Fangberichte Zander 2019

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Gerd » 30.09.2019 - 9:08

Schimpi hat geschrieben: Dieser Gerd...
... der achtet einfach nicht auf die DSGVO !!! :lol:


Stopp Bursche !!! Einspruch!! Machemaa halblang :no:

DU bist derjenige, dem das Dingens sch....egal ist, DU bist doch derjenige, der sich hier mit MEINEM Zander ablichtet und den dann auch noch auffuttert.
Nochmal Petri zum Zander :D
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Schimpi » 30.09.2019 - 10:40

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Moooomeeeent Gerd...
... wenn du nicht zu mir an den Main kommst, dann fange ich die Zander.
Net das die an Altersschwäche sterben... :lol:
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 650
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Raubfisch-Fan » 21.10.2019 - 21:48

Soooo, bin verfrüht von einer Zander-Wobbel-Tour zurückgekommen und eigentlich ist der Fangbericht auch nichts großartig Besonderes, aber er enthält eine wertvolle Message, die hier nicht oft genug betont werden kann: Nehmt IMMER einen verflixten Seitenschneider zum Angeln mit.

Aber der Reihe nach: Ich wollte nach längerer Zander-Pause Abends noch schnell die Zettis mit Gummi und vor allem Wobbler ärgern und bin an den Kanal. Im Auto fällt mir auf, das ich in meiner Eile Snaps, meinen Seitenschneider und mein Verbandstäschchen vergessen habe.
Eeeegal, falls einer abreißt kann man ja knoten und wozu sollte ich ausgerechnet heute meinen Knipex brauchen. Also losdüsen, parken, Gummi in den Einhänger und ab dafür. Es dauert auch nicht lange, bis die ersten kleinen Zander gefangen sind und ehe ich mich versehe ist es stockfinster. Daraufhin schnell von 12cm Gummi auf 12cm Wobbler wechseln und langsam kurbelnd die Packung und die Kante befischen. An der zweiten oder dritten Stelle packt sich dann ein, für den Kanal, recht vorzeigbarer Stachelritter meinen Rapala kurz vorm Ufer. Den Fisch kann ich schnell keschern und ans Ufer tragen. Kurzes Foto, schnell abhaaak...FUUUCK! Und plötzlich zappelt der Zetti an meinem Zeigefinger. Der Haken löste sich zum Glück recht einfach aus dem Fischmaul, sodass ich den Fisch erstmal releasen konnte, um mir dann meinen Finger anzusehen. Mist! Widerhaken volle Kanne drin. Und ausgerechnet heute den Schneider....Ach, Scheiße! Egal! Durchstechen und erstmal sehen wie weit ich komme. Gesagt, getan und nach kurzer Zeit , zeigt sich dieser fiese kleine Widerhaken auf der anderen Seite meines Fingers. Am Auto angekommen, erstmal alles, was nicht an meinem Zeigefinger baumelt, auf die Rückbank donnern und flugs zur kleinen Autofähre. Vielleicht haben die ja Werkzeug dabee...und da fährt sie ab. Mist! Wie durch ein Wunder hält kurz darauf ein sehr hilfsbereiter Mann mit seinem Auto vor der Fähren-Ampel und zückt auf mein Nachfragen ein Multitool mit einem kleinen Schneider an der Zange. Für einen 2/0er Hechthaken wäre das Ding viel zu schwach gewesen aber ich war ja zum Glück auf Zetti unterwegs. Haken gekappt, dreimal herzlich bedankt, vorzeitig nach Hause und verarzten.
Das nächste mal lauf ich direkt los wenn ich merke, dass ich meinen Knipex zu Hause vergessen habe, denn Murphys Law schlägt immer genau dann zuu, wenn man nicht damit rechnet! :D

ZanderJPG.jpg
ZanderJPG.jpg (112.68 KiB) 894 mal betrachtet

Der "Verursacher"

20191021_193832.jpg
20191021_193832.jpg (3.98 MiB) 894 mal betrachtet

Das Ergebnis ohne Haken nach versuchtem Sauberwischen

20191021_204358.jpg
20191021_204358.jpg (3.13 MiB) 894 mal betrachtet

Der "Übeltäter"
pro catch and release

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Thorben » 21.10.2019 - 23:44

Uff... Ja ja der Teufel ist n Eichhörnchen :badgrin: Aber Petri zum Stachelritter!

Benutzeravatar
Schimpi
Hecht
Hecht
Beiträge: 4378
Registriert: 11.07.2007 - 14:26
Wohnort: Roßdorf bei Darmstadt

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Schimpi » 22.10.2019 - 8:37

Petri zum Stachler. :D

Und ja...
... ich kenne das. Hatte in Holland mal nen Haken von nem SPRO PikeFighter im Zeigefinger.
Kumpel hatte glücklicherweise ne Zange mit Seitenschneider dabei und wir konnten den Haken recht schnell abknipsen.
Hatte mir danach aber dann nen gescheiten kleinen "Bolzen"-Schneider geholt und der ist jetzt immer mit dabei.


Mal was anderes.
Warst du beim Arzt und hast es nachschauen lassen, oder desinfiziert und gut ist ?
Ich würde bei sowas immer zum Arzt gehen, weil man nie weiß, ob der Knochen oder so was abbekommen hat. Kann nämlich seeeehr hässlich werden, wenn sich da im Finger etwas entzündet oder so.
Wir müssen eindeutig aufhören so wenig zu angeln !!!

P.S.: Diese Info wurde auf 100% recycelten Datensätzen geschrieben und ist nach der Löschung sämtlicher Buchstaben und Zahlen erneut verwendbar.

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Valestris » 22.10.2019 - 13:24

Petri zum Zander.
Das kenn ich auch, hab immer ne kleine Flasche Octenisept dabei zum desinfizieren.
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 650
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Raubfisch-Fan » 22.10.2019 - 16:57

Danke an alle!

Schimpi hat geschrieben: Mal was anderes.
Warst du beim Arzt und hast es nachschauen lassen, oder desinfiziert und gut ist ?
Ich würde bei sowas immer zum Arzt gehen, weil man nie weiß, ob der Knochen oder so was abbekommen hat. Kann nämlich seeeehr hässlich werden, wenn sich da im Finger etwas entzündet oder so.


Nein, ich war nicht beim Arzt. Hab ein sehr gutes medizinisches Grundwissen und werde erstmal beobachten. Habe gründlich ausbluten lassen und ordentlich desinfiziert. Die Wunde sieht im Moment sehr gut aus und wenn sich was ändern sollte stehe ich dann bei meinem Hausarzt auf der Matte. :D

Valestris hat geschrieben:Das kenn ich auch, hab immer ne kleine Flasche Octenisept dabei zum desinfizieren.


Normalerweise habe ich auch immer Pflaster, Mull, Antiseptikum und Hansaplast Streifen dabei...nur halt gestern nicht :roll:
pro catch and release

Benutzeravatar
Derrik Figge
Moderator
Moderator
Beiträge: 5274
Registriert: 22.08.2004 - 8:53

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Derrik Figge » 23.10.2019 - 11:24

Autsch, das kenn ich :) Deshalb gehört der Knipser seitdem auch zur Standardausrüstung :gut:

Aber Petri zum Zetti!
Ich suche immer alte ABU Angelrollen, Kartons und Papiere sowie Werbematerial.
Ich freue mich über Angebote aller Art per PN oder Mail. Danke

Colamann
Zander
Zander
Beiträge: 177
Registriert: 04.12.2018 - 17:32
Wohnort: Düsseldorf

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Colamann » 23.10.2019 - 18:44

Raubfisch-Fan hat geschrieben:Nein, ich war nicht beim Arzt. Hab ein sehr gutes medizinisches Grundwissen und werde erstmal beobachten. Habe gründlich ausbluten lassen und ordentlich desinfiziert. Die Wunde sieht im Moment sehr gut aus und wenn sich was ändern sollte stehe ich dann bei meinem Hausarzt auf der Matte. :D

Aber deine Tetanusimpfung ist aktuell, oder? Gute Besserung!

Benutzeravatar
Raubfisch-Fan
Zander
Zander
Beiträge: 650
Registriert: 04.07.2011 - 21:39

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Raubfisch-Fan » 23.10.2019 - 21:07

Colamann hat geschrieben: Aber deine Tetanusimpfung ist aktuell, oder? Gute Besserung!


Ja, die ist aktuell! Danke!
pro catch and release

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Valestris » 24.10.2019 - 16:52

Da hat es Tock gemacht am Bodden :dance:
5 Bisse in 3 Stunden, leider blieb nur dieser 60er hängen, aber ich möchte nicht meckern.

IMG_20191024_131152.jpg
IMG_20191024_131152.jpg (3 MiB) 696 mal betrachtet
Fish 4 Life!

Benutzeravatar
Argail
Zander
Zander
Beiträge: 720
Registriert: 05.05.2017 - 10:58
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Argail » 25.10.2019 - 7:02

Petri! :clap: guter alter LK......
Scheißwetter ist Beißwetter!!! :D

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 10782
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Gerd » 25.10.2019 - 8:33

Raubfisch-Fan hat geschrieben: Nein, ich war nicht beim Arzt. Hab ein sehr gutes medizinisches Grundwissen und werde erstmal beobachten. Habe gründlich ausbluten lassen und ordentlich desinfiziert. Die Wunde sieht im Moment sehr gut aus und wenn sich was ändern sollte stehe ich dann bei meinem Hausarzt auf der Matte. :D


Petri zum Blut-Zander. Dringend - aber ganz dringend solltest Du zum Arz. Ich habe mal gelesen (war hier im Forum) das Zanderhaut giftig ist :D :D
Aber mal ehrlich, macht Ihr da wirklich so ein Gedöns daraus ? Die Haken sind doch rostfrei, da ist doch nix mit Infektion. Ich mach da den Haken wieder raus und lutsch das Blut ordentlich weg, bis 'die Wunde' aufgehört hat zu bluten, vielleicht noch ein Pflaster drüber sofern verfügbar und gut isses.

Valestris hat geschrieben:Da hat es Tock gemacht am Bodden :dance:

Petri auch Dir zum Tocker. Aber wieso versemmelst Du 4 Bisse :badgrin:
Hätte ich einen Weinberg, ich würde ihn 'Hang zum Alkohol' nennen

Benutzeravatar
Thorben
Zander
Zander
Beiträge: 269
Registriert: 28.11.2018 - 23:54

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Thorben » 25.10.2019 - 9:33

Petri Achim! Netter Stachler, bei dem gibt's absolut keinen Grund zum Meckern! Habs am Rhein bis heute nicht geschafft zwei Maßige an einem Tag zu fangen :lol:

Benutzeravatar
Valestris
Moderator
Moderator
Beiträge: 5203
Registriert: 26.04.2013 - 1:56
Wohnort: Graal-Müritz

Re: Fangberichte Zander 2019

Beitragvon Valestris » 25.10.2019 - 15:35

Petri Dank :)
Gerd weil die ganz vorsichtig bissen, so am Schwanzteller mal grad.
Fish 4 Life!