Ködercheck

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Onkel Tom
Admin
Admin
Beiträge: 7172
Registriert: 23.01.2008 - 20:15
Wohnort: Eisenhüttenstadt

Beitragvon Onkel Tom » 22.01.2013 - 19:26

@ Andal

So kann man das sagen, das ist tatsächlich schon lange kein kleines, niedliches Äffchen mehr! :lol:
virtueller Schankwirt der Blinker-Onlinekneipe
Onkel Tom's Hütte

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 651
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Beitragvon Raubfisch-Fan » 22.01.2013 - 19:31

andal hat geschrieben:Was soll er auch in so einer Angelegenheit anderes machen? Ihm sitzt kein Schulteräffchen auf, ihm hängt ein ausgewachsener Silberrücken im Kreuz und brüllt: "KAUFEN!" :badgrin:


Oder sowas hier ;)

http://www.youtube.com/watch?v=F-e6B9YrQmM
pro catch and release

Benutzeravatar
Tidi
Hecht
Hecht
Beiträge: 2528
Registriert: 07.07.2004 - 4:52
Wohnort: BECK'S
Kontaktdaten:

Beitragvon Tidi » 23.01.2013 - 1:10

Schöner Köder, keine Frage, aber 17 Euro? Nein Danke.

Da bringt auch kein runterhandeln, Preis viiiiel zu hoch angesetzt.

High.Tea
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2013 - 4:04
Wohnort: Kulim, Malaysia (Asia)

Beitragvon High.Tea » 26.01.2013 - 7:11

Probieren geht über studieren. Ich bin über die ersten resultate des Köders gespannt. Möcht' wirklich mal wissen, wie viel der Köder eigentlich aushalten kann.

Und falls doch mal ein Loch drin sein sollte und der Köder zum dauersinker wird, dann hätt' ich jetzt eine passende variante den zu flicken - Sekundenkleber und/oder Klebeband (falls er plötzlich in 2 Teile ist) :-D oder einen kleinen Luftballon in den Köder einführen, aufblasen und zuknoten lol :-X