Die teuerste Stippausrüstung

  • Ich wurde mahl sagen das Wettkampf Stippen ist ja die teuerste angel art .


    Ich habe gehört es gibt Stippen für über 7000€ und Kiepen für über 3 tausend?


    Lass mahl wirtuell Die teuerste komplet austaung zusamenstelen für das Stipangeln.


    ich glaube über 10 000 € ist möglish!


    also ich fangan 1 liter Maden 6 €
    fertig futer von Mosela ca 5 €
    Lockstoffe von Browing ca 7 €


    USW Bis zur teuersten Stipprute
    :D :D :D

    Wie kann jemand behaupten Angeln sei langweilig, wenn er noch nie Angeln war
    ??????????????????

  • Eine Sitzkiepe - gefüllt bis zum Rand : 1000 Euro
    Eine Kanalrute, 13 Meter lang : 3000 Euro


    Ein Duden : unbezahlbar


    Sicherlich gibt es Ruten für mehrere tausend Euro, für eine Sitzkiepe kann man auch gerne 3000 Euro ausgeben, aber all das sind Dinge, welche kein Mensch der Welt benötigt.


    Die teuerste Angelart ist meiner Ansicht nach das Big Game. Also lass uns doch mal eine Biggame-Ausrüstung zusammenstellen, wenn Deine Stippausrüstung fertig ist 8)

  • Hi! Na die Angeln dürften beim Stippen kaum getopt werden - geht es doch beim BG kaum über 1000 Euro je Rute und Rolle.
    Beim Bootskauf wirds natürlich übel.... 8-] .
    Aber das der Gerd auf einer "Kiepe - gefüllt bis zum Rand für 1000Euro" sitzt glaubt hier doch niemand.. :no: .
    Je Fach vielleicht.... 8-] .
    Petri!

  • Wo willst du denn stippen?
    Also 5 Euro für Futter ist verdammt wenig. Soviel kannst du für eine Tüte ausgeben wenn du das teuerste suchst, aber wenn du wenig benötigst hast du ja meist schon 2 Tüten in Gebrauch, und willst du an den Fluss kannst du da einige Kg mitnehmen. Da rechne mal lieber (wenn es dir echt nur darum geht möglichst teuer zu weren) mit mindestens 10 Kg, ich weiß nicht ob es stimmt, aber ich habe auch schon von Leuten gehört die 25 Kg bei einem angeln veklappen sollen.

  • Zitat von Madgraf

    so hab hier ne recht teure Stippe denke es geht noch teurer


    Browning Champions Choice-Serie, die CC 995 7.250,- €
    17,50 m allerding 1500g schwer.
    http://www.mosella-team.de/browning-kopfruten.htm


    Wäre mir ein bischen too much. Mir langt meine 8m Bolorute mit ca 320g Gewicht.


    Wer lesen (und schreiben) kann ist klar im Vorteil...



    Also das alles nur um "Kleinfische" in Massen zu fangen???


    Da kauf ich mir lieber ne Stella oder ne feine Fliegenrute, da kann ich dann auch vernünftige Fische mit Fangen!



    mfg Tristan

  • Dann sind 10 Pfund Karpfen für dich "Kleinfische" und keine vernünftige Fische? Sowas kann man ja immerhin auch stippen, ebenso große Brassen.
    Bei solchen Ruten geht es dann vermutlich aber eher draum meine ist länger (also Prestige), evt. die Möglichkeit an Plätze ranzukommen an die andere nicht rankommen, und bei den teuren Stippen zahlt man zudem auch noch dafür dass man sie etwas besser halten kann (bessere Blance, fühlt sich nicht so schwer an, ect.). Aber für mich wäre sowas auch zu teuer.


    Aber Du hast es ja selber schon gezeigt, lieber eine Stelle statt eine Rolle für 20-40 Euro, und das auch nur um "Kleinfische" in Massen zu fangen??? Die Stelle ist ja auch grade als Matchrolle und teilweise an der Feeder recht beliebt.


    Das war jetzt nicht als Angriff gemeint, es soll nur zeigen das sowas eben relativ ist. Die feine Fliegenrute muss ja auch nicht RST oder Sage sein, die alten 40 DM Behr Fliegenruten hatten auch einen schönen Blank (nur war die Ausstattung eben günstig) und damit kann man auch fangen. Man zahlt aber dann doch lieber etwas mehr für das kleine bischen mehr Leistung oder Quallität. Wobei der Behr Blank eben schon super war, habe noch die einfache alte und eine von einem Rutenbauer der aus dem Behr Blank eine recht schöne Rute mit guter Ausstattung gemacht hat. Die habe ich mal bei der Fliegenfischermesse in Großefehn gewonnen, und sie zeigt schon was auch in günstigen Ruten stecken kann.


    Es ist halt so, jedem das seine, und manche zahlen halt auch gerne mal mehr nur um zu sagen ich habe eine Rute mit dem Namen von der Firma und die ist 50 cm länger als deine, selbst wenn die 50 cm dann ein paar Tausend Euro mehr kosten. Muss man nicht verstehen, aber es gibt ja wohl Abnehmer dafür.

  • Weißt du Tristan, bei Ausdrücken wie "vernünftige Fische", da stellen sich mir die nicht mehr vorhandenen Haare auf. Wer gibt bitte wem das Recht, die Wertigkeit eines Lebewesens zu klassifizieren?

  • andal Komm mal runter (von der Goldwaage).
    Da wir ja alle vernünftig im Sinn von vernunftbegabt :kopf: sind, ist doch klar, dass Tristan gibt sich selber das Recht gibt, die Fische gescheit, ordentlich, gut oder eine besonders fangwürdige Herausforderung anzusehen, die er für solche hält. Es ist ein umgangssprachliches Geschmacksurteil.

  • Jungs, was soll das? Timo hat aus Jux und Dollerei mal den Vorschlag gemacht, aus spass mal fiktiv eine superteure Stippausrüstung zusammenzustellen, und wo läuft das ganze nun hin?


    Es gibt doch zwei Möglichkeiten : Entweder mitmachen und den Spass dran haben oder aber eben den Threat für sich persönlich schliessen und abhaken.


    Naja, die dritte Möglichkeit gibts auch noch : "Den Threat zerreden" und vom Ursprung abschweifen.


    timo : Leider kann ich dir da nicht helfen, binbei allen was über das Köderfischstippen geht, nicht sehr erfahren. Aber freue mich schon drauf, was vielleicht noch bei rauskommt.... Vielleicht...

  • da kann ich micha nur zustimmen ! :bindafür:


    also back to the topic.


    Stipprute ~ 7500 €
    Plattform ~ 500 € (hab nix teureres im Netz gefunden)
    Inhalt (Zubehör) ~1000 €


    Ich glaube die 10.000 werden nicht getoppt. :augenauf:

  • Da es mit nur einer Rute auch beim Stippfischen nicht getan ist, legen die 10000 € durchaus im Bereich des Möglichen.


    Sehr gute Kanalrute: 3000 €
    Kopfrute fürs Grobe: 1000 € (für Tristan: Ich fische damit auch auf Zander und Karpfen)
    Whips in 5,6,7,8,9,und 10 m je etwa 150€
    Kiepe mit Inhalt locker 1000 €
    Plattform mit Anbauteilen: 600 €
    Speedruten in 2,3 und 4m je 50 €
    Kleinteile in Summe 1000€


    Wenn man möchte kann man dann noch die Boloruten in 5,6 und 7 m mit je 150€
    Matchruten (drei leichte in 3,90 und drei schwere in 4,20) zu je 150 € und die zugehörigen Rollen (9 * shimano super GTM)
    dazurechnen.
    Bei den Matchruten kommen dann wieder 50 bis 100 Waggler zu durchschittlich 4€ dazu.
    und und und.
    Aber scheiß drauf, andere Hobbies kosten auch Geld......

    Take your child to the place where no one cries,
    to the place where the eagle learns to fly!
    Pinkcream 69

  • Zitat von stratmann

    Aber scheiß drauf, andere Hobbies kosten auch Geld......


    That's it! Und wahre Leidenschaft ist eh unbezahlbar :!: :!: :!:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!