Mein Jahresauftakt 2011

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Mein Jahresauftakt 2011

Beitragvon Taxler » 30.03.2011 - 3:18

Heute war es endlich soweit ...

Der Wetterbericht hatte herrliches Frühlingswetter angesagt, ich hab mir spontan frei gegeben
mit der Begrüngung: "wenn man sich keine Zeit nimmt dann hat man auch nie Zeit"
und die Märzlinge (Haseln) ziehen wie jedes Jahr zu hunderten unseren Bach hinauf zu ihren Laichgründen

Der Plan war rasch geschmiedet:
Vormittags Maden für den Fang der Märzlinge kaufen, im Supermarkt die Zutaten für "Bratheringe" besorgen
Mittag an "meinen" Bach fahren und die Märzlinge fangen um mir dann eine delikate Mahlzeit zu gönnen.

Gesagt ... getan
Punkt 1 und 2 war bis Mittag erledigt :)
die knapp 50km zu meinem Vereinsbach mit einmal Gas geben und einmal bremsen im Nu überbrückt,
aus dem Auto gehüpft und zum Bach runtergeeilt um zu gucken ob die Märzlinge in ausreichender Anzahl hochziehen
und dies mit Freude registriert ....

... aber Moment .... irgend etwas war anders als sonst ....

... kein einziger anderer Angler war an der Strecke ... keiner der Tageskartenangler,
die seit Jahren dort ihre Fänge machten, war anwesend

... auch die Schilder auf denen die Verkaufsstelle für die Tageskarten vermerkt waren fehlten

Gut dass es Handies gibt
Den Vereinsvorstand angerufen und von seiner Frau erfahren, dass derzeit das Angeln im Bach nicht gestattet ist
weil der Besitzer den Pachtvertrag nicht verlängert hat und erst fischereirechtliche Belange geprüft werden müssen ...

Neiiin!!!! MEIN Bach ist derzeit nicht befischbar .... MEINE geliebte Kurve die immer für Küchenwaller gut ist .. >heul<

Nun gut ... umdisponieren war angesagt ... der Tag ist noch nicht kaputt
Erst mal ne leckere Brotzeit gekauft, in die Sonne gesetzt und gefuttert und nebenher die alternativen Möglichkeiten durchgespielt
(die Zutaten für den "Brathering" warteten schliesslich zu hause)

Na denn .. ab zu einem unserer Vereinsseen der einen hervorragenden Bestand an Karpfen und Hechten vorweist.
Die Warscheinlichkeit war sehr groß, dass sich dort anständige Größen von Rotaugen und Rotfedern fangen lassen
besonders in den breiten Flachwasserbereichen, die sich bereits erwärmt haben sollten, .

Am Vereinssee angekommen stellte sich mir die Frage, wo heute mit Fisch zu rechnen ist.
Ein auffliegender Graureiher, der sich von meiner Ankunft gestört fühlte, schien mir ein guter Hinweisgeber zu sein.
Also los .... ab in die Ecke des Sees in der der schlanke Geselle seine Beine an der Scharkante zum ca. 1,5 m tiefen Wasser gebadet hat.
Eine der Angeln zusammengebaut, nen mini Waggler aufgepflanzt, einen 12er Brassenhaken am 14er Vorfach ausgewählt,
dieses mit einem Bleischrot beschwert und den Haken mit 2 Maden bestückt.
Bremse justiert, zum Rückschwung ausgeholt und die Montage auf gute 20 Meter hinaus geworfen.
Mann - ... was fühlt sich der erste Wurf im Angeljahr gut an 8)

Ich wollte die Rute aus der Hand legen um mir ne Kippe zwischen die Lippen zu klemmen, da zuppelte der Waggler seitlich davon
Ebenso seitlich die Schnur auf direkten Zug gebracht (ein Anhieb wäre überdimensioniert gewesen)
und .... yesss ... der Fisch hing!
So geht das Angeljahr perfekt an ... Sonnenschein, erster Wurf, erster Fisch
Ein kleines Rotauge von ca 12cm hatte die angebotenen Maden genommen :)
Idealer KöFi ... aber der erste gefangene Fisch des Jahres geht grundsätzlich zurück in sein Element. Danke schön kleines Rotauge!

Zwischendurch, wenn der Wind das Wasser kräuselte, hatte ich Zeit mir die riesigen Misteln in den Bäumen zu betrachten,
4 Bussarde, die gemeinsam ihre Kreise zogen, zu beobachten und über die am anderen Ende des Vereinssees
schlagenden Karpfen zu staunen die einen Radau veranstalteten, als wenn man Pflastersteine ins Wasser werfen würde.

Nach knapp 2 Stunden hatte ich eine reichliche Fangstrecke hinter mich gebracht.
Fische unter 15cm und über 25 cm durften wieder schwimmen da ich für diese
keine Verwendung hatte.

Meine Ausbeute, die mich nach Hause begleiten durfte, waren 12 feiste Rotaugen und 3 kräftig im Futter stehende Rotfedern.
Nach diesem Winter hätte ich nicht gedacht so gut genährte Fänge machen zu können.

Ich hatte einen wirklich kurzweiligen Jahresauftakt erlebt mit der Aussicht auf mehrere leckere Mahlzeiten.

Anglerherz was willst Du mehr ..... 8)

Fotos der Fische habe ich keine gemacht (Blut- oder Küchenfotos müssen nicht sein)
aber einige Fotos von mir selbst per Selbstauslöser
von denen ich Euch diese 2 nicht vorenthalten möchte :supercool: (passend zum smilie)

Bild

Bild
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

Benutzeravatar
JuliFisch
Hecht
Hecht
Beiträge: 4936
Registriert: 16.11.2007 - 13:00
Wohnort: In der Nähe der Weser!!!

Beitragvon JuliFisch » 30.03.2011 - 7:32

Na dann mal ein dickes Petri zum Jahresauftakt Peter ;)

Und schicke Fotos 8)

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7168
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 30.03.2011 - 7:59

Petri Peter! Liest sich gut und klingt auf jeden Fall sehr erholsam.
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4327
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Beitragvon Schimpi » 30.03.2011 - 8:37

Hi Peter,

Petri zum gelungenen Jahresauftakt.

Gut das du geschrieben hast, dass die Fotos Selbstportraits sind. Hätte fast gedacht das wären Bilder von den Fängen. :lol: ;) :lol:
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

Haifisch_Nico
Zander
Zander
Beiträge: 265
Registriert: 17.03.2011 - 12:09
Wohnort: München

Beitragvon Haifisch_Nico » 30.03.2011 - 9:12

Schöner Jahresauftakt. Petri.;-)

Benutzeravatar
Nobody
Zander
Zander
Beiträge: 175
Registriert: 18.10.2010 - 20:58
Wohnort: Zuhause

Beitragvon Nobody » 30.03.2011 - 9:38

Auch von mir ein dickes Petri zum Auftakt...
Sehr schöner Bericht mit allen Details :roll: :roll: :roll:

Hoffe das du bald wieder an deine geliebte Angelstrecke gehen kannst.

Petri und guten hunger
[font=Tahoma][/font]Ich Angel nicht um satt zu werden, sondern zum Spaß am Sport

Benutzeravatar
Carp Gear
Hecht
Hecht
Beiträge: 5114
Registriert: 22.03.2005 - 21:04

Beitragvon Carp Gear » 30.03.2011 - 12:06

Ein sehr schöner Bericht Peter, hoffen wir mal, dass diese kleine Unannämlichkeit mit "deinem" Bach noch geklärt wird.
If you always do what you´ve always done, you will always get what you always got!

Benutzeravatar
Diox
Hecht
Hecht
Beiträge: 3102
Registriert: 19.06.2007 - 12:06
Wohnort: Nähe Trier

Beitragvon Diox » 30.03.2011 - 13:18

Na auch von mit ein dickes Petri und gut das du dich vorher noch erkundigt hast. Nicht das es nach hinten los geht.
Im Moment suche ich einen Programmierer der mit bei einem Projekt helfen würde! HTML und CSS gefragt! Jave Vorteilhaft!

Ansonsten Bla Blub

http://fliegenfischen.blog.de/

Benutzeravatar
Lahnfischer
Hecht
Hecht
Beiträge: 1889
Registriert: 27.01.2004 - 15:33
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lahnfischer » 30.03.2011 - 14:03

PP = Petri Peter :D
Gruß Thomas

Der Lahnfischer

Benutzeravatar
MatthiasB.
Zander
Zander
Beiträge: 949
Registriert: 03.08.2008 - 1:53
Wohnort: Laer

Beitragvon MatthiasB. » 30.03.2011 - 15:12

Na, das nenne ich auch einen schönen Bericht, der auch was tolles aussagt!

Pertri, Peter! 8)

Selbst wenn es Rückschläge im Leben gibt, sollte man sich davon nicht umhauen lassen! Erst einmal was futtern in der Frühlingssonne und dann nochmal überlegt und gezielt planen und angreifen! Dann kann aus nem vermeintlichen besch... Anfang, ein richtig toller Tag werden! Sauber!!

Ps.: Ich drück mal die Daumen, dass Deine Wallerkurve bald wieder für euch befischbar ist!!
Die Zensur ist das lebendige Geständnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven, aber keine freien Völker regieren können.

Benutzeravatar
Zanderschreck
Hecht
Hecht
Beiträge: 12519
Registriert: 25.04.2003 - 18:00
Wohnort: Lollar / Kreis Gießen

Beitragvon Zanderschreck » 30.03.2011 - 16:58

Du isst unseren Wallern das Futter weg ? Na dann.... Petri Heil :D
Gruß
Volker

"Das Leben ist kein Ponyhof"

Benutzeravatar
Smirfknift
Hecht
Hecht
Beiträge: 2058
Registriert: 15.01.2009 - 17:55
Wohnort: Weiden i.d.Opf.

Beitragvon Smirfknift » 30.03.2011 - 17:28

Petri Heil und "an Guadn!" ;-)
Beim Angeln geht es nicht um Leben oder Tod, es geht um Wichtigeres!

Benutzeravatar
Taxler
Hecht
Hecht
Beiträge: 16773
Registriert: 19.04.2003 - 22:28
Wohnort: München

Beitragvon Taxler » 30.03.2011 - 20:11

Recht schönen Dank für die Petris und für die Anteilnahme bzgl. meinem Bach

Freut mich riesig, dass Euch mein Bericht gefallen hat :)


Schimpi hat geschrieben:Hätte fast gedacht das wären Bilder von den Fängen. :lol: ;) :lol:

Na das wäre ein schöner Brocken gewesen :lol:
Also, wenn ich Du wäre ..... dann wäre ich, ehrlich gesagt, doch lieber ich

prinzbitburg112
Hecht
Hecht
Beiträge: 2078
Registriert: 02.10.2007 - 12:30
Wohnort: Erkelenz/NRW

Beitragvon prinzbitburg112 » 30.03.2011 - 21:13

Na das nenn ich mal einen Bericht !!! {ß*#
Echt klasse und Petri !

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 30.03.2011 - 22:38

Schöner Bericht, Petri zu den Fängen.
Die beißen ja echt gut bei Euch, und das bei solchen Großfischhaken. :raucher: