Fangberichte Lachs & Meerforelle 2013

  • Bisher läuft es eher zäh, der langanhaltene und kalte Ostwind ist nicht gerade förderlich.
    Heute war ich mit meinem Vater in Dänemark. Das Wetter war nicht vielversprechend, grelles Sonnenlicht, super kalt (wieder mal Randeis) und das Wasser ginklar. Ein bissen Aktivität war aber da und Vaterns konnte einen 61er Blankfisch landen. Ich hatte leider nix zählbares. Nächstes Mal!


  • Hallo zusammen,


    wir waren am Mittwoch und am Donnerstag von Glowe aus mit vier Mann auf der Ostsee zum Lachstrolling. Mittwoch ging bei fast perfekten Bedingungen inklusive "Nachsitzen" des Guids nix. Waren 10 Stunden an der 40er Linie. Lediglich zwei leichte Anfasser.


    Am Donnerstag gabs ne 7 aus West. In der Spitze sogar ne 9 auf dem Wasser. Von Glowe aus fuhren nur 4 - 5 Boote raus.
    Konnten bis zur 30er Linie fahren. Trotzdem konnten wir zwei Lachse fangen. Einer von 101 mit 9 Kg und einer von 109 mit 14 Kg. Leider stieg ein Lachs nach 10 Min. Drill bei einem Sprung aus.


    War unsere erste Lachstour! Am ersten Tag so mit "gar nix" war schon frustrierend. Doch die zwei schönen Fische am Folgetag ließen jeglichen Frust vergessen!


    Hier noch die Bilder der Beiden:



  • Ich war in der letzen Woche auch wieder mal für ein paar Tage auf Rügen. Da wir diesmal für die gesamte Zeit windtechnisch hervorragende Bendingungen hatten, verbrachten wir alle Hauptangeltage auf der Ostsee, zwei beim Lachstrolling und einen beim Dorschangeln. Bei den Dorschen erwischten wir diesmal leider viel zu oft die Kinderstube, die größeren Trupps standen an diesem Tag deutlich flacher als wir angelten, für ein paar bessere Fische hat es aber dennoch wieder gereicht. Bilder habe ich davon aber diesmal keine gemacht.


    Bei den beiden Lachstrolling Tagen fingen wir zu dritt 4 Lachse und ich somit den ersten Salmoniden überhaupt in meinem Leben. Dieses Angelei war völliges Neuland für mich und absolut interessant. Vor allem der "Teamaspekt" war hier etwas sehr interessantes. Von den 4 Lachsen waren 3 ganz schöne Brummer, der größte durchbrach sogar die Metermarke. Es war für mich erstaunlich zu erfahren, welche Kräfte diese Fische trotz schwerer Ruten entwickeln, das ist zum Teil schon irgendwie mit Welsen zu vergleichen. Wie schnell da gerne mal 100 Meter Schnur von der Rolle fliegen ist schon echt krass. Auch wenn ich viele Bilder gemacht habe, zeige ich euch mal "nur" den Lachs, den ich drillen durfte. Mit 92 cm und 7,5 Kilo ein wirklich sehr schöner Fisch. Ich hoffe diese Angelei auch im nächsten Jahr eventuell wieder miterleben zu können.


  • Sehr schöner Fisch!


    Ich hoffe ja, dass der auch die entsprechende Würdigung in der Küche findet und nicht als banaler Räucherlax, oder sonstwie zu Tode gegart, ein unrühmliches Ende erleidet. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!