Fangbericht Aal 2011

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Esoxfreund
Barsch
Barsch
Beiträge: 141
Registriert: 18.04.2009 - 21:53
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Beitragvon Esoxfreund » 13.08.2011 - 11:13

Petri zu den schönen Schlangen {ß*#

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 14.08.2011 - 23:10

Und abgesehen davon ist da das gesetzliche Mindestmaß dann 28cm bzw. normal 35cm. Also auch damit keine Probleme.

Benutzeravatar
Lonlysky
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 21
Registriert: 20.06.2011 - 13:36
Wohnort: Rottenburg an der Laaber

Beitragvon Lonlysky » 27.08.2011 - 7:21

Man, man, verstehe das nicht !
Im Moment geht echt nix mehr mit den Aalen bei uns in unserem Fluß.

Das gibt es doch nicht, seit vier Wochen kein Zupfer, wo sind die nur alle hin ???

Wie schauts bei euch Momentan mit Aalen aus ?

Haben ja eh scho immer so vorsichtig gebissen, aber da geht ja nun garnix mehr,l nicht mal was anders...


Lg Sky

rhinefisher
Hecht
Hecht
Beiträge: 5795
Registriert: 05.09.2006 - 20:19
Wohnort: Krefeld

Beitragvon rhinefisher » 27.08.2011 - 15:03

Die sind alle in Japan.. .
DEUS LO VULT !

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 28.08.2011 - 1:25

Habe zwar von guten Fängen gehört aber selber war ich Do Nacht los und es gab nicht einen Zupfer, wobei ich da auch nur mit 2 Ruten fischen durfte. Ist also nicht so aussagekräftig wie sonst.

Alles was Sinn macht
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 19
Registriert: 31.08.2011 - 15:27

Schlei

Beitragvon Alles was Sinn macht » 31.08.2011 - 16:00

Ich war am 27.08 an der Schlei/ Kosel angeln, super schön und entspannend da! Aber, biß auf ein Barsch von 36 cm leider nichts gefangen :?

Hat einer ein Tipp, was man an der Schlei beachten sollte? :idea:
Wäre echt nett!
Danke

Fisch 96
Barsch
Barsch
Beiträge: 108
Registriert: 08.05.2011 - 10:15

Beitragvon Fisch 96 » 31.08.2011 - 18:14

Ich habe nur einen 68 cm Aal gefangen. Euere Aale sind immer größer.
Leider kann ich kein Foto hochladen, da ich nur auf meinem Handy ein bild hab.
Mir fehlt eigentlich nur ein USB -kabel

Alles was Sinn macht
Rotfeder
Rotfeder
Beiträge: 19
Registriert: 31.08.2011 - 15:27

Beitragvon Alles was Sinn macht » 20.09.2011 - 21:42

Hab mal wieder ein Schlägler gefangen, 55cm!
Auf Bienenmaden im Fluß, und das um 18:00!
Schöne Grüsse und Petri Heil!!
[font=Comic Sans MS]"Die Herrschaft der Dummen ist unüberwindlich, weil es so viele sind, und ihre Stimmen zählen genau wie unsere"[/font]

Carphunter aus Tremmen
Zander
Zander
Beiträge: 211
Registriert: 27.01.2008 - 19:23
Wohnort: Tremmen

Beitragvon Carphunter aus Tremmen » 22.09.2011 - 13:55

trotzdem sind das ganz schöne schnürsenkel da is doch nichts drann......

QuickNick
Brassen
Brassen
Beiträge: 83
Registriert: 21.03.2007 - 16:55
Wohnort: Mittelhessen

Beitragvon QuickNick » 22.09.2011 - 16:17

@Carphunter aus Tremmen
Hast Du ne Ahnung, wie fett auch solche vermeintlich kleinen Aale werden können. Wir haben vor 2 Wochen unsere Talsperre wegen einer Sicherheitsüberprüfung ablassen bzw. abfischen müssen. Da kamen Aale zum Vorschein, die zwar nur wenig länger wie ein Unterarm waren, aber auch genau so dick.

Hab ein paar von den Tierchen geknipst. Werde mal die Tage ein Foto hochladen.
"Nach all den Jahren des Angelns nehmen die Fische jetzt Rache." (Queen Mum, zu Lebzeiten begeisterte Anglerin, im Krankenwagen auf dem Weg in die Klinik, nachdem ihr eine Gräte im Hals stecken geblieben war.)

Carphunter aus Tremmen
Zander
Zander
Beiträge: 211
Registriert: 27.01.2008 - 19:23
Wohnort: Tremmen

Beitragvon Carphunter aus Tremmen » 22.09.2011 - 21:46

Aicj wenn sie vllt fett waren is es schade um die aale.....weil die meisten angler einfach bloß scheis schlitzer sind und jeden grade maßigen fish aufn kopp hauen.....richtige angler setzen auch mal so kleine fische zurück

Kai S.
Hecht
Hecht
Beiträge: 3473
Registriert: 14.11.2008 - 2:00
Wohnort: Ostfriesland

Beitragvon Kai S. » 22.09.2011 - 22:36

Sag mal über was für Aale redest Du denn jetzt überhaupt?
In den letzten Post ging es doch nur um richtig große Aale die fast das doppelte Mindestmaß hatten. Also auf was beziehen sich Deine ganzen Aussagen überhaupt? Auf die großen Aale von dieser Seite kann es ja nicht sein., denn das waren ja alles richtig gute und schöne Aale, einer davon ja schon sehr sehr groß.

Thuni
Zander
Zander
Beiträge: 614
Registriert: 20.07.2011 - 21:52

Beitragvon Thuni » 22.09.2011 - 22:39

Und es soll sogar Angler geben, die auf ihre Rechtschreibung achten :P
Fang erstmal einen Aal, ich bin gespannt, ob du ihn wieder freilassen würdest :?:
und so ein Aufstand wegen 2 (?) Aalen ??

Raubfischer92
Zander
Zander
Beiträge: 1456
Registriert: 24.01.2008 - 23:14
Wohnort: 65817 Eppstein-Bremthal

Beitragvon Raubfischer92 » 23.09.2011 - 0:47

An sich hat Carphunter ja nicht mal Unrecht, grade bei Aalen, aber 55 und 68 cm sind ja nun wirklich keine Baby-aale mehr, wobei es bei 55 noch ein bissl drauf ankommt was er wiegt finde ich.
In der Größe ists allerdings vertretbar einen zu entnehmen finde ich. Bei Aalen isses ja eh an sich egal ob ich ihn mit 50 oder 100cm entnehme, er wird sich niemals fortpflanzen können.
Bei 28 bzw 35cm würde die Sache wieder anders aussehen, da brauchts ja 10 Stück um ne Vorspeise zusammen zu bekommen^^
Die Aufregeung verstehe ich aber auch nicht, steht ja nichtmal dabei ob sie wieder schwimmen durften oder gekillt wurden.
G-Loomis Fear no fish

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10785
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 23.09.2011 - 12:48

Carphunter aus Tremmen hat geschrieben: ...und jeden grade maßigen fish aufn kopp hauen.....richtige angler setzen auch mal so kleine fische zurück


Und das ist das gute Recht der Angler. Einen maßigen Fisch -die Aale sind z.T. weit über dem Mindestmaß- kann man durchaus entnehmen und sich schmecken lassen. Und gerade die Aale im 500 - 800 Gramm-Bereich sind meiner Meinung nach die besten Räucheraale.

Ein "richtiger" Angler geht Angeln, ein "richtiger" Angler entnimmt Fische, die er verwerten kann, sofern sie ihm den schmecken und ein "richtiger" Angler hält sich an Mindestmaße, Schonzeiten etc. Insofern sind die Angler, die hier ihre Fänge kund geben RICHTIGE Angler.

Dann gibt es noch die anderen, die Ihre Haustiere in öffentlichen Gewässern hältern und füttern. Und auch das sind "richtige" Angler.

Und nun bitte zurück zum Ursprungsthema. Danke.
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen