FT 2010 - Der Köder-Fred

Moderatoren: Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
AngelWoche-Fynn
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 15
Registriert: 29.09.2010 - 10:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon AngelWoche-Fynn » 11.10.2010 - 18:16

Moin Mädels,

also ich bin auf jeden Fall das erste mal an der Möhne! Hat jemand nen paar Tipps welche Taktik dort jetzt im Herbst angesagt ist?

Würde mich gerne auch noch nen wenig vorbereiten!

Thankx Fynn

Benutzeravatar
andal
Hecht
Hecht
Beiträge: 16074
Registriert: 24.04.2003 - 12:35
Wohnort: Rhein, km 624

Beitragvon andal » 11.10.2010 - 18:35

Nimm einfach mal alles mit, was du so hast und was für mehr als 10 m Tiefe taugt. Den Rest stecken wir/stecke ich dir am Freitag am See. Hier lesen langsam zu viele mit. ;)
Angler neigen sehr stark dazu, dort mit Lösungen aufzuwarten, wo gar keine Probleme bestehen.

Benutzeravatar
RudivomSee
Zander
Zander
Beiträge: 959
Registriert: 22.01.2009 - 18:37
Wohnort: Soest

Beitragvon RudivomSee » 11.10.2010 - 18:40

Nimm alles mit was Du hast :D

Nein, kommt darauf an was Du machen willst.
Habe heute mal mit Spinner und mit Tauwurm vom Steg geangelt, geht beides (Barsche bis 30.)
Willst Du schleppen musst du auf tiefen zwischen 9-12m
willst du Gummilatschen werfen geht das auch, wobei es nicht immer eine Rolle spielt welche Größe und Farbe das Gummi hat :D
nimm einfach das mit was Du an jedem beliebigen See in Deutschland mitnehmen würdest.

Rudi
Ich bin wie ich bin; die einen kennen mich, die anderen können mich!!!
http://www.soester-angelverein.de/

Benutzeravatar
AngelWoche-Fynn
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 15
Registriert: 29.09.2010 - 10:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon AngelWoche-Fynn » 11.10.2010 - 19:25

Also Leudddde,

Christoph persönlich hackt mir mein Bein ab, wenn ich zu viel am Start habe!
Ich bin auf jeden Fall mit Tobi und Klaudia im Boot und denke, dass wir auf jeden Fall Schleppen werden.

Trotzdem werde ich wohl auch einiges zum Drop-Shot- und Vertikalangeln am Start haben.

Hat jemand von euch mit der Schlepperei an der Möhne Erfahrung sammeln können?
Mich würde mal interessieren ob dort tief geschleppte Köfi-Systeme fangen oder ob man lieber mit Wobbels/Gummifischen solo schleppt?

Weiß einer ob die Barsche jetzt tief am Grund beißen oder sind die Gestreiften noch im Mittelwasser aktiv?

cheers Fynn

Benutzeravatar
Christian K.
Zander
Zander
Beiträge: 474
Registriert: 04.06.2009 - 15:47
Wohnort: Schweiz - Luzern

Beitragvon Christian K. » 11.10.2010 - 22:39

Lies Dir doch mal den Thread durch, da steht schon alles ;)
Ich mache keinen Unterschied zwischen Jung und Alt,
ob du arm oder reich bist, lässt mich kalt,
ich heiß euch alle, willkommen, ich liebe jeden,
alles was ich will, ist euer Leben...

Rosatec

Beitragvon Rosatec » 12.10.2010 - 15:09

Nimm alles mit was Du hast


Ich setze meine Schwiegermutter ins Boot und schups sie raus. :evil: Ich verspreche Euch, da kommt alles freiwillig aus dem See was kreucht und fleucht. Und ich stehe mit dem großen Kescher am Ufer und leg los.

Ihr braucht also gar nicht mehr raus zu fahren.

Dirk,G
Barsch
Barsch
Beiträge: 139
Registriert: 02.01.2005 - 18:14
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Dirk,G » 13.10.2010 - 7:20

Hat jemand von euch mit der Schlepperei an der Möhne Erfahrung sammeln können?
Mich würde mal interessieren ob dort tief geschleppte Köfi-Systeme fangen oder ob man lieber mit Wobbels/Gummifischen solo schleppt?

Also schleppen am besten in tiefen um 8-12 meter ich nehme meistens nen 20-25 cm gufi je nach witterung natur oder schockfarbe hat bis jetzt immer gut funktioniert.
Man kann mir vieles nehmen aber Finger weg von meiner Angelausrüstung

Benutzeravatar
AngelWoche-Fynn
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 15
Registriert: 29.09.2010 - 10:44
Wohnort: Hamburg

Beitragvon AngelWoche-Fynn » 13.10.2010 - 17:32

Thanx ...... bin auf jeden Fall im Bilde. Habe nen wenig telefoniert und denke das es am Wochenende klappen sollte! Freu mich Gruß Fynn