Regentonne

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
Hechtmann
ROOKIE
ROOKIE
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2003 - 19:24
Wohnort: Hennef

Beitragvon Hechtmann » 19.01.2006 - 17:14

Hallo!
Tau die gefrorenen Fische einfach im Kühlschrankz.B. über Nacht auf. Auf keinen Fall solltest du sie so schnell wie möglich auftauen, dann werden sie matchig( pralle Sonne, Microwelle etc.). Mit dem Aquarium hört sich gut an.

Rotaugen fressen auf jeden Fall Zierfischfutter,aber das ist gar nicht so billig. Wenn die Fische groß genug sind, nimm einfach Teich-Sticks. eventuell auch in Maßen: Mais,Toast,kleine Frolic Stücke, Reis.Ich hatte Rotaugen, die mehrere Jahre in meinem Aquarium mit diesem Futter gelbt haben. Paniermehl oder Teig macht, wie oben bereits erwähnt das Wasser trüb und sauer. Obwohl wenn du kleine Teig kügelchen(Portionsgröße) machst, die die Fische sofort vertilgen geht das auch.

Gruß Carsten

Silver-Flash
Barsch
Barsch
Beiträge: 124
Registriert: 06.10.2004 - 19:02
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Silver-Flash » 20.01.2006 - 17:01

Gerd aus Ferd hat geschrieben:klar geht das ohne wasseraufbereiter - eigentlich. Aber lass die frisch gefangenen KöFis ein paar Tage in einem anderen Behälter (ich nehm die Badewanne :lol: - meine Frau ist da Gott sei Dank recht verständnisvoll) Dann könne die sich erst mal noch aussch... und machen das nicht in der Regentonne, dann kannst Du sie auch hältern ohne Wasserwechsel


Ok jeder will mal nen schönen Hecht bzw. Zander fangen..aber dafür Köfis in die Badewanne sc***en lassen :shock: ??? hmm ich tu ja vieles aber das nich :lol:

Twister

Beitragvon Twister » 20.01.2006 - 20:12

Ich habe mir dieses Jahr auch Köfis in einem Aquarium gehalten. Zuerst war es ganz schön schwer sie zu füttern, da meine Rotaugen Und Rotfedern das auf den Boden zu schnell gesunkene Futter ( zerschnittene kleine Rotwürmer und maden nicht fraßen. Deswegen habe ich mir eingefrorene Mückenlarven gekauft, diese sind nicht ganz so teuer wie übliches Aquariumfutter. Die Fische nahmen diese sofort an. Allerdings bleibt das Aquariumfutter länger an der Oberfläche, was bedeutet dass die Fische mehr Zeit haben das Futter aufzunehmen. Anfangs sind sie extrem scheu und springen fast schon aus dem Aquarium , wenn sie einen sehen . Nach 1-2 Wochen legt sich diese Aggression und sie werden immer zutraulicher und fressen auch Futter wie Teig .....

Jedoch sollte man nicht zu viel füttern , da sich sonst zu viel Futter am Boden absetzt und sich somit nur Nährboden für Bakterien bildet. Man sollte deswegen das Aquarium alle 1-2 Wochen reinigen.
Dies kannn man am besten mit einem aus dem Aquariumladen stammenden billigen Schlauch ereledigen.

Benutzeravatar
Gerd
Hecht
Hecht
Beiträge: 11043
Registriert: 17.09.2005 - 12:34
Wohnort: Lkrs. Bergstraße / Hessen

Beitragvon Gerd » 21.01.2006 - 9:58

Silver-Flash hat geschrieben:
Gerd aus Ferd hat geschrieben:klar geht das ohne wasseraufbereiter - eigentlich. Aber lass die frisch gefangenen KöFis ein paar Tage in einem anderen Behälter (ich nehm die Badewanne :lol: - meine Frau ist da Gott sei Dank recht verständnisvoll) Dann könne die sich erst mal noch aussch... und machen das nicht in der Regentonne, dann kannst Du sie auch hältern ohne Wasserwechsel


Ok jeder will mal nen schönen Hecht bzw. Zander fangen..aber dafür Köfis in die Badewanne sc***en lassen :shock: ??? hmm ich tu ja vieles aber das nich :lol:


Mein Vorrat an KöFi fang ich eigentlich immer an einem Wintertag -so nebenbei beim Rotaugenfischen. Da such ich mir immer die passenden fürs Becken aus. Und zum Stippen ist nunmal Futter im Spiel - Du glaubst ja gar nicht, was die kleinen Kerlchen alles futtern und folglich auch nach erfolgreicher Verdauung auch wieder rauskäckern. Und wenn Du die zu anderen ins Aquariumwasser setzt, ist das ruckzuck dreckig. Wenn Du die Fische ca eine Woche aussch... lässt, mußt Du kein Wasser wechseln. Und die Badewanne ist optimal dafür, es sei denn, Du hast ein zweites Becken oder anderen großen Behälter. Und solange sich die Frau nicht in die Wanne setzt, passiert den Fischen auch nix :lol:

Jens92
Zander
Zander
Beiträge: 1479
Registriert: 29.10.2005 - 19:38
Wohnort: Heimerzheim-Swisttal

Beitragvon Jens92 » 21.01.2006 - 10:08

Mit dem Schlauch das kenn ich!Die Kaka ansaugen! :D <:-P :lol:
www.angelmagazin.net
Die neue Community für Angler aus dem Rheinland