Neue Boilierezepte!

Moderatoren: Valestris, Onkel Tom, Derrik Figge, Moderatoren

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 13.09.2007 - 19:21

Nein, ich finde das der Grieß diese Kugel auch bindet. So musst du nur eine Zutat als Binder kaufen und außerdem lassen sich Boilies mit WW Grieß sehr gut verarbeiten, der Auswascheffekt wird auch noch unterstützt.

Gruß Feeder

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 16.09.2007 - 12:21

Jo, danke!
Ich glaube Flavour brauch man bei so ein Fiswchmix gar nicht , ich find Flavours sowieso unsinnig.
MFG
Nur Dicke , Grüße Lennard

Mekkis
Zander
Zander
Beiträge: 435
Registriert: 16.11.2006 - 22:32

Beitragvon Mekkis » 11.10.2007 - 17:01

Hier ist das Grundrezept vom Blinker-Boilie, das in Zusammenarbeit mit den gesamten Blinker-Karpfen-Gurus entstanden ist.

20 % Lachsmehl
15 % Garnelenmehl
10 % Reismehl
10% Grieß
10 % Calcium Casein
15% Prosecto Insectivorous (Haith´s)
10 % Milchpulver
5 % Spanish Pepper
5 % Algenmehl

Extrake (Krill, Squid, GLM, Lebermehl, etc.) sind diesem Grundmix nach Belieben noch zu zufügen. Genauso wie Flavours und sonstigen flüssigen Zusätzen (Fischöl, Black Pepper Oil, Spice Cajouser, DNA Liquids, etc. )
Mit der Vielfalt solcher Zusätze kann man dem Bait eine besondere Note geben, sodass im Endeffekt jeder mit einem anderen Köder fischen kann.

Carras hat geschrieben:Der Mix hat ein Proteingehalt von 46,1 %, Fettgehalt 9,5 %, Kohlehydrate 16 %. Der Mix kostet 5,00 Euro pro Kilo.

Der fertige Blinker Boilie (mit 10 Eiern auf 1 kg Mix gerechnet) hat einen Proteingehalt von 34 %, Fettgehalt von 9,7 % und ein Kohlehydratgehalt von 10,7 %.

Der Preis für 1 kg fertige Boilies liegt bei 3,74 EUR.


Dies sind nur die Daten die sich auf den Grundmix beziehen. Das ganze ist ohne Flavours oder Liquids oder Extrakte gerechnet.


Wie sich später gezeigt hat, der Mix braucht etwas weniger Ei. Die Werte bleiben aber sicher ähnlich...

Unter dem Suchbegriff "Blinkerboilie" findet man die genaue Entstehungsgeschichte des Mixes und weitere interessante Infos, die jeden interessieren sollten, der mal in die Produktion von Selfmade-Boilies hinein schnuppern will, sowie eine Menge Tipps und Tricks diesbezüglich...
When I can make it there,
then I can make it everywhere....

Gruß Mekkis

Monza
Zander
Zander
Beiträge: 437
Registriert: 12.07.2006 - 21:06

Beitragvon Monza » 18.10.2007 - 19:56

Kann mir Jemand einen Tipp bzw. ein Rezebt für einen Rosinenboilie geben?
Der Preis sollte möglichst gering ausfallen.
Angeln ist die beste Medizin

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 18.10.2007 - 20:32

Hallo,
Ich wollte für den anstehenden Winter Boilies rollen, die leicht verdaulich sind für die Karpfen.
Mein Mix : 40% Fischmehl
20% WWG
15% Maismehl
10% Milchpulver
10% Birdfood halb&halb
5 % Blutmehl
Was muss ich daran verändern dass er leicht verdaulich ist , oder ist er es schon?
MFG Lennard
Nur Dicke , Grüße Lennard

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 02.12.2007 - 21:10

Hallo Jungs,
hab mich dieses Wochenende ausschließlich mit der Boilieproduktion beschäftigt. Knapp 300 Boilies habe ich gerollt, das entspricht ca. 2 kg
Teigmasse. Dieser Birdi-Mix soll für eine Session zu Pfingsten im nächsten Jahr reichen.
Bei der Herstellung gabs ein paar Schwierigkeiten. Meine Knetmasse, nach Zugabe der Eier, war ziemlich bröselig und rissig, ich vermute der Mix war zu trocken... fehlten da noch 1-2 Eier ???
Der Teig ließ sich nicht so gut rollen,
weil er von innen sehr trocken und rissig war. ich habe darauf hin, etwas Wasser zugegeben und schon hat es geklappt, der Teig war feucht genug und die Boilies ließen sich besser abrollen....

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 02.12.2007 - 21:14

Hi,

das musst du selber wissen ob der Teig die richtige Konsistenz hat, in der Regel schadet es nicht wenn er 1-2 Eier mehr drin hat. Wenn es nur noch ein bisschen fehlt kann auch ein Schuss Öl helfen, damit lässt sich auch der Mix besser verarbeiten.


Gruß Feeder

Benutzeravatar
kuno91
Zander
Zander
Beiträge: 572
Registriert: 29.10.2006 - 11:44
Wohnort: Eiche bei Berlin

Beitragvon kuno91 » 02.12.2007 - 21:15

Feederfreak hat geschrieben:Hi,

das musst du selber wissen ob der Teig die richtige Konsistenz hat, in der Regel schadet es nicht wenn er 1-2 Eier mehr drin hat. Wenn es nur noch ein bisschen fehlt kann auch ein Schuss Öl helfen, damit lässt sich auch der Mix besser verarbeiten.


Gruß Feeder


Ja. Bei zu vielen Eiern, fängt der Teig an zu kleben.
Ich muss das verhältnis zwischen Mehlmenge und Eiern noch besser abstimmen...

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 02.12.2007 - 21:18

...wenn er klebt einfach wieder etwas Mix dazu- wenn du keinen Mix mehr hast kannst du auch noch etwas Grieß oder andere Mixbestanteile die du einzeln hast dazugeben, bei maximal 100gramm mehr oder so kommts nicht mehr drauf an.

Gruß Feeder

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 05.12.2007 - 17:50

Nabend,
@Feederfreak, Gibst du in dein Fischmix Fischöl hinzu ?
MFG Lennard
Nur Dicke , Grüße Lennard

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 05.12.2007 - 18:04

Hi,

wenn ich eins zur Hand hab dann ja... Ist aber keine Pflicht...

Gruß Feeder

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 07.12.2007 - 16:33

Wenn ja wieviel ? 10-20ml?
MFG
Nur Dicke , Grüße Lennard

Feederfreak
Zander
Zander
Beiträge: 1353
Registriert: 30.04.2003 - 13:46

Beitragvon Feederfreak » 07.12.2007 - 18:21

Hi,

wenn ich ganz ehrlich bin kipp ich das nach gefühl dazu...

Sind warscheinlich 2 Gute Esslöffel davon, da gehts bei mir nicht so genau, ist ja alles natürlich da macht das nix...

Gruß Feeder

Monza
Zander
Zander
Beiträge: 437
Registriert: 12.07.2006 - 21:06

Beitragvon Monza » 07.12.2007 - 22:53

erst die Eier anrühren, dann so vie Mix dazugeben, bis es genug ist.
Angeln ist die beste Medizin

Lennard
Zander
Zander
Beiträge: 489
Registriert: 22.11.2005 - 17:54

Beitragvon Lennard » 10.12.2007 - 13:35

Mein "Winter"-Boilie , oder Spekulatius-Boilie:
1kg:
30% WWG
15% Maismehl
20% Milchpulver
15% Birdfood halb&halb
20%Spekulatius Gebäck gemahlen
Halben Teelöffel Spekulatius Gewürz.

Wie findet ihr das Rezept?
MFG
Nur Dicke , Grüße Lennard