobt, eine Verlosung war auch schnell organisiert. Es begann ein Hauen und Stechen um den begehrten ersten Preis, der von J.Hecht gestiftet wurde. Schließlich setzte sich der kräftigste durch - MisterL konnte den absoluten Hauptpreis ergattern. Alle anderen erhielten den selben Preis, diese sind jedoch auf dem Bild sehr schwer zu erkennen:



Bild


Aber da wir ja alle nicht wirklich am Hungertuch nagen, sind wir ja darauf zum Glück nicht darauf angewiesen. Trotzdem Schade, wenn zugesagte Sachen.... ach lassen wir das :badgrin:

Im Laufe des Abends wurde das Ganze mit zunehmendem Konsum der Hopfenkaltschalen eher ins Lächerliche gezogen (das Beste, was man machen kann) und jedesmal wenn sich ein Telefon meldete kam die obligatorische Frage: Isser es ?? Er war es nicht.
Zu erwähnen ist noch , dass plaig einen Hecht gefangen hat, der um ein paar Zentimeter größer war, als Jürgens. Und da der kleinere auf knapp unter einen Meter 'diskutiert' wurde, gab es endlich auch mal -logischerweise- einen Meterhecht.

Trotz der bescheidenen Fänge fand ich das Treffen sehr gelungen, hat wieder riesigen Spaß gemacht neue Gesichter kennen zu lernen und gealterte wieder zu sehen.

Großen Dank nochmal an Diox fürs organisieren, echt schade, dass Du nicht kommen konntest.

Was machen wir nächstes Jahr ?
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5164
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Beitragvon Derrik Figge » 09.09.2013 - 18:12

Schöner Bericht, auch wenn die erhofften Fotos von Dickbarschen und Meterhechten fehlen, wofür das Gewässer bekannt ist. Aber Ihr habt alles gegeben und das ist es, was zählt!!! Nächstes Mal rappelt es dann wieder ;-)
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Benutzeravatar
achimx
Zander
Zander
Beiträge: 730
Registriert: 20.08.2004 - 17:54
Wohnort: Augustfehn/Niedersachsen

Beitragvon achimx » 09.09.2013 - 18:43

Schöner Bericht, und ärgert euch nicht um die Preise, wahrscheinlich war zeitgleich auch ein FB-Treffen an Gang, da muss man Verständniss haben. Oder aber, was wir ja mal nicht hoffen, dem Überbringer der Spenden ist ein Unglück geschehen...
Gruss,

Micha

Ich komme aus usA (unser schönes Ammerland)

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 09.09.2013 - 19:47

Erst einmal vielen Dank an euch, das ihr an mich gedacht habt freut mich sehr und ehrt mich auch sehr. Es war keine leichte Entscheidung glaubt mir...

Aber es freut mich um so mehr das ihr Spaß hattet und ein schönes Wochenende. Ich hoffe auf nächstes Jahr und es wird, von meiner Seite her gerne ein neues Forumstreffen irgendwo in Deutschland geben.

Das mit den Preisen ist sehr sehr ärgerlich und seit euch sicher, ich werde das nicht stillschweigend zu Grabe tragen. Die Preise werden wenn es nach mir geht, nachträglich verlost. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
45er Barsch
Forum-Chefkoch
Forum-Chefkoch
Beiträge: 1986
Registriert: 14.07.2009 - 13:20
Wohnort: irgendwo in Hessen

Beitragvon 45er Barsch » 09.09.2013 - 20:40

hi ihr ft-ler,

schöner bericht.

hört sich nach jeder menge spass an.

schade das es mit den fischen nicht sooo geklappt hat.

... und ein armutszeugniss gehört dem BLINKER-Team ausgestellt, lächerlich.

gruss
... aber wir bleiben freundlich.
Mal sehen wie lange noch.

Bild

http://www.blinker.de/forum/nickpage.ph ... l&pic=1550

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Beitragvon MisterL » 09.09.2013 - 20:52

Nanana, mein Barsch wurde unterschlagen...

Bild
MisterL... und ne Buddel Rum!

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 09.09.2013 - 20:53

Diox hat geschrieben:Das mit den Preisen ist sehr sehr ärgerlich und seit euch sicher, ich werde das nicht stillschweigend zu Grabe tragen. Die Preise werden wenn es nach mir geht, nachträglich verlost. Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.


Auf die Ausrede bin ich ja mal gespannt. Du wirst sie uns ja sicher berichten!
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Beitragvon MisterL » 09.09.2013 - 21:47

Ich habe hier noch ein Foto vom Samstag Morgen
Bild
MisterL... und ne Buddel Rum!

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4274
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 09.09.2013 - 22:28

Moin Moin :hallo:

Ich fands mal wieder saaauuuu lustig. :D
Waren echt mal wieder ein paar geile Tage.

Ich glaube ich habe in so kurzer Zeit selten so viel Scheißdreck geschwätzt und so viel gelacht. :lol: :lol: :lol:

Auch wenn nicht die riesen Barsche gebissen haben, fand ich die Angelei trotzdem recht "lustig". ;) Mit meinem neuen Lieblingsköder, einem ca. 3 cm langen Mini-Popper von DAM im Barschdekor, hab ich alle meine Barsche fangen können. Geile Angelei. :D

Ich hoffe, dass es nächstes Jahr wieder ein Treffen gibt, weil ich es immer wieder cool finde mal die ganzen Forums-Nasen live und in Aktion zu sehen. :lol:

:hallo:
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

Benutzeravatar
J.Hecht.
Zander
Zander
Beiträge: 1402
Registriert: 19.05.2010 - 9:50
Wohnort: Berlin

Beitragvon J.Hecht. » 10.09.2013 - 0:59

Hallo Gerd,
muss sagen dass man den Bericht nicht besser hätte schreiben können. KLASSE {ß*#
Und nochmals Danke Jungs, war echt geiles Treffen hoffe ja auf 2014.
Wer schon schön schön.

Ach ja MisterL,
34er Barsch ist doch schon ein guter anfang.

Gruß J.H.
Grüße aus der Hauptstadt

Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

Hechtschocker
Zander
Zander
Beiträge: 486
Registriert: 22.12.2010 - 10:54
Wohnort: Darmstadt

Beitragvon Hechtschocker » 10.09.2013 - 8:49

Hallo Gerd,
Hallo @ All,
vielen Dank für den schönen Bericht. Besser hätte man die Tage nicht beschreiben können. Es war eine sehr nette Gruppe und auch unsere Pension war top. Ich habe immer noch ein Grinsen im Gesicht, obwohl der Montag eine krasse Umstellung war.

Und was haben plaig, J.Hecht, Schimpi und ich immer gesagt: "... trotz magerer Fänge, aber die Landschaft ..." :liar: :liar: :liar: (die Landschaft werde ich heute Abend noch als Bild nachliefern)

Viele Grüße
... und bis demnächst am Rhein!
Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt. Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.
(frei übersetzt nach Aldous Huxley, 1894 - 1963)

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 10.09.2013 - 9:39

Das Mühlrad dreht sich nun, mal sehen was wegen der Preise heraus kommt. Ich halte euch natürlich auf dem laufenden.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!



Ansonsten Bla Blub



http://fliegenfischen.blog.de/

Paddi
Zander
Zander
Beiträge: 639
Registriert: 13.11.2009 - 12:11
Wohnort: Heppenheim/Bergstraße

Beitragvon Paddi » 10.09.2013 - 9:44

Netter Bericht Gerd :gut:
wie gerne wäre ich dabei gewesen :cry:

Benutzeravatar
MisterL
Zander
Zander
Beiträge: 338
Registriert: 28.02.2013 - 17:40
Wohnort: Aarbergen

Beitragvon MisterL » 10.09.2013 - 9:46

Details, wir brauchen mehr Details! Wen hast Du wie kontaktiert. Was hast Du gefragt?
MisterL... und ne Buddel Rum!

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10617
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 10.09.2013 - 9:46

Paddi hat geschrieben:wie gerne wäre ich dabei gewesen :cry:


Nicht rumjammern hier - es wären ja noch zwei Plätze frei gewesen :badgrin:
Humor ist der Knopf der verhindert, daß einem der Kragen platzt

*Joachim Ringelnatz*