Fangberichte 2007 (Raubfische)

Moderatoren: Valestris, Derrik Figge, Onkel Tom, Moderatoren

Benutzeravatar
$hadow
Hecht
Hecht
Beiträge: 2715
Registriert: 20.04.2003 - 23:53
Wohnort: Lingen(Ems)

Beitragvon $hadow » 01.05.2007 - 17:44

Grüßt euch,
Ich war von gestern bis heute Morgen mit einem Kumpel bei uns an der Ems, um es ab 0:00 Uhr auf Raubfisch zu versuchen. Zuerst beköderten wir zwei Grundruten mit Tauwürmern und hofften auf Aale, was allerdings nicht klappen sollte. Mit Steaks lässt es sich leichter angeln, deshalb bauten wir unseren kleinen Grill auf und versüßten uns den Abend mit Fleisch jeder Art. :)

Bild

Als es dunkel wurde, war dann Totenstille: Es sprang nichts mehr, geschweige denn es beisst etwas. Daneben wurde es sowas von kalt, dass es kaum auszuhalten war - Wobei der Wind noch wunderschön auf einen
raufknallte. Pünktlich um Mitternacht bauten wir die Grundruten auf Köderfisch um, um unser Glück auf Räuber zu versuchen - Natürlich absolut erfolglos. :D

AAls es dann am nächsten Morgen dämmerte, stiegen wir auf das SSpinnfischen um. Die komplette Kunstköderpalette wurde abgegrast und schon bald fing ein Kumpel (der gerade angekommen war), seinen ersten Hecht von 60cm auf ein Froschimitat. Kurz darauf bekam er noch drei spektakuläre Attacken auf diesen Köder, welche allerdings sich nicht verwandeln ließen. Bilder haben wir leider in der Eile vergessen.

Dann war Timo an der Reihe:
Er quatschte mit mir, als ihm plötzlich fast die Rute aus der Hand flog. Der Fisch saß nur in einem Haken vom Drilling des Bomber Wobblers, was sich als absolut tötlich für den Kescher herausstellte. In der Zeit, wo er dann den Wobbler aus dem Kescher befreite, hätte er noch drei Hechte fangen können :D. Der Fisch war übrigends 78cm lang.

Bild

Bild

Nach etwa einer Stunde war es dann auch bei mir so weit:
Auf meinem Kopyto knallte ein schöner Zander, welcher in der Strömung einen wirklich tollen Drill lieferte. Der Fisch scheint wirklich Hunger gehabt zu haben, denn der Gummifisch war richtig Volley reingesaugt. Der Zander maß 61cm.

Bild

Bild

Somit ging ein geiler Angeltag zu Ende.

Gruß,
Basti
Die Weisheit jagt mich, aber ich bin schneller.

Benutzeravatar
z40t-schnorrer
Zander
Zander
Beiträge: 830
Registriert: 27.11.2004 - 13:58
Wohnort: Raum Hannover / Bad Wildungen

Beitragvon z40t-schnorrer » 01.05.2007 - 18:08

wow, super

ich bin schneider geblieben :cry:

ZaBa-Fischer
Zander
Zander
Beiträge: 499
Registriert: 25.01.2007 - 17:02

Beitragvon ZaBa-Fischer » 06.05.2007 - 15:31

so ich war gestern ein bisschen nachtangeln auf aal.

3Leute darunter 2Angler also 6Angeln.

5Angeln auf Grund, eine Angel mit pose alles mit mistwurm.

2 aale bissen auf die pose, der rest auf grund


Ergebnis:5Aale 29,33,35,37,43cm alle schnell wieder freigelassen.
Angeln, mehr brauch ein Mensch nicht!

Probieren, geht über Studieren!!!

Petri Geil

Benutzeravatar
WhiteHawk
Hecht
Hecht
Beiträge: 1673
Registriert: 28.02.2005 - 10:22
Wohnort: Kiel

Beitragvon WhiteHawk » 07.05.2007 - 22:58

Petri Heil zu diesen prachtfischen!

Nach etlichen kleinen Hechten von weit unter 50, die mich die letzten Angeltage auf Trab hielten konnte ich heute endlich mal weider zuschlagen.

Wärend ich meinen Gufi, der etwas schief lief unter der Rutenspitze ausprobierte, knallte mir dort ein schöner Hecht ruff, der aber nicht lange hielt. Drei Würfe später, bekam ich ihn wieder ran. Nach knackigem Drill konnte ich einen schönen prallen 77er Hecht landen. Naja, man muss sich halt manchmal durch die kleinen durchangeln, bis etwas vernünftiges bei rum kommt.

mfg Tristan
Es ist ein Unterschied, ob man zu seinen Prinzipien steht, oder sich nur dahinter versteckt !

Florian_Deckner
Zander
Zander
Beiträge: 469
Registriert: 09.08.2005 - 17:26
Wohnort: 88097 Eriskirch

Beitragvon Florian_Deckner » 08.05.2007 - 14:58

Petri Heil euch allen!

@WhiteHawk: Wow, sowas ist immer ein geiler Moment!
Adrenalin pur :D

Hab am Wochenende 2 kleine gefangen zwischen 45 und 55..
Einer biss auf einen Hi-Lo von ABU, der andere auf einen KöFi an der Pose

Will auch mal wieder einen mit 70+ haben :( :(

Aber den bekomm ich auch noch! *gg* 8)

Also Petri Heil,
Gruß Flo

Benutzeravatar
Aali
Barsch
Barsch
Beiträge: 106
Registriert: 19.03.2004 - 14:38
Wohnort: Hopsten

Beitragvon Aali » 10.05.2007 - 9:05

Gestern hat das auch mal mit den Aalen wieder gefunzt. von 09:00 bis 12:00 Uhr 6 Stück zwischen 28-62 cm. (Der 28 er schwimmt natürlich wieder, alle anderen waren Maßig). Alles im Mittelland auf Strecke. Stellrute. 5 Stück auf Made und der "Lütte" auf DB.
Eat, sleep, go fishing
www.raubfischfreunde.de

Benutzeravatar
Angler ohne Wasser
Zander
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 25.12.2005 - 18:26
Wohnort: wien

Zander und Rapfen

Beitragvon Angler ohne Wasser » 12.05.2007 - 23:43

So endlich kann ich auch mal wieder was in dieses Forum schreiben... :oops:

war am Fr an der Donau bei Greifenstein ( Revier Muckendorf) auf Räuber.
Anfangs habe ich mit einem orangen Relax Twister gefischt, den hat ma a Hecht ziemlich zerbissen-habe ihn aber leider net haken könne. :cry:
dann hatte ich ein kleines "Pläuschlein" mit einem Fischer der dort mit schwimmer gefischt hat und der hat mir geraten es mal mit nem Mepps zu probiern, es gibt hier viel Rapfen hat er gesagt...
gesagt getan 2 Würfe später hatte ich meinen ersten Rapfen von 45cm gefangen :D

Wurde aber sofort zurückgesetzt...


Da es so gut angefangen hatte habe ich gleich weiter mit dem Spinner gefischt und noch einen schönen Zander von ca 60cm gefangen.

Wurde auch zurücckgesetzt...

Da habe ich natürlcih gleich weitergemacht und siehe da: an der gleichen Stelle bekomme ich wieder einen Biss auf meinen 5er Mepps Komet, der Fisch nimmt ordentlcih Schnur, ich spür schon die typischen Kopfstöße eines Zanders, der Fisch ist schon näher bei mir als plötzlich die Schnur schlaff ist!!!! :evil: Ihr habt keine Ahnung wie sehr ich mich geärgert habe...
Endlich hätte ihc mal einen großen Zander gefangen und dann ist er weg!!!
Aber da hat mich der Ehrgeiz gepackt... ich bin noch ca. 1 Stunde an der Stelle gestanden und habe meine ganze Köderkiste ausprobiert aber nix mehr...

Dann bin ich heimgegangen... und das alles in nur 3 Stunden
Das einzig blöde ist bei uns sind die Raübe alle noch bis ende des Monats geschont.


Mfg Matthias

PS: Fotos folgen sobald ich es schaffe die Bilder von meinem Handy auf den Pc zu spielen.
Es sollte mal bewiesen werden das Fischen eine Sucht ist - ICH BIN SÜCHTIG!!!
Sobald du angst hast in die Hölle zu kommen BIST DU SCHON MITTEN DRINNEN!!!!

Benutzeravatar
Angler ohne Wasser
Zander
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 25.12.2005 - 18:26
Wohnort: wien

Zander und Rapfen

Beitragvon Angler ohne Wasser » 12.05.2007 - 23:45

So endlich kann ich auch mal wieder was in dieses Forum schreiben... :oops:

war am Fr an der Donau bei Greifenstein ( Revier Muckendorf) auf Räuber.
Anfangs habe ich mit einem orangen Relax Twister gefischt, den hat ma a Hecht ziemlich zerbissen-habe ihn aber leider net haken könne. :cry:
dann hatte ich ein kleines "Pläuschlein" mit einem Fischer der dort mit schwimmer gefischt hat und der hat mir geraten es mal mit nem Mepps zu probiern, es gibt hier viel Rapfen hat er gesagt...
gesagt getan 2 Würfe später hatte ich meinen ersten Rapfen von 45cm gefangen :D

Wurde aber sofort zurückgesetzt...


Da es so gut angefangen hatte habe ich gleich weiter mit dem Spinner gefischt und noch einen schönen Zander von ca 60cm gefangen.

Wurde auch zurücckgesetzt...

Da habe ich natürlcih gleich weitergemacht und siehe da: an der gleichen Stelle bekomme ich wieder einen Biss auf meinen 5er Mepps Komet, der Fisch nimmt ordentlcih Schnur, ich spür schon die typischen Kopfstöße eines Zanders, der Fisch ist schon näher bei mir als plötzlich die Schnur schlaff ist!!!! :evil: Ihr habt keine Ahnung wie sehr ich mich geärgert habe...
Endlich hätte ihc mal einen großen Zander gefangen und dann ist er weg!!!
Aber da hat mich der Ehrgeiz gepackt... ich bin noch ca. 1 Stunde an der Stelle gestanden und habe meine ganze Köderkiste ausprobiert aber nix mehr...

Dann bin ich heimgegangen... und das alles in nur 3 Stunden
Das einzig blöde ist bei uns sind die Raübe alle noch bis ende des Monats geschont.


Mfg Matthias

PS: Fotos folgen sobald ich es schaffe die Bilder von meinem Handy auf den Pc zu spielen.
Es sollte mal bewiesen werden das Fischen eine Sucht ist - ICH BIN SÜCHTIG!!!

Sobald du angst hast in die Hölle zu kommen BIST DU SCHON MITTEN DRINNEN!!!!

guido aydin
Barsch
Barsch
Beiträge: 170
Registriert: 21.12.2006 - 23:39
Wohnort: Bottrop

Beitragvon guido aydin » 13.05.2007 - 0:53

Letztes Jahr in Wesel gefangen alle auf Tauwurm.
Gewässer war ein Forellensee . :D
Bild
Jeder Lebe so wie er will und kann

Benutzeravatar
Schleihunter23
Zander
Zander
Beiträge: 819
Registriert: 23.08.2005 - 16:40
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Schleihunter23 » 13.05.2007 - 12:58

Komme grad von einem nicht gerade Erfolgreichen, aber dennoch schönem Muttertags-Vormittag auf dem See.

Ergebnis, ein guter Barsch auf 14cm Rapala, einige Nachläufer und nen statlicher 70+ Esox, der sich irgendwie nicht mit dem stumpfen Drilling meines alten 7'er Spinners anfreunden konnte... naja egal, Hecht stand eh nicht auf dem Speiseplan ;)
==============================
Lange Rede-Kurzer Sinn , Glatteis für die Eselin
==============================
Don't just stand there and watch ...

Benutzeravatar
esox_lucius
Zander
Zander
Beiträge: 429
Registriert: 15.02.2004 - 14:05
Wohnort: Dessau-Roßlau

Beitragvon esox_lucius » 13.05.2007 - 19:46

Hallo,

ich habe heute im Beisein meiner Freundin eines unserer Vereinsgewässer umrundet und konnte einen untermaßigen Hecht (ca. 40cm) landen.
Für unsere Tier- und Naturschutzfreunde unter uns: der Hecht zog sich im Gras liegend keine Verletzungen zu und wurde umgehend "released" ;-) !!!
mfG. esox_lucius

Benutzeravatar
Bachforelle
Zander
Zander
Beiträge: 807
Registriert: 26.06.2004 - 16:09
Wohnort: Schwäbisch Hall

Beitragvon Bachforelle » 14.05.2007 - 17:35

gestern nacht vorm gewitter
22:30 Uhr

Aal

Länge: 91 cm
Gewicht: 1500 gr
Köder: Tauwurm
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.

Benutzeravatar
Angler ohne Wasser
Zander
Zander
Beiträge: 277
Registriert: 25.12.2005 - 18:26
Wohnort: wien

was gefangen

Beitragvon Angler ohne Wasser » 14.05.2007 - 21:42

War gerade an der Donau- nach dem Kraftwerk Greifenstein- spinnen...
1 Hecht ca 55cm
1 Zander ca 42 cm
3 Barsche , 25cm ,23cm, 30cm

Und wieder alles auf einen 5er Mepps Komet gefangen.

Und natürlich zurückgesetzt,bei uns ist noch alles geschont


Mfg matthias 8)
Es sollte mal bewiesen werden das Fischen eine Sucht ist - ICH BIN SÜCHTIG!!!

Sobald du angst hast in die Hölle zu kommen BIST DU SCHON MITTEN DRINNEN!!!!

Twister

Beitragvon Twister » 15.05.2007 - 14:40

Und natürlich zurückgesetzt,bei uns ist noch alles geschont


Ist auch nicht gerade toll, auf diese Fische in der Schonzeit direkt zu fischen.... :roll:

Aber muss ja jeder selber wissen...

big-Z
Rotauge
Rotauge
Beiträge: 36
Registriert: 21.11.2006 - 19:47

Die Saison ist eröffnet!

Beitragvon big-Z » 18.05.2007 - 11:40

Hallo zusammen,

für mich begann die die Raubfischsaison am 16.05.07 mit einem schönen Hecht, 77 cm, glatt 3 kg. Gefangen im Rheinhafen bei Karlsruhe.

Bild


Gruss big-Z